Frage von Alex4b1, 25

Gymnasium G8 Möglichkeiten während/nach der 11. Klasse?

Hallo zusammen,
zuallererst ein paar Informationen zu mir: Ich besuche momentan die 11. klasse an einem Gymnasium (G8; Baden-Württemberg). Habe die 10. klasse mit einem Notendurschnitt von 3.1 beendet. Und würde nun gerne mehr über die Möglichkeiten erfahren falls es in der 11. klasse nicht so läuft wie erhofft. Kann man in die 10. klasse einer Realschule wechseln, um seinen Realschulabschluss zu verbessern?( wenn ich richtig informiert bin,besitzt man diesen nach der 10 Klasse an einem Gymnasium)... Oder kann man zurück in die 10. klasse des Gymnasiums? Ich bermerke schon jtz. Das ich noch nicht soweit bin mit dem Abitur anzufangen ( bin vo kurzem erst 16 geworden) und zweifle immer mehr daran ob es das richtige für mich ist mein Abitur zu machen. Vielleicht sollte ich auf auf eine schule mit G9 wechseln damit ich nochmal 1 jahr länger zeit hätte. Aber wie gesagt soll ich überhaupt mein Abitur machen.
Würde mich sehr freuen wenn ihr eure Meinung/Erfahrung mit mir teilen würdet.
Gruß Alex

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lightningxx, 8

Mit Beendung der 10. Klasse erhält man die mittlere Reife (mittlerer Schulabschluss). Mit dem könnte man eine Ausbildung beginnen und auf die Berufsschule gehen oder FOS machen. Mit FOS 12 erhält man die fachgebundene und mit FOS 13 die allgemeine Hochschulreife (gleichgestellt mit Abitur in der Oberstufe nach der 12. in G8).

Es gibt viele Methoden sein Abi zu bekommen. Du könntest auch eine Berufsausbildung machen, auf die BOS gehen und danach dein Berufszweig studieren.

Wenn es wirklich mit der 11. Klasse nicht klappt, würde sich ein Gespräch mit dem/der Oberstufenkoordinator/-in lohnen. Man könnte vielleicht fragen, ob man die 11. wiederholen könnte. So wäre der Stoff noch von der 11. einigermaßen präsent und auf einem käme nicht so viel neues hinzu. Das wäre mein Vorschlag.

Alle Wege führen nach Rom. ;)

LG und viel Erfolg. Bin selbst gerade in der 11. eines Gymnasiums. :D

Antwort
von goodquestion2k, 16

In BaWü gibt es Berufliche Gymnasien, um das Abi nach der Realschule nachzuholen. Diese gehen von Klasse 11 bis 13 und werden auch von einigen 9. Oder 10. Klässlern der Gymnasien genutzt, da mans hier einfacher hat. Der Stoff setzt in der 11. Klasse an der Realschule fort. Es gibt wirtschaftliche, technische und soziale Gymnasien. Das wäre passend für dich!

Kommentar von Alex4b1 ,

1. Danke für deine schnelle Antwort auf meine Frage
2. Wann wäre der passende Zeitpunkt für mich auf eines von diesem Gymnasien zu wechseln kann? Kann man da nur nach einem schuljahr hin oder bereits nach einem halbjahr? Oder kann man sogar hinwechseln wann man möchte?

Kommentar von goodquestion2k ,

Wann man da wechseln kann weis ich nicht. Aber üblich ist glaube ich in den Ferien oder Halbjahr. Ich würde so schnell wie möglich dorthin wechseln um den Stoff nachholen zu können. Weil zusätzlich zu den normalen Fächern, die für dich vom Gymnasium erstmal in der 11. nur Wiederholung sind, kommt noch dein Profilfach hinzu welches du gewählt hast. z.B. Wirtschaft auf einem Wirtschaftsgymnasium. Und wenn du da erst im Halbjahr wechselst musst du das nachholen, weil das auch teils Grundlagen fürs Abi sind obwohl von der 11. generell nichts im Abi dran kommt. Aber das kommt auch auf das Gebiet bzw das Profil für das du dich interessierst an. Ansonsten wartest du bis zum Ende des Jahres und wechselst dann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community