Gutes Futter für untergewichtigen Hund?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Hund (war schon älter) von meinem Onkel war super krank, hat nicht mehr gefressen und konnte nicht mal mehr aufstehen. Dann hat er auf Eukanuba umgestellt. Der Hund hat sich wieder erholt und noch ein paar gute Jahre gehabt.

Der Golden Retriever (13 Jahre) von meinen Eltern bekommt auch nur diese Marke und war noch nie krank. Genau wie meiner (9 Jahre).

Ich hoffe Ihr findet das richtige und du und dein Hund habt auch noch viele schöne Jahre. Alles gute. C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einige gute Nassfutter Marken. Vielleicht solltest Du einfach mal durchprobieren.

Ist Deine Hündin nur sehr schlank oder hat sie Untergewicht?

Schau mal im Internet unter hochwertiges Hundefutter da werden viele Marken angeboten. Bei den meisten wird angegeben welche Inhaltsstoffe darin sind.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaFan007
01.06.2016, 07:43

Laut Tierarzt ist sie untergewichtig. Sie sieht auch wirklich sehr abgemagert aus. 

0

Isst sie mehr wenn sie es sich erarbeitet? Mein Rüde mag sein fressen lieber wenn er was dafür tun kann und sei es nur Suchspiele, der ist im moment auch bissel mäckelig.

Versuch mal dein Hund durch Futterspiele zu füttern, Dummy... Manrtrailing.

Du kannst auch unters futter extra Fett mischen, tu ich meinen abund an, da er auch dünn ist.

Hat der Hund oft stress? Ist er nervös und hippelig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaFan007
03.06.2016, 12:16

Futter ist für sie leider überhaupt kein Ansporn/Belohnung. Beim Training wird sie immer mit einem Spielzeug belohnt. Das mit dem Fett werde ich mal versuchen. Ich bin im Internet auf ein Aufbaufutter gestoßen und werde das jetzt erstmal probieren. 

0
Kommentar von AquaFan007
03.06.2016, 12:26

Stress hat sie eigentlich kaum. Sie ist ein sehr ruhiger, gelassener und ausgeglichener Hund. Sie braucht sehr viel Bewegung und Beschäftigung, hat sie das nicht, dann wird sie hippelig und sucht sich was zu tun. Meistens macht sie dann nur Blödsinn, aber das ist ja auch ganz normal. 

0

Verträgt sie alle Fleischsorten? Dann könntest du es mit Ente probieren oder ihr Geflügelfett unters Futter mischen. Das hat zumindest bei unserer Hündin geholfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dein Hund Rinti frisst, koche täglich Reis und mische jedes Mal eine schöne Portion mit unter den Doseninhalt.

Reis ist gut verdaulich und besitzt einen hohen Energiegehalt. Siehe: https://www.canina.de/Hunde/Leistung-Immunsystem-Darm-Verdauung/Petvital-Reiskost.html

Ich würde Dir empfehlen, den Hund möglichst jeden Tag und immer zur gleichen Zeit zu wiegen und eine Tabelle darüber zu führen.

Wurde dein Hund mal auf eine Schilddrüsenüberfunktion getestet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaFan007
01.06.2016, 07:41

Ja, wir waren bereits bei drei Tierärzten. Es wurde alles untersucht was damit zu tun haben könnte. 

1
Kommentar von Einafets2808
01.06.2016, 09:25

Die Hündin bekommt 1200 Gramm und nimmt nicht zu, das ist nicht normal .

1

Hallo,also bei Futter bzw. gutem Futter gehen die Meinungen sehr weit auseinander da jeder seine eigenen Erfahrungen damit gemacht hat. Was für den einen gutes Futter ist, ist für den anderen "Mist". Gutes Trockenfutter ist für mich bzw. für meine beiden Hunde, "bestes Futter", "Josera" und "Markus Mühle Naturnah". Mit diesen Sorten hatten wir bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht.Davon gibt es verschiedene Sorten, das MM Naturnah bekommen z.Z. meine Hunde. Es sind unterschiedlich große Stücke, da muß Hundi auch kauen, sieht ein bisschen aus wie Pferdefutter....ist aber leichter verdaulich als normales Tr.futter. Gibst du ihr öfter was zu knabbern wie getrockneten Pansen, Schweineohren, Geflügelfüße und was es da alles gibt, das ist alles sehr Fettreich und echte Kalorienbomben. Wie ist ansonsten dein Hund drauf....ist er gelassen oder eher unruhig,temperamentvoll und vielleicht aufgeregt,nervös. Hat er Stress bei verschiedenen Situationen, ist immer jemand für ihn da oder ist er mehr alleine ??? Vielleicht liegt es eher an so einen eventuellen "Problem" und nicht am Futter direkt das sie so dünn ist.

Wir hatten auch das Problem bei einen meiner Hunde,obwohl er sehr gut gefressen hatte war er ziemlich dünn.....in meinen Augen. TA-Untersuchungen und alle möglichen Tests haben auch "nur" ergeben das er völlig gesund war. Es hat sich mit der Zeit gegeben und nach der Wachstumsphase ging alle Kraft in den Körperbau und das zu dünn sein war erledigt. Das könnte bei Euch auch der Fall sein. Warte mal ab,das gibt sich ganz bestimmt. Sei froh das sie ganz gesund ist....denn das ist doch die Hauptsache !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 1,5 Jahren ist die Hündin noch im Wachstum und brauch auch ziemlich viel.

Wenn Sie Rinti gut verträgt , und es auch frisst , gibt ihr halt mehr.

Welche Rasse? Wie groß wie schwer ist deine Hündin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AquaFan007
01.06.2016, 07:47

Sie ist mit 61cm eine relativ große Weiße Schweizer Schäferhündin. Momentan wiegt sie 18 kg. Laut Tierarzt sollte sie bei mit dem Alter und der Größe wenigstens 25 kg wiegen. 

Sie frisst täglich ca. 1200g. Ich biete ihr immer mehr an, doch das wird meistens stehen gelassen. Ich füttere 3x täglich 400g, dass klappt am besten 

0
Kommentar von Einafets2808
01.06.2016, 09:24

1200 Gramm was ?? Echt, bist du dir sicher der Hund ist gesund ? Bei der Menge müsste der Hund locker zunehmen ohne wenn du aber.

Bitte geh nochmal zum Tierarzt, nimm Kotproben mit für den Test auf Würmer und lass ein Blutbild machen, spezifisch Schilddrüsen Profil und lass dein Hund testen ob er an Stoffwechselkrankheiten leidet. Wenn das der gleiche TA ist, das solltest du dringend diesen wechseln. Der dich dann einfach wieder nachhause schickt.

Da stimmt etwas nicht mit deiner Hündin.

1
Kommentar von Einafets2808
02.06.2016, 11:11

Das gibt's ja nicht. Na dann weiß ich auch nicht weiter :-/

0
Kommentar von Einafets2808
02.06.2016, 11:14

Also ich finde du bist mit Rinti gut dabei. Was stört dich an dem Futter?

Wenn die Maus so wählerisch ist, und Rinti problemlos frisst, dann lass es bei dem Futter.

Gib ihr die 1200 Gramm , vielleicht hat sie gerade Wachstumsschübe.

0