Frage von Cunker, 43

Gutes DJ Mischpult?

Hallo, ich wollte mal anfangen Lieder zu mischen mit einem DJ Mischpult, kennt ihr eins das ihr weiter empfehlen würdet und was nicht gerade über 200€ kostet sprich noch günstig ist so wie eine gute Qualität bietet? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Antwort
von RunnerHH, 35

Wir haben vor ca. 3 Wochen das DDJ 2SB von Pioneer gekauft und ich kann nur sagen, dass Teil ist echt nice und ich kann es Dir empfehlen. Leider liegt es derzeit bei ca. € 240,-.

Ansonsten würde ich mir das Numark Mixtrack Pro 2 oder Pro 3 näher ansehen (das Pro 2 kostet etwa € 190 und das Pro 3 etwa € 220).

Gruß

Runner

Kommentar von Cunker ,

Okey, vielen Dank für die Antwort, wenn das wirklich so gut ist würde ich auch 240€ ausgeben. :)

Antwort
von chickenwings311, 24

Befasse dich bitte erstmal mit dem Thema. Ein DJ Mischpult gibt es nicht. Es gibt höchstens Controller und Mixer.
Controller sind in der Regel billiger als andere Varianten (wobei es überall teurere Modelle gibt)
Dann gibt es noch die Variante wo du mit Digitalmixern wie die CDJ 2000 von Pioneer auflegst, wo du keinen Laptop brauchst.
Und dann gibt es noch die DVS (Digital Vinyl System) Variante, also mit "richtigen" Plattenspielern. Bei dieser Variante brauchst du mehr Zubehör und die meisten empfinden diese Variante als schwerer zu lernen. DVS Systeme werden meistens von Hip Hop/Black usw. DJ's verwendet wobei Digitalmixer eher von EDM DJ's verwendet werden.
Guck dir auch ersteinmal die 3 Bekanntesten Programme an (Serato, Traktor, Virtual DJ) da du vielleicht manche Programme besser findest und nicht jede Hardware mit jedem Programm kompatibel ist.
Außerdem brauchst du bei Turntables und Digitalmixern noch einen Mixer (meistens 2 Kanal für Plattenspieler und 2-4 Kanal für Digitalmixer)

Expertenantwort
von DjTilDawn, Community-Experte für DJ & Musik, 14

Ein Controller unter 200€ ist nicht empfehlenswert. Das beste Einsteigergerät ist in meinen Augen der Reloop Beatmix 2. Bitte halte Dir aber auch vor Augen, dass Du zusätzlich mindestens noch Kopfhörer benötigst udn im Idealfall auch noch die Vollversion einer guten DJ-Software. Unter 350€ Gesamtbudget läuft da also eigentlich nichts.

Zum herumprobieren reicht sicherlich auch erstmal der Controller inklusive der Testversion einer Software.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community