Frage von Doranador, 44

Gutes ''Einsiegsmetalkonzert''?

Ich bin ein großer Metalfan und will unbedingt auch auf ein Konzert gehen, weis jedoch nicht auf welches. Habe gehört, dass es teilweise recht heftig dabei zugeht was Hoshpit oder sogar Schlägereien angeht, also wär schonmal eine Frage ob das so überhaupt stimmt.

Aber sonst wie schon oben steht frage ich mich welche Band ein cooles erstes Konzert wäre ich mag sowas wie Slipknot, Korn, Cannibal Corpse, Disturbed, EDGUY, Marilyn Manson(wobei ich gehört habe, dass er live schlecht ist), Dio(naja...zu spät :'( ) Oder sollte ich vielleicht gleich auf ein Event wie Wacken oder Grüne Hölle oder Rock am Ring (wohne in Rheinland-Pfalz)

Vielleicht noch nützlich im Sinne von Wehrhaftigkeit-bin ca 1.77m groß und 15 Jahre alt

Ich bedanke mich schon für Antworten Doranador

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, Community-Experte für Metal, 10

Das es Schlägereien geben soll ist ziemlicher Blödsinn. Wehrhaftigkeit ist da auch ziemlich egal. Aber Sportlichkeit nicht, denn Moshpits sind Sport und das zuweilen nicht zu knapp (Wobei es auch ,,Kuschelpits" gibt). Das ist dann auch die Frage, wie lang man auf Konzerten ,,stehen" kann.Ernsthafte Schläge wirds zu 99% nicht geben, nur Blessuren die sich in dem Trubel natürlich nicht immer vermeiden lassen.

Ich würde sagen, es wär nur ein wenig besser erstmal ein kleineres/mittelgroßes Konzert zu besuchen, weil man dann den Anreise&Parkplatzstress nicht so hat, die Garderobe nicht so voll ist etc.

Aber das nächstanstehende große Konzert ausfallen zu lassen, nur um ja nichts falsch zu machen ist auch nicht das Wahre. Ich würd einfach dahin gehen, was sich als nächstes anbietet. 

Ein Festival ist eine ganz andere Baustelle. Für ein Festival bereitet man sich ganz anders vor, als für ein Konzert. Wenn man sich erstmal an den Trubel eines Festivals gewöhnen möchte, kann man natürlich schon erstmal ein kleineres besuchen, oder jemanden mitnehmen der sich auskennt. (schaden wirdssicherlich nicht)

Und PS: Nimm Ohrenstöpsel mit. 

Antwort
von marcussummer, 43

Edguy ist vom Unterhaltungswert super, die performen live eigentlich noch besser als auf CD. Zu den Live-Shows der anderen kann ich nichts sagen...

Ich kann aber deine Befürchtungen nicht bestätigen, was die Aggressivität des Publikums angeht. Nach meinem Erleben sind Metal-Fans ziemlich friedlich - zumindest was das Verhalten angeht. Wenn du trotzdem Bedenken hast, musst du ja nicht gleich zu einem Riesenevent wie Wacken gehen. Such dir lieber ein Event einer kleineren, nicht ganz so bekannten Band aus, welche mal in deine Nähe kommt und in einem Club auftritt!

Antwort
von Arckanum, 29

In fast 20jahren habe ich noch nie erlebt das es auf die 12gab! Wer erzählt denn sowas. Egal. Mein erster Event war das Full Force Festival (da war es noch klein und fein). Wenn du dich nicht direkt in den Moshpit wirfst ist es wahrscheinlich auch fast egal welches dein erstes Konzert ist du kannst dich ja langsam rann tasten was dein Aktionismus dort betrifft. Hab Spaß! 

Antwort
von PlavoSrce, 44

Um nichts die liebe an deinen bands zu verlieren empfehle ich dir echt so sachen wie rock am ring , park whatever .. und so einem moshpit kannst du dich auch entziehen wenn du nicht magst .. sschlägerein gibt es überall .. aber auf keinen fall ist es ein ritual auf metalkonzerten ... das was du meinst ist warscheinlich ausversehen beim moshen passiert .. ... viel spaaaß :)

Antwort
von Kili123456789, 7

Wenn du nicht so etwas mit Prügeleien haben möchtest solltest du nicht zu einen Amon Amarth Konzert gehen. Ich würde dir empfehlen zu erst auf ein kleineres gehen (bis zu 5.000 Leute)

Antwort
von izzyjapra, 35

Also disturbed gibt's doch gar nimmer oder? Schau was in deiner Nähe ist. Wenn das in ner halle ist, gibt's ja auch Sitzplätze wenn du so angst hast

Kommentar von Doranador ,

Disturbed hatte 2015 ein comeback

Kommentar von izzyjapra ,

Ohhhhh *.*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten