Frage von Blubberblume, 172

Kennt ihr ein gutes günstiges Einsteigerauto?

Hallo Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem guten und am besten relativ günstigem Einsteigerauto... Am liebsten hätte ich ein deutsches aber keine Ahnung was... Im Moment suche ich nach einem Golf V hab aber dank meinen komplizierten Eltern langsam die Hoffnung aufgegeben ein Auto nach meinen Vorstellungen zu finden... Diese sind nämlich der Meinung, dass das Auto unbedingt vom Händler sein muss und unbedingt TÜV neu haben soll damit ich so wenig Probleme wie möglich in der nächsten Zeit habe... Dazu muss ich sagen dass meine alleroberste Grenze des möglichen bei 4000€ sind... Also was tun... Meine Vorstellungen also : Am besten ein deutsches Auto und auf keinen Fall einen Fiat oder sowas Nicht teurer als 3500€ Versicherung und so auch nicht soo teuer... Händlerauto mit TÜV neu unfallfrei zuverlässig und nicht absolut hässlich... Eigentlich keine hohen Ansprüche wenn man Händlerauto mit TÜV neu weg lassen würde aber nein... Meine Eltern bestehen darauf...

Ich bitte um Vorschläge die gerne auch nicht deutsche Autos betreffen...

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 60

Hallo :)

Für rund 3500 Euro würde ich einen 10-13 Jahre alten Ford-Focus, Opel Astra oder Toyota Corolla kaufen.. das sind gute, zuverlässige Fahrzeuge mit ausgereifter Technik & anständigen Ausstattungen!

Der Golf ist IMMER zu teuer ohne dass er besser als Astra, Focus oder Corolla wäre! Deswegen würde ich keinen Golf kaufen!

Beim Astra empfehle ich dir aber ehrlich eher das "G" Modell das bis 2004 gebaut wurde ----------> der neuere Astra "H" ist schlechter verarbeitet, total unübersichtlich & kann nix besser als der Vorgänger der 1998 auf den Markt kam!

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort
von fragenicole, 47

Ich würde persönlich ein Auto von Renault, Fiat oder Kia ggü. den deutschen bevorzugen, weil Preis – Leistung – Verhältnis meist besser ist, Werkstattkosten halten sich in den Grenzen und Wertverlust geringer als bei sog Premiumherstellern. 

Schau Dir mal einen Twingo an, den hatte ich als Einsteigerauto und war sehr zufrieden. Einen Gebrauchten mit Renault Garantie kannst Du hier finden: http://www.renault.ch/de/occasionsauto/

Antwort
von Rizi93, 95

Als Anfängerauto wäre ein Subaru Justy gar nicht schlecht. Sicher, günstig in der Versicherung, Unterhalt und er hat nen geringen Wertverlust.


Kommentar von Blubberblume ,

Subaru Justy ist überhaupt nicht meins.. könnte damit nicht leben jeden Tag in den einsteigen zu müssen...

Antwort
von Rabenmond13, 104

Also mein Erstwagen ist ein Opel Corsa. Natürlich kein brandneuer. Die machen praktisch keine Probleme, sind schön klein und für Anfänger prima geeignet. Im übrigen hatte auch mein großer Bruder einen Opel Corsa als Erstwagen und war damit auch super zufrieden.

Kommentar von Anonymous340 ,

Ich hatte auch einen Opel Corsa als Erstwagen. Klar ist es nicht das schoenste Auto, aber als Erstwagen definitv ok!

Kommentar von Hessenlover ,

Warum nicht das schönste? Ich kenne keinen schöneren Kleinwagen

Kommentar von Rabenmond13 ,

Also ich hab einen aus den älteren generationen, die gehen sogar noch vom Aussehen her. Die Neuen sind wirklich hässlich.

Kommentar von Blubberblume ,

Wie gesagt bin bei Opel eher der Astra Typ find Astra persönlich schöner als Corsa

Antwort
von Anonymous340, 103

irgendetwas von opel  eventuell? Die dinger sind wirklich qualitative nicht schlecht..

Kommentar von Blubberblume ,

Ja hab ich mir auch schon überlegt aber lieber einen Astra als nen Corsa.. und für 4000€ iwie nicht wirklich was dabei....

Kommentar von Anonymous340 ,

Verstaendlich.. Ich bin mir leider nicht sicher, wieviel der opel adam kostet.. den finde ich naemlich eigetnlich ganz net.. aber ich denke, der ist teurer.. ich wuerde auch mal in Autoforen probieren.

Kommentar von Hessenlover ,

Auf jeden Fall zu teuer. Schließlich gibt es ihn noch nicht sehr lange. Aber Opel ist eine gute Wahl.

Antwort
von HelmutPloss, 81

Schau mal bei SEAT. VW Technik zum kleinen Preis und die Qualität ist ok.

Kommentar von Blubberblume ,

SEAT is an sich kein schlechter Vorschlag mal schauen :)

Antwort
von kenibora, 66

Grundsätzlich, jedes Auto ist zum Einsteigen konstruiert und hat mindestens zwei Türen dazu.....Komplizierte Eltern? Wer also bezahlt dann auch den Unterhalt?

Kommentar von Blubberblume ,

Ich muss alles selbst zahlen nicht die... Die wollen mir nur vorschreiben was ich für ein Auto zu fahren habe...

Antwort
von 7vitamine, 52

Günstig, solide, langlebig.. da nimmt man sich einen Japaner, hatte auch einen und der hat 20 Jahre gehalten. In deinem Fall käme ein Honda Civic infrage, der kommt in der Grösse hin.

Mazda 3 wäre auch was.

Kommentar von 7vitamine ,

Pfeil nach unten.. ha.. keine Ahnung die Leute, Pech für die

Antwort
von Aktionaer0010, 77

Audi A3, Bmw 318/320

Kommentar von Blubberblume ,

Audi A3 die neuen schön die alten von vorne hui von hinten pfui

mit BMW hast du genau meinen Nerv getroffen ich LIEBE BMW glaube aber dass ich mir das dank Versicherung, Steuer und Verbrauch nicht wirklich leisten kann... (und meine Eltern sind von meiner Liebe zu BMW überhaupt nicht begeistert..)

Kommentar von Aktionaer0010 ,

Deshalb 318, kleiner Hubraum, geringer Verbrauch, niedrige Kosten.

Kommentar von Blubberblume ,

Und ich könnte im Sommer mit meinem eigenen Auto zum BMW Treffen fahren! :) 

Antwort
von Alopezie, 47

Fixier dich nicht nur auf deutsche Marken, dann findest du sehr schnell was tolles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community