Frage von christian123444, 30

Gutes Mischputl für Musikproduktion?

Hallo,

In FL Studio kann man ja z.b. beim Limiter den genrellen Ton(Effekt) anders klingen lassen. Anderes Beispiel der Equalizer. Mit dem Equalizer kann man ja auch z.b. einen Ton oder auch auf dem Haupt mixer channel dem song anders klingen lassen,.

Nun zu meiner Frage. In den ganzen großen studios haben die ja riesige Mastering-pulte. Kann ich mir so ein kleines Pult kaufen und da z.b. den Equalizer oder einen bestimmen regler von FL studio drauflegen, bzw. wie funktioniert das?

sorry aber ich habe kein plan wovon ich rede

Antwort
von Lightbreaker150, 22

Du kannst dir ein Midi Keyboard mit Regler kaufen

da kannste verschiedene knöpfe verlinken und dann am Keyboard rumdrehen ^^

Antwort
von deruser1973, 17

Ein Limiter ist vorrangig da um bestimmte Lautstärken von Signalen zu limitieren...

Damit kann man beispielsweise Lautsprecher vor Überlastung schützen...

Ein Equalizer hebt oder senkt bestimmte Frequenzen in einem Signal...

Wenn du ein gutes Pult willst,  dann sieh dich in der Yamaha Reihe um. Ich beispielsweise bediene täglich das CL5 von Yamaha...

Damit kann man schon eine ganze Menge machen,  aber das was du da vorhast,  geht nicht auf diese Weise...

Was du suchst ist ein DSP (=digital Sound Prozessor)

Kommentar von christian123444 ,

aber auf welche weise würde, dass das ich vorhabe gehen?

Kommentar von deruser1973 ,

Da müsste ich erst recherchieren... ;-)

Kommentar von deruser1973 ,

Du kannst mit einem Controller diese Software steuern,  aber du kannst nicht diese Software auf ein Pult legen...

Das sind 2 verschiendene Paar Schuhe.. 

Antwort
von Bellefraise, 9

Ja -  da sind, wie die Vorredner schon sagten, mehrere Dinge im Spiel.

Erst mal: Musik Produktion. Hier kommts auf jute Qualität an. Ich verwende ein Mischpult von Allen + Heath.

Dann: Verbindung mit dem Rechner. Entweder du koppelst über USB aus, dann braucht das Mischpult auch eiene USB-Eingang. Vom Mischpult wieder Zurück in den Rechner: auch über USB, dann braucht das Mischpult schon 2 USB Kanäle.

Ich löse derartiges über eine Linie: Aus dem PC1 (diverse Tonquellen) über eine externe, gute Soundkarte in das Mischpult und vom MP-Ausgang wieder in einen separaten PC in welchem die Endproduktion aufgezeichnet wird.

Die Linie hat den Vorteil, das Rückkopplungen nicht möglich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community