Frage von MRtine, 34

Gym trainingsplan nach 2 monaten?

Hey leute, Ich bin 16 und mannlich und trainiere jetzt schon 2 monate meinen ganzkörper trainingsplan der von meinem trainer erstellt wurde ab. Jetzt habe ich einen neuen gemacht und es ist schon wieder ein ganzkörper Trainingsplan das Problem ist ein Freund von mir der sich ziemlich gut mit diesen Sachen auskennt hat gesagt das ist sinnlos sei einen neuen Ganzkörperplan zu erledigen außerdem sagt er das ein Training nie länger als eine Stunde beziehungsweise zwei Stunden gehen sollte meine Frage ist jetzt was ist besser nochmal einen Ganzkörperplan oder den Trainingsplan meines Kumpels einen Dreier Split zu machen danke schonmal im voraus Ps sry wegen keinen punkten aber hab das mit spracherkennung gemacht xD

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 18

Ist schon ok, wenn Du derzeit noch GK trainierst.

Da mit 16 Jahren ein Training im Maximalkraftbereich noch nicht anzuraten ist, solltest Du im Wege des GK-Trainings weiter Grundlagen für spätere höhere Belastungen schaffen, die dann als Split gestaltet werden können.

Ich persönlich bin an und für sich ein Freund von GK-Trainingsplänen, da Du mit jedem Training alle Bereiche des Körpers forderst.

Gleichzeitig schaufelst Du Dir Zeit für andere Dinge frei.

Wenn Dir Dein jetziger GK-Trainingsplan zu einfach vorkommen sollte, kann Du durch geeignete Trainingsprotokolle etwas Pfeffer in das Training u bringen.

Zum Beispiel:

EMOM: Jede Minute beginnt ein neuer Satz

AMRAP: Zeitvorgabe: So viele Runden und Sätze wie möglich

RFT: Rundenvorgabe: So schnell wie möglich

Tabata: z. B. 20 s Belastung / 10 s Pause

Helferlein: www.tabatatimer.com

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community