Frage von FragemAlex22, 12

Gutes günstiges Mikrofon?

Hallo, ich suche ein gutes günstiges Gesangs Mikrofon (Modell ungefair dem Auna Mic 900b ähnlich )ca. 50-100 € dass ich mit einem Mischpult verwenden kann und bei dem man seine eigene Stimme hören kann. Noch wollte ich wissn ob man ein Usb Mikrofon auch mit einem Mischpult verbinden kann, da ich keine adapter oder ähnliches gefunden habe wäre ein Link sehr hilfreich

Antwort
von Bellefraise, 6

Das Auna ist ja offenbar ein Großmembranmikro. Der Preis daür ist schon recht günstig- - - ob es tatsächlich besser ist als ein gutes Kleinmembran kann ich nicht beurteilen.

Akteptable Großmembranmikros fangen bei ca. 140 Euro an: https://www.thomann.de/de/rode_nt1a_complete_vocal_recording.htm?glp=1&gclid...

Das NT1-A habe ich mir vor einiger Zeit gekauf und bin recht zufrieden.

Ich habe all meine Geräte bei Thomann gekauft . . . ruf da mal an, die beraten sehr gut.

Ich löse reduziere gerade mein Sendestudio und könnte abgeben: https://www.thomann.de/de/akg_c1000s_2.htm

Jetzt zum Mischpult:

Du hast ja deinen Kopfhörerausgang, um sowohl Deine Stimme als auch die Begleitung zu hören. Das Mikro, ob mit USB oder nicht, geht ja letztlich als 1 Signal von vielen nur in das Pult.... was das Pult damit macht, weiß das Mikro nicht. Du brauchst natürlich ein Mischpult mit USB-Schnittstelle. Diese muss auch die Speisespannung für das Mikro bereitstellen können.

Ich habe ein MP von Allen+Heath mit USB Anschluss. Dieser ist aber recht "unhandlich" und ich nutze immer die XLR Verbindungen. Intuitive würde ich sagen: Kauf dir eins mit XLR...da machst du nix verkehrt. XLR sind robust und im Bühne- und Studionalltag erprobt.

Stell dir vor, du stellst dich mal auf einen USB-Stecker drauf... das wars dann. Der XLR merkt das noch nicht einmal.

Kommentar von FragemAlex22 ,

Erstmal danke Bellefraise jetzt hab ich noch ein paar Fragen: Wenn ich jetzt ein USB Mikro hätte könnt ich es dann in ein Mischpult stecken oder gibts da Adapter mit denen ich einen Usb ausgang ein einen XLR Eingang machen kann so dass ich es zb in ein Behringer Mischpult einstecken kann. Wenn ich jetzt ein Mikrofon mit 48 Volt Phantomspeisung hätte braucht dann das Mischpult auch 48 Volt Phantomspeisung oder genügen auch weniger oder garkeine ?

Kommentar von Bellefraise ,

USB bedeutet, dass ein rechner her muss, welcher das digitale Signal in ein analoges signal wandelt. Also einen schlichten Adapter kenn ich da nicht.

Die Phantomspeisung stellt das Mischpult bereit - ohne Phantomspeisung geht das Kondensatormikro nicht. Es gibt aber auch Mikros, in welche man eine Batterie einlegen kann... dann gehts auch ohne Speisung aus dem MP (z.B. das AKG c 1000).

Du kannst mit dem USB Mikro folgenden Weg gehen: USB-Mikro in PC und über eine Soundkarte das Signal auskoppenl und über XLR aufs Mischpult.

Geht gut, hab ich schon oft gemacht.

Expertenantwort
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 6

Nein, USB-Micros kann man nicht mit Mischpulten verbinden. was du brauchst, ist ein XLR-Micro.

Aber mal zum Verständnis: Was willst du damit denn machen? Wieso mit Mischpult? Hast du schon ein Mischpult?

Kommentar von FragemAlex22 ,

Nein ich habe noch kein Mischpult

Kommentar von Monster1965 ,

Ok, bleiben noch zwei Fragen offen: Was willst du genau machen mit dem Micro? Und warum soll es ein Mischpult werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten