Frage von Babolat,

gymnasiale Oberstufe, Bewerbung so richtig??

Hallo zusammen,

Ich wollte mich für die gymnasiale Oberstufe bewerben und wollte fragen ob die Bewerbung so in Ordnung ist. Danke schonmal an alle die mir helfen.

Bewerbung für die gymnasiale Oberstufe

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um einen Platz in Ihrer gymnasialen Oberstufe für die Jahrgangsstufe 11.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Realschule ...... und werde diese voraussichtlich im Sommer 2010 mit der Fachoberschulreife verlassen.

Meine stärksten Fächer sind Chemie, Mathematik und Biologie. In meiner Freizeit interessiere ich mich insbesondere für Tennis, Schwimmen und Angeln.

Da ich in meinem späteren Berufsleben als Chemieingenieur die Voraussetzung des Abiturs benötige, würde ich dies gerne an Ihrer Schule absolvieren.

Gern möchte ich mich bei Ihnen persönlich vorstellen. Über ein Vorstellungsgespräch würde ich mich daher sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Silkchen,

Find ich in Ordnung. Nur den Berufslebenbscnitt würde ich anders formulieren: "Ich strebe ein

Studium als Chemieingenieur an, für das ich das Abitur benötige. Dieses würde ich gerne an ihrer

Schule erwerben."

Antwort von christin3010,

> Da ich in meinem späteren Berufsleben > als Chemieingenieur

hört sich an, als hättest du das studium schon fertig, brauchst eben "nur noch" abi. schreib lieber, dass du das studieren möchtest, um später vielleicht einmal diesen beruf auszuüben.

beim vorstellungsgespräch nicht würde schreiben. konjunktiv kommt nicht gut an. ansonsten ganz ok.

Antwort von RedLeaf,

Aus welchen Bundesland kommst du? Bei uns in NRW gabs/ (gibt es?) so einen vorgefertigten Wisch den man ausfüllte und eine Kopie des Zeugnis' hat man beigelegt. Ich finde dein Anschreiben übrigens ziemlich gut.

Antwort von Krabbeltier,

Sssssehr schöööön....doch noch besser wäre :mit dem Schrieb direkt zum Abteilungsleiter dieser Schule ,und persönlich vorsprechen !

Kommentar von Babolat,

also kann ich die bewerbung so lassen???

Antwort von MinasMorgul,

Nach der 10. Realschule hat man doch keine Fachoberschulreife, sondern Mittlere Reife oder?

Mit der Mittleren Reife kannst du auf die Fachoberschule gehen.

Kommentar von RedLeaf,

Doch hat man, Mittlere Reife ist die Fachoberschulreife und das Abitur ist die allgemeine Fachhochschulreife ;)

Kommentar von Nenek,

Das Abitur ist die Allgemeine Hochschulreife, man kann also nicht nur an Fachhochschulen, sondern auch an Universitäten alle Fächer studieren.

Kommentar von Nenek,

In NRW z. B. wird der mittlere Schulabschluss nicht als Mittlere Reife, sondern als Fachoberschulreife bezeichnet.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community