Frage von Stellaherz, 76

Gutes Pilz-Sahne-Soßen Rezept für Geschnetzeltes mit Reis?

Hallo:) Ich will Geschnetzeltes mit Reis kochen. Jetzt fehlt noch die Soße.. Ich hab da mal so eine Pilz Sahne Soße gegessen, die war sooo lecker, hab aber keine Ahnung wie die geht.. Könnt ihr mir ein Rezept sagen? DAnke

Antwort
von ponyfliege, 39

ich habs mal in der gastronomie gelernt:

- pilze in scheiben schneiden.

- eventuell eine schalotte oder halbe kleine zwiebel fein würfeln.

- ein paar stängel petersilie fein hacken.

- von einer zitrone oder orange etwas schale abreiben und parat stellen, zitrone oder orange durchschneiden.

- pfeffer, salz, mildes paprikapulver (oder milden curry, je nachdem, was du magst) parat stellen.

- sahne, weisswein 

______________________

jetzt zum eigentlichen rezept

- in einer bratpfanne butter oder gutes öl erwärmen. zwiebel oder schalotte darin anschwitzen.

- temperatur erhöhen, die pilze unter rühren anbraten. pfeffern und salzen, mit dem paprika oder dem curry bestäuben.

- mit sahne und etwas weisswein ablöschen, unter rühren etwas einkochen lassen

- etwas von dem zitronen- oder orangenabrieb beigeben, petersilie unterrühren.

- abschmecken. etwas zitronen- oder orangensaft in die sauce geben, bis der geschmack angenehm rund, aber nicht zu säuerlich ist (hängt etwas vom weisswein ab).

- erst dann das fleisch hinzufügen und in der sauce heiss werden lassen, nicht mehr kochen.

statt weisswein kannst du auch etwas heisse brühe nehmen (aber das schmeckt nicht so gut).  der alkohol aus dem wein verdampt beim einreduzieren der sauce. also - kein problem, wenn kinder mitessen.

das ganze dauert bei mir inklusive vorbereitung (pilze sind dann aber schon geputzt) etwa 5 minuten.

wichtig: das fleisch wird zuerst gebraten, mit ganz wenig wasser abgelöscht und der sud vom ablöschen wird mit in der sauce verwendet. fleisch beiseite stellen und erst in der sauce wieder erwärmen.

guten appetit.

ansonsten könntest du dir auf www.gutekueche.ch ein schönes rezept für zürcher geschnetzeltes raussuchen.

Kommentar von kruemel84 ,

..zahntropf......

Da bekommt das kleine krümel HUNGER!!!!!....grins....

Kommentar von juergenkrosta ,

.. ich dachte, hier geht es um eine Pilz-Sahne-Soße? Geschnetzeltes wird gesondert gebraten und mit der Soße und dem Reis separat auf dem Teller angerichtet ... sind drei unterschiedliche Komponenten, die hier gekocht werden .. ;-)

Antwort
von knofinchen, 27

Geschnetzeltes und frische Champignons würzen mit Pfeffer und Salz(am besten frisch aus der Mühle),braun anbraten mit gewürfelten Zwiebeln,ablöschen mit Brühe,Sahne einrühren,nach Bedarf noch mal abschmecken eventuell noch mit Rosenpaprika würzen,mit Soßenbinder binden und fertig.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Sehr schön. Aber ich würde den Pfeffer erst am Ende dazu geben. Wenn man ihn mit brät, kann er anbrennen/bitter werden.

Kommentar von knofinchen ,

Stimmt,das könnte passieren.    :)

Antwort
von juergenkrosta, 8

Hallo,

hier eine "schnelle" Variante für eine Pilz-Sahne-Soße:

  1. Pilzreste (z.B. Stiele) oder Trockenpilze mit etwas Gemüsebrühe für einen schnellen Pilzfond auskochen.
  2. In einer Pfanne fein geschnittene Zwiebeln/Frühlingszwiebeln mit reichlich Butter (kein Öl) leicht anrösten. Auf die Temperatur achten - Butter darf nicht verbrennen, sollte aber gut bräunen.
  3. Geschnittene Pilze in die Pfanne und goldbraun mit den Zwiebeln anrösten (nicht salzen!).
  4. Mit dem Pilzfond ablöschen, Sahne/Schmand hinzugeben und  einreduzieren.
  5. Jetzt erst mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Rosmarin würzen, das sehr gut zu Pilzen passt (Salz würde den Pilzen Wasser entziehen und man kann sie dann nicht mehr anrösten)
  6. Abschließend fein geschnittene Petersilie und Schnittlauch unterheben und servieren

Wichtig bei dieser Soße sind die Röstaromen, die in der Kombination mit dem Fett als Geschmacksträger, dem Eigenaroma der Pilze und den Gewürzen sowie den ätherischen Ölen der Kräuter (die nicht verkochen dürfen) für den runden Geschmack sorgen.

Ist eigentlich ganz einfach, man muss nur die richtige Reihenfolge und das richte Timing beachten. :-) 

LG  Jürgen

Antwort
von Deichgoettin, 26

Schalotten in feine Streifen schneiden.
Pilze putzen und in dicke Scheiben schneiden. 
Fleisch in 1 cm dicke und 3 cm große Scheiben schneiden.
Mit Paprikapulver und Pfeffer würzen und in leicht mit Mehl bestäuben.
3 El Öl in einer Pfanne erhitzen.
Das Fleisch salzen, bei starker Hitze kräftig anbraten, dann herausnehmen. Etwas Öl und Butter in der Pfanne erhitzen.
Schalotten und Pilze darin 2-3 Minuten braten. Mit Wein ablöschen, mit Sahne auffüllen und in 2-3 Minuten cremig einkochen lassen.
Das Fleisch mit dem Fleischsaft zugeben und bei kleiner Hitze 5 Minuten gar ziehen lassen.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Rezept, 27

Einfach die Pilze mit paar Zwiebeln anbraten und dann mit Sahne und Brühe ablöschen und später noch bissl Pfeffer rein :)

Antwort
von Geisterstunde, 20

Stöber doch mal bei www.chefkoch.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community