Frage von variouZz, 127

Guter/schlechter Fahrschüler?

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal fragen, wie Ihr einen "guten/schlechten" Fahrschüler/in kurz vor der Prüfung definiert.

Da ich mir dessen nicht sicher bin, ob ich ein guter oder schlechter Fahrschüler bin, würde ich mich freuen, ein paar Antworte von euch zu hören, wir ihr das seht, wann man gut und wann man eben schlecht ist

Antwort
von Alfco, 87

Ein gutes Zeichen ist immer, wenn der Fahrlehrer einen anmeldet... Dann ist er sicher, dass du es schaffen kannst. Schließlich hat eine Fahrschule auch einen Ruf zu verlieren, wenn die Durchfallquote zu hoch ist.

Und mach dir keine Sorge, dass vielleicht in der letzten Fahrstunde vor der Prüfung scheinbar alles schief geht. Von diesem Phänomen hört man immer wieder. Ist einfach die Nervosität.

Antwort
von sonrec, 87

Das wird gar nicht definiert. Der Fahrlehrer meldet normalerweise erst dann zur Prüfung an wenn der Schüler "reif" dafür ist. Ausrutscher gibt es natürlich, aber gehe einfach hin und rock die Prüfung. Vorher zermürben macht dich nur unnötig fertig, aufgeregt ist man sowieso genug. Viel Erfolg!

Antwort
von jonashima, 83

Ob gut oder schlecht kann dir am besten dein Fahrlehrer sagen, immerhin will er dich gut durch die Prüfung bringen und wird dich normalerweise nicht anmelden, wenn du noch nicht bereit bist. 

Bist du dir nicht sicher, kannst du deinen Lehrer natürlich fragen.

Antwort
von MeilensteinWolf, 78

Das kann man nur versuchen zu beurteilen.

Es gibt Leute die sind total selbstsicher, fahren aber nicht sonderlich gut. Dann gibt es die, die total unsicher sind - aber wie eine 1 fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community