Frage von 3nderF0x, 45

Guter UND Günstiger Gaming Rechner?

Hallöschen alle zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem neuen selbstgebauten Gaming Rechner. Ich kenne mich leider in diesem Bereich nicht sonderlich aus, deswegen frage ich hier einmal nach: Könnt ihr mir Komponenten empfehlen, die GUT sind, aber auch relativ GÜNSTIG? Ich setze mir das Preislimit 1200€. DVD-Laufwerk ist schon in meinem jetzigen PC, deshalb brauche ich das nicht, und ich weiß auch nicht, ob ich den Prozessorkühler auch austauschen sollte, weil solange es mir ja keine Probleme oder so macht, kann ich den ja auch beibehalten, oder? Ich meine.. So einen Unterschied machen andere Prozessorkühler auch nicht, oder? Es tut mir leid, ich kenne mich kaum aus... Wäre nett wenn mir einer helfen könnte. =) Danke ^