Frage von HardwareGuru, 88

Gutes und Günstiges VDSL Modem?

Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem einfachen Modem für VDSL mit 50, vielleicht bald 100 Mbits.

Das brauche ich damit ich mich mit meiner geplanten Firewall (IpFire) direkt ins Provider Netz einwählen kann ohne einen richtigen Router dazwischen zu haben.

http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/9... Laut AVm scheint das ja die Fritz box nicht mehr zu Können...

Budget sind so maximal 120€

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DanielDewald, 48

Ich verwende an meinem VDSL Vectoring Anschluss das Draytek Vigor 130. Soweit ich das überblicken dann das einzige Modem das man kriegen kann das auch Vectoring unterstützt.

Es ist ein wenig kniffelig das einzurichten (insbesondere muss die korrekte Firmware für den Anschluss installiert werden). Aber ich habe mit der Kombination Server -> Modem wesentlich bessere Bandbreite also vorher mit einer Testinstalltion die nur eine FritzBox verwendet hat.

Ich weiß nicht ob ich das gerät als "günstig" bezeichnen würde. Der Neupreis liegt bei ungefähr 120€. Bei eBay bekommst du es aber auch günstiger (habe etwa 80€ bezahlt für mein gebrauchtes Gerät).

Die Leistung ist wie gesagt einwandfrei. Ich kann meine Leitung (auch in der Praxis!) bis zum Anschlag Auslasten. Mit der von meinem Provider gelieferten FirtzBox absolut unmöglich.

Zusätzlich unterstützt der Vigor 130 auch VLAN pass through für den Fall das dein Provider unterschiedliche VLAN ID's für z.B. VOIP und Internet Zugang verwendet.

Kommentar von HardwareGuru ,

Das hört sich ja super an :)

Ich denke mal dann ist meine Entscheidung gefallen.

Kommentar von DanielDewald ,

Wenn du Probleme beim Einrichten bekommst kannst du gerne eine PM schicken und fragen. Kein Grund das sich jeder selbst da durch quälen muss :-P.

Antwort
von Brot454, 54

Ein dummer speedport könnte das mal glaube ich hatte den w921v oder so, Da gab es eine ziemlich gut versteckte Option. Ich habe das damals mit einer pfsense realisiert.

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für PC, 53

Hallo,

die geplante Firewall IpFire kann man auch mittels zweier Netzwerkkarten zwischen Router (Fritz!Box) und DSL-Anschluss einbinden:
https://de.wikipedia.org/wiki/IPFire

Vielleicht wird es dir hilfreich, wenn du uns sagst, was du mit dieser Einbindung bezwecken willst.

LG Culles

Kommentar von HardwareGuru ,

Daran hatte ich auch schon gedacht, allerdings habe ich halt vor die Fritz Box die ich bereits besitze hinter der Firewall als Access Point einzusetzen, deswegen brauch ich noch was für zwischen den Firewall PC und die TAE Dose.

Und da ist ja dann denke ich ein stinknormales Modem die beste wahl oder nicht?

Kommentar von Culles ,

Ein ADSL-/VDSL2-Modem ist da sicherlich richtig.

Viel Erfolg!

Culles

Kommentar von HardwareGuru ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community