Gutes Tierheim?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Selbst wenn ihr einen Shiba Inu im Tierheim findet lasst die Hände davon wenn ihr wenig Ahnung von Hunden habt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierheime mit Shibas gibt es - nur halt eher im "asiatischen Raum".
(Ich bsp. habe meine Shiba-Mix Hündin aus Südkorea.)

Natürlich sind auch "bei uns" häufiger Shiba Inus zur Adoption frei.
Das liegt oftmals daran, das Shibas keine leichte Rasse sind und viele Besitzer das dann merken (interessanterweise oft dann, wenn der Hund kein süßer, putziger Welpe mehr ist) und überfordert sind und/oder der Hund auch dadurch unterfordert ist und "abdreht".
Shibas werden (wie jede andere Rasse) auch aus den unterschiedlichsten Gründen abgegeben. -> Umzug, Besitzer gestorben etc. Es ist nicht immer die Überforderung des Besitzers - dieser Grund tritt nur häufiger auf...wie bei Akitas, Sams oder auch Huskies.

Ich würde, an eurer Stelle, einfach mal jegliche Tierheime besuchen, die  für euch in Frage kommen würden (wegen Umkreis).

Die Seriosität erkennst du daran, wie das Tierheim auftritt, wie viel Interesse sie an dir und dem evtl. zukünftigen Hund hegen etc.
Im Prinzip das Gleiche, wie bei einem Züchter.
Ein seriöses Tierheim wird dich auch mal (eher öfters) besuchen.
Vor der Adoption und besonders auch nach der Adoption. Seriöse Tierheime wollen unbedingt das es dem Hund/dem Tier gut geht.
(Ich komme nicht aus deinem Umfeld, daher kann ich dir kein Tierheim nennen, das ich "gut" finde, sorry.)

Falls du noch Fragen hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung. :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gutes Tierheim?

Ich wußte nicht das es auch schlechte Tierheime gibt.

Schau mal im Internet haben manche Tierheime eine Seite in der sie Hunde vorstellen die ein gutes Zuhause suchen.

Oder schaut Euch mal bei Zergportal um dort werden auch jede Menge Hunde vorgestellt in allen Größen, Farben und Fellarten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft Euch das ja weiter:


http://www.chowinnot.de/index.php?tp=shiba\_inu

Aktuell steht zwar keiner drin, aber Ihr könnt ja ab und an mal drauf gucken...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na  dann geht  doch ins kölner  tierheim .. die haben  genügend insassen zum aussuchen--  warum einen shiba   ?weil er so hübsch ist , oder weil ihr die  eigenarten  der  rasse  gut  kennt ??   sollte letzteres NICHT zutreffen, dann  würde ich euch raten  sie auch nicht auszuwählen   sondern einen  senfthund zunehmen  -einen mischling also .

 ich hoffe  ihr arbeitet nicht beide  ganztags  . einen hund kann man nicht  mehr als 3-4  stunden am tag allein lassen .( wenn er  es gelernt hat ). seid ihr euch darübe r im klaren-? toll wäre  auch  de r hund könnte  bei einem  von euch  dann mit zur arbeit kommen.aber auch dann benötigt er auslauf .

 bittte  ich  will nichts vorasusetzen -- aber macht euch  bitte ert mal schlau , ob ihr die voraussetzung zur haltung erfüllt - denn es sollen sich ja alle beteiligten  auf  dauer -- und das können gute  15-18 jahre sein --  wirklich wohl fühlen und glücklich sein .

 also schon mal  überlege ,

wie man einen hund erzieht ,

welche ansprüche e r hat ,die man als halter  erfüllen können muß  ,

was ihr  füttern wollt ,

wie hoch  die  kosten monatlich sind ,

wie lange  er täglich --auch an sonn- und feiertagen  --raus muß .

wo er untergebracht wird , wenn ihr mal  weg seid  in urlaub  oder  am wochenende , ob er  dann mit könnte-

ist genügend  geld da auch mal  für ne große OP  die mal schnell 1000,-€ kosten kann und mehr .

ich will euch garnichts madig reden , nur zur überlegung anregen VOR anschaffung

 viel spass beim überlegen und  vor allem bei der  findung  des  herzenzhundes !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?