Frage von headliner, 43

Gutes englisches buch was fesselt, aber Realitätsbezug hat?

Bin nicht so der große Leser habe mich mit vielen unterhalten und wenn sie lesen dann romane etc. ich will aber zum einen mit dem buch englisch lernen weshalb es spannend sein sollte, zum anderen soll es aber auch Bezug zum leben haben... ich denke abs an Bücher wie into thin air oder erlebnissberichte von Sportlern oder aus Krisengebieten. es sollte dennoch nicht all zu schwer verständlich sein.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 13

Hallo,

schön, dass du etwas für dein Englisch tun möchtest.

Spannende Bücher:

Such doch mal nach juvenile mystery and detective books, z.B. hier:

- mymcpl.org/cfapps/juvser/subject.cfm?id=1

- goodreads.com/shelf/show/juvenile-mystery

Bei goodreads.com kannst du in verschiedenen Kategorien suchen, z.B.

goodreads.com/genres/crime (horror, thriller)

Darüber hinaus kann ich empfehlen:

- Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen

- Krimis/Thriller von Helen MacInnes, Collin Forbes, Ken Follet, Sidney Sheldon, Joy Fielding, Elizabeth George, Robert Ludlum usw.

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tatsachenberichte:

- The Boy in the Striped Pyjamas, John Boyne

- The Diary of a Young Girl, Anne Frank

- When H...ler stole Pink Rabbit, Judith Kerr

- Bill Bryson: Notes from a small island, Notes from a big country usw.

- Joanne Greenberg - I never promised you a rose garden

- Hannah Green (= Joanne Greenberg) - In This Sign

- Anne Morrow Lindbergh - Gift from the sea

- Chris Oyler - Go Toward the Light

- Michele Launders - I wish you didn’t know my name

- Robert Lane: A Solitary Dance

- Torey L.Hayden: One Child

Noch ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

Nicht jedes neue o unbekannte Wort nachschlagen + rausschreiben. Das wird schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen.

Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben + lernen, die du für wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

Ansonsten notiere + lerne feststehende Redewendungen, Wörter/Ausdrücke, die du schon immer mal auf Engl wissen wolltest.

Weitere Titel, geordnet nach Klassenstufen bzw. Schwierigkeitsgrad, findest du unter folgenden Links:

- deutschstunden.de/Unterricht/Englisch/Englisch-lektueren-reader-Oberstufe.html

- english-readers.de/index-Klett-English-Readers.html

- penguinreaders.com/pr/teachers/grading-of-language.html

- sprachwelt.de/h/h0eng0lcb2/index.htm

Viel Spaß bei der Lektüre!

Natürlich verbessert das Lesen englischer Bücher allein die Englischkenntnisse nicht.

Andere Lernmethoden, wie

- Reisen ins englsprachige Ausland

- Vokabeln regelmäßig in kleinen Portionen lernen, dabei nicht nur stur auswendig lernen, sondern auch Wortfamilien + Beispielsätze bilden, mit Präpositionen, grammatikalischen Besonderheiten usw. lernen

- Vokabeln mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen)

- + am besten auch noch sprechen, singen, rappen, rhythmisch, in Versen + turnen (typ. Handbewegung) lernen

- Vokabeln spielen(d lernen): Stadt, Land, Fluß auf Engl., wer kennt die meisten engl. Tiere, Möbel, Kleidungsstücke usw.?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw. Englisch sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

- Beim Spazierengehen, auf dem Weg zur Schule, beim Einkaufen usw. überlegen, wie die Dinge, die man sieht auf Engl heißen. Wörter, die man nicht kannte, daheim im Wörterbuch nachschauen.

- engl Bücher, Zeitungen, Zeitschriften lesen

- engl Filme, Fernsehen + Videos schauen

- engl Radio + Podcasts hören

- BBC im Internet, mit Podcast Download

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English (Google)

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab (Google)

- audioenglish.net

- autoenglish.org/listenings.htm

- engl Sprach- + Konversationskurse (z.B. VHS), Theatergruppen, Lesezirkel usw. besuchen

- Skype einrichten + engl Muttersprachler als Gesprächspartner suchen

- engl Brief/Email/Chatfreunde + Tandendempartner suchen

- engl Tagebuch schreiben

- Grammatik täglich 10 - 15 Min üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de

ebenfalls wichtig + richtig.

:-) AstridDerPu

Antwort
von Oubyi, 9

Ich habe vor kurzem gelesen und ganz toll gefunden:
"The Curious Incident of the Dog in the Night-Time " von Mark Haddon.
Es wir in der Ich-Perspektive von einem Jungen erzählt, der anscheinend Autist ist, das Asperger-Syndrom hat oder halt anders ist.
Es ist dabei in recht einfachem Englisch geschrieben. Ich brauchte kaum mal was nachzuschlagen (Lese allerdings auch öfter englische Bücher). Und es ist sehr unterhaltsam und auf eigene Art auch spannend.
Das kann ich Dir sehr empfehlen.

https://en.wikipedia.org/wiki/The\_Curious\_Incident\_of\_the\_Dog\_in\_the\_Nig...

Zitat aus obigem Link:
"f anything it's a novel about difference, about being an outsider, about seeing the world in a surprising and revealing way"

Antwort
von Gerdaaa15, 20

Ich weiß nicht ob das jetzt wirklich deiner vorstellung entspricht, aber es geht um authismus (also reell) und es ist in einem leicht verständlichen Englisch geschrieben. Man lernt sehr gut damit englisch und es heißt "the curious incident of the dog in the nighttime"

Kommentar von Oubyi ,

DH!
Da hatten wir die gleiche Idee. Ich hatte Deine Antwort noch nicht gelesen, als ich meine verfasst habe.

Antwort
von moonchild1972, 14

 Myron Levoy: Alan and Naomi.

 Es wurde in Deutschland (Buch: deutsche Version: Der gelbe Vogel) unter anderem 1982 mit dem Deutschen Jugend und Literaturpreis und in Österreich mit dem österreichen Staatspreis ausgezeichnet. Das Buch zeigt am Beispiel eines jungen Mädchens die psychischen Folgen der NS-Verbrechen und ist zeitweilig Gegenstand des Deutschunterrichts an weiterführenden Schulen.


Antwort
von istayanonym, 7

Slam is gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community