Frage von Mony321, 59

Gutes Kanji-Buch?

Hey, kennt ihr vielleicht ein gutes Buch zum Kanji lernen bzw. wiederholen? Es ist natürlich besser auf deutsch, aber englisch ist auch völlig ok. Außerdem sollte es handlich sein damit ich es mitnehmen kann und keine Schreibübungen enthalten. Ich hab nämlich nicht vor die Kanji damit zu lernen, sondern nur die bereits gelernten Kanji zu wiederholen wenn ich zB auf dem Weg zur Schule bin. Und es wäre gut, wenn nicht zu viel unwichtige Dinge drin stehen. Das Kanji, die Bedeutung, die wichtigsten Lesungen und vielleicht Beispielwörter würden völlig reichen.

Ich hab jetzt das Buch "Essential Kanji" im Kopf welches sehr gut aussah, aber vielleicht kennt ihr noch andere/bessere. Ich fände es auch gut, wenn die Lesungen in Kana geschrieben sind um mir gar nicht erst anzugewöhnen sie mir in lateinischen Buchstaben zu merken. Das ist nämlich bei Essential Kanji nicht so.

Habt ihr Empfehlungen für mich? Ich suche ein Buch dafür, Kanji-Cards benutz ich zwar auch, aber die find ich zum schnell mal im Bus ansehen eher unpraktisch ;)

Danke im Voraus :D

Antwort
von Balurot, 59

Ich habe nach dem Buch "A New Dictionary of Kanji Usage" gelernt. Es ist im Gakken Verlag erschienen. Es hat auch einen japanischen Titel: 新しい漢字用法辞典.

An dem Buch gefällt mir, dass die Kanji ihrer Häufigkeit des Vorkommens in Zeitungen nach geordnet sind. Ich habe das Buch gerade neben mir. Das erste Zeichen ist 日, der Tag. Es stehen auch einige Zusammensetzungen dabei, die häufig vorkommen: Zum Beispiel 日の出 (ひので) sunrise. Der Nachteil ist, dass das Buch in Englisch verfasst ist, aber wenn Du gut Englisch kannst, oder auch gleich Englisch lernen willst, ist es eine gute Option.

Das Buch möchte nicht die jouyou kanji auflisten, sondern die 2.000 Kanji, die am häufigsten vorkommen. Ich fand das sehr praktisch. Meistens deckt sich diese Liste mit der Liste der Jouyou Kanji, aber doch nicht immer.

Es gibt drei Möglichkeiten ein Kanji nachzuschlagen: Nach der Gesamtstrichzahl, nach der englischen Bedeutung und nach der japanischen Lesung.

Kommentar von Mony321 ,

Erst mal danke für die Antwort :)
Das mit englisch stört mich nicht, ich kann zwar nur normales Schulenglisch aber das reicht, mein Japanisch-Buch ist auch auf englisch und ich hab damit gar keine Probleme ;)
Dass die Kanji nach Vorkommen in Zeitungen geordnet sind stört mich schon mehr. Es ist zwar sicher sinnvoll um Kanji zu lernen, aber wie gesagt hab ich nicht vor die Kanji mit diesem Buch zu lernen sondern nur auf dem Weg zur Schule mal zu wiederholen. Lernen tu ich sie mit dem Buch, das ich schon daheim habe und daher kann ich mir vorstellen, dass es leider etwas verwirrend sein könnte wenn dann die Anordnung der Kanji bei beiden Büchern unterschiedlich sind, dann muss ich mir die Zeichen die ich schon kann im Kanji-Buch irgendwie markieren und andere wegstreichen oder so...
Sind in dem von dir empfohlenen Buch auch Schreibübungen für die Kanji oder ähnliches drin? Und welche Maße hat es circa?

