Frage von Nightingale00, 28

Gymnasium oder Berufskolleg- GTA?

Hallo, also ich gehe zurzeit auf eine Realschule und mache in diesem Jahr meine mittlere Reife. Ich bin mir immernoch nicht sicher ob ich auf ein Berufskolleg (Gestaltungstechnischer Assistent) oder auf ein Gymnasium (beides drei Jahre) gehen soll. Ich persönlich tendiere dazu aufs Berufskolleg zu gehen, da ich mich insbesonders für digitales Gestalten (Webdesign, Videoschnitt etc.) interessiere, jedoch noch nicht so geübt im Zeichnen bin, wobei es mir eigentlich Spaß macht. Nach drei Jahren würde ich auf eine Fachhochschule gehen. Jedenfalls habe ich gelesen, dass viele schon früher abgehen, was einen auch verunsichert.. Als Alternative würde ich auf das Gymnasium mit englisch-bilingualem Zweig meiner Stadt gehen, da Englisch so ziemlich das einzige Fach ist, für das ich ich wirklich interessiere. Deswegen fände ich es auch cool Englischlehrerin zu werden, jedoch hab ich das Gefühl, dass Chemie/Physik/Mathe ein Problem für mich werden. Ich bin mir nicht sicher, ich denke beides hat etwas Gutes, aber auch seine Nachteile.. Was würdet ihr sagen?

Antwort
von Sala15, 10
Berufskolleg

hört sich so an, als ob du mit dem Berufkolleg gute chancen hättest :) Meistens ist es für realschüler auch eine krasse umstellung auf ein gymnasium zu wechseln aslo nichts gegen dich, villeicht wörst du ja anders, aber viele haben schwierigkeiten, weil sie sich alles anders vorgestellt haben :)

im endeffeckt ist es aber deine entscheidung und du musst überlegen, was dich mehr interessiert oder was dir besser gefällt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten