Gymnasium leichter tg, wg , bk?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

TG und WG sind gleich schwierig, es gibt nur den anderen Schwerpunkt bzw. das andere Profilfach (am TG Technik und am WG Wirtschaft). Die Lehrpläne in den anderen Fächern (Mathe, Deutsch, Geschichte,...) sind genau gleich. Ich weiß echt nicht, warum immer wieder erzählt wird, eins der beiden sei einfacher. Da stimmt einfach nicht, es kommt immer auf die Interessen der Schüler an, was einem leichter fällt.

Das BK passt nicht wirklich dazu, weil man am WG (Wirtschaftsgymnasium) und TG (Technisches Gymnasium) die allgemeine Hochschulreife (Abitur und kein Fachabitur) bekommt. Am BK hingegen ist der Abschluss die Fachhochschulreife. Was du damit studieren kannst, hängt von der Richtung des BKs ab, es gibt u.a. wirtschaftliche und technische Berufskollegs. Im Gegensatz zu den Beruflichen Gymnasien, die drei Jahre dauern, dauert das BK nur zwei Jahre.

Das BK ist eine andere Schulform. WG, TG und alle anderen Beruflichen Gymnasien unterscheiden sich nur durch die Profilfächer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Schulen, welche ausschliesslich zur Fachhochschulreife führen, fangen überwiegend Hauptschüler, Berufsfachschüler und Realschüler ohne Gymnasialberechtigung an. Es versteht sich wohl von selbst, dass auf diesen Schulen kein Gymnasialniveau gefahren werden kann.

Auf den Fachoberschulen findet die Klasse 11 schulisch kaum statt, wegen des Praktikums an 3 Tagen in der Woche, entsprechend staut sich der Stoff dann in Klasse 12.

Diese Schulen sind von ihrer Konzeption her auch nicht dafür ausgerichtet, anschliessend noch Abitur zu machen, was z.T. nur mit grösstem Umstand möglich ist, z.B. durch eine Berufsausbildung noch nach der Fachhochschulreife und erst dann nochmal Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ich313313
10.05.2016, 17:46

Das Technische Gymnasium und das Wirtschaftsgymnasium haben nicht umsonst das Wort "Gymnasium" im Namen. Dort kann ganz normal die allgemeine Hochschulreife gemacht werden, die gleichwertig zu der allgemeinen Hochschulreife nach allgemeinbildenden Gymnasien ist. 

Die einzige der drei Schularten, an denen das Abitur nicht erlangt werden kann, ist in dieser Frage das BK, an dem man die Fachhochschulreife machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?