Gutes und zuverlässiges Anfängerauto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir auch ein Golf 5 oder ein Polo vorschlagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000 Euro max . 60 PS max. für Frischlinge und Anfänger den diese Nichtskönner sind meist schnell in Unfälle verwickelt und dann 6-10,000 Euro verschrotten ist viel Geld für ein paar Tage angeben .

75-122 PS sind zu viel  Sitzheizung - eventuell Einparkhilfe sind überflüssig wie ein Hirntumor  ABS Ende mehr darf nicht drin sein sonst lernt man nie fahren .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da empfehle ich ebenfalls immer schön billige möhren, die nach möglichkeit den nächsten tüv nicht überleben. 
jeder fahranfänger macht fehler. kaum einer rempelt nicht irgendwo mal kurz an. und das tut so ner alten schleuder nunmal nicht weh. 
jeder karl-otto kann die blind reparieren und elektronik die nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputt gehn. im regelfall sind die kisten dann auch so alt, das gott sei dank keine fahrhilfen an board sind. wie willst du vernünftig fahren lernen, wenn die kiste alles selber macht?
wechsel alle paar monate das fahrzeug. so hast du in kurzer zeit viel erfahrung mit vielen fahrzeugtypen. beschränk dich pro kiste auf ein budget von um die 500€. das reicht! mach das 4/5 jahre, dann wirds zeit für was richtiges. 
have fun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alopezie
25.02.2016, 17:54

"die nach möglichkeit den nächsten tüv nicht überleben." Das würde ich nicht vorschlagen. Diese Autos dürften Schrott sein, hat ein Grund wieso die karre nicht mehr auf die Straße darf

0

Golf 5 sportline 1,9 TDI

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ford Fiesta wäre ein gutes Anfängerauto, verbraucht wenig Sprit! Glaub 5 oder 6 l/100 km.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bobbycar + 75 bis 122 Pferde davor spannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?