Kommentar von Balurot ,

Schreibübungen sind nicht drinnen. Das Buch hat die Maße 22cm x 16 cm. Die Dicke ist 3cm. Ich habe es gerade abgemessen. :-)

Entschuldige, ich habe erst jetzt kapiert, dass Du ein Buch oder etwas suchst, womit Du im Bus lernen kannst. Hast Du schon mal versucht, mit Kanji Cards im Bus zu lernen? Man kann sie nämlich mit einem Faden verbinden. (Vorher mit der Lochmaschine links oben ein Loch hinein machen). Dadurch gehen sie im Bus nicht verloren. Du könntest Bündel zu je 100 Stück machen und damit im Bus lernen. Du hast zwar geschrieben, dass Dir Kanji Cards nicht liegen, aber hast Du sie im Bus schon einmal ausprobiert?

Ich kann mich erinnern, dass ich mir selber Kanjikarten der Jouyou Kanji geschrieben habe. Wenn man sie selber schön mit Bleistift schreiben muss, merkt man sie sich gleich noch einmal so schnell. Hinten habe ich mir die Lesungen aufgeschrieben.

Du kannst Dir das Buch auch bei Amazon ansehen. Leider kann man diesmal nicht in das Buch hineinsehen. Hier ist der Link:

http://www.amazon.de/New-Dictionary-Kanji-Usage/dp/4050518058/ref=sr_1_1?ie=UTF8...

Antwort
von Tegaru, 53

Kanji & Kana ist mein bevorzugtes Kanjibuch. Da stehen alle Jōyō-Kanji kompakt und nach "didaktischen Gesichtspunkten" geordnet drin. Eignet sich gut, um die Kanji der Reihe nach zu lernen. Sind durchnummeriert, kannst dir also merken, bei welcher Nummer du warst, wenn du sie der Reihe nach lernst (was Sinn ergibt).

(Wenn du eine bestimmte JLPT-Stufe machen willst, musst du dich ggf. informieren, welche Kanji du noch brauchst, da es nicht unbedingt nach JLPT-Maßstäben geordnet ist und manche Kanji schon wesentlich früher oder später vorkommen als die JLPT-Vorgaben es vorgeben.)

Zu jedem Kanji stehen auch vier bis fünf Beispielwörter drin, allerdings nur aus Kanji bestehend, die bereits früher schon vorkamen. So kannst du gucken, ob du alle lesen kannst und merkst, wenn du ein Kanji von früher vergessen hast oder so.

Lesungen stehen zwar in lateinischen Buchstaben drin, aber das ist ja eigentlich egal. Immerhin wirst du, nachdem du die Kanji gelernt hast, die Lesungen ja eh kaum noch in Kana schreiben. In Katakana schon gar nicht, so sind ja die On-Lesungen normalerweise angegeben. Kana-Leseübungen kannst du ja auch wo anders machen, und wenn du die Lesungen in Rōma-ji siehst, prägen sie sich unter Umständen auch schneller ein.

Also, joa. Kanji & Kana. Lege ich dir sehr ans Herz. Ich nehm's fast immer und überall hin mit.

Kommentar von Mony321 ,

Danke :)
Das die JLPT Kanji anders angeordnet sind weiß ich schon. Aber das ist vor allem für dieses Buch sowieso irrelevant, weil ich nicht vor hab die Kanji durch dieses Buch zu lernen.
Dass das mit den lateinischen Buchstaben nicht stört mag sein, ich bin mir nur etwas unsicher weil ich es bisher gewohnt war, immer alle Lesungen in Kana zu lernen. Enthält das von dir genannte Buch so etwas wie Schreibübungen für die Kanji? Und kannst du mir vielleicht sagen, wie groß und dick es ungefähr ist?

Kommentar von Tegaru ,

Schreibübungen? Na ja, die Strichreihenfolge steht natürlich drin. Außerdem zu jedem Kanji noch eine handschriftliche Version.

Das Buch hat ca. 430 Seiten und misst 14,8 x 21,6 cm. :p

Kommentar von Kinsenka ,

Wie dick ist das Buch in Centimeter gemessen?

Kommentar von Tegaru ,

Etwa 3 cm, wobei meines vielleicht schon etwas aufgequollen ist durch die ganzen "Unfälle"... :D

Antwort
von tonjaas, 23

Passt zwar nicht zu diesem thema, aber ich bräuchte deine Hilfe! habe gelesen du bist satanist und habe einige fragen bezüglich des satanismus. wie kann ich dich kontaktieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community