Frage von LiaLeinOfficial, 49

Gutes Mittel gegen Angstzustände und Panikattacken gesucht, könnt ihr mir etwas empfehlen?

Hey ihr ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich bin so langsam verzweifelt.

Ich muss demnächst zum Orthopäden wahrscheinlich wegen einem eingewachsenen Zehnagel, doch aufgrund einer schlechten Kindheitserfahrung habe ich wahnsinnige Angst vor spritzen und bekommen schon Tage davor regelrechte Panikattacken.

Da ich das ganze schon einmal hatte weiß ich das dass ganze für mich wieder eine Tortur wird. (Hab beim letzten mal nicht mehr richtig Luft bekommen, heulkrämpfe gehabt, geschwitzt und gefroren, gezittert wie jemand auf Entzug)

Kennt ihr irgendwelche Rezeptfreien Medikamente die ihr mir empfehlen könnt, weil ich sonst einfach zu viel Angst habe und das einfach nicht überstehe.

Liebe Grüße, Lia

Antwort
von Eckmuehl, 17

ein Medikament bringt da meiner Meinung nicht viel. Setz Dich einmal mit der ganzen Sace auseinander..., eine Spritze kann schon einmal ordentlich weh tun, das ist ne Sache von ein paar Sekunden, wenn ich sage, kann weh tun meine ich damit, dass nicht jeder Arzt, nicht jede Krankenschwester gleich gut Injektionen verabreichen kann. Auf die Körperstelle kommts natürlich auch an. Aber...., mach Dir doch einmal Gedanken darüber wie die Prozedur für Dich aussieht wenn Du Dich nicht spritzen lässt ! Deine Entscheidung ! Vielleicht macht der Arzt mit, er bräuchte natürlich ein paar Helfer die Dich ruhig halten.

Aus dieser Sicht ist der kleine Stich fast lächerlich. Lass es so gelassen wie möglich auf Dich zukommen, vielleicht nimmt Dir ein positiver Verlauf des Ganzen auch die Angst. Ich wünsch Dir alles Gute

Kommentar von LiaLeinOfficial ,

Hey du, sorry das ich erst jetzt schreibe ich hatte jedoch noch keine Zeit. Danke erstmal für deinen Kommentar, es ist echt nett das du mir geantwortet hast, jedoch bringt mir deine Antwort leider rein gar nichts. Ich hab schon sehr viele Spritzen verabreicht bekommen, darunter beim Zähne ziehen, in den Fuß (Groser Zeh) und und und. Generell setzte ich mich gern mit Ängsten und Problemen auseinander und versuche etwas zu ändern, das jedoch ist eine Phobie. Ich habe mir schon die Wange ohne Spritze mit dem Skalpell aufschneiden lassen, weil ich solche Angst vor der Spritze habe. Deshalb bringt mir das ganze leider recht wenig.

Jedoch danke ich dir für deinen netten Kommentar.

Liebe Grüße, Lia :)

Antwort
von chronozocker, 18

Rezeptfrei wirst du sowas überhaupt nicht finden (außer Hausmittel die nicht viel bringen), aber wenn es dir so starke Probleme bereitet, dann frage doch die Ärzte, ob sie dir nicht eine Beruhigungstablette davor geben können (habe selber das gleiche gemacht)

Und für die Tage davor... Naja... Ich will ja nichts andeuten aber es gibt da eine rauchbare Sache die durchaus bei sowas helfen kann... Es sei denn du bist noch sehr jung, dann würde ich das nicht empfehlen

Kommentar von LiaLeinOfficial ,

Hey du, danke für die Antwort. 

Drogen sowie Alkohol konsumiere ich beides nicht deshalb fällt beides schon mal weg. Ich hatte es schon mal mit Bachblüten und Baldrian versucht hat jedoch beides auch nix geholfen. Tabletten durfte der Arzt mir leider nicht geben. Jedoch danke für den Ratschlag.

Liebe Grüße, Lia :)

Antwort
von KathiEutin, 14

Nimm jemanden mit dem du total vertraust.

Kommentar von LiaLeinOfficial ,

Hab ich, meine Mama ist jedes mal dabei. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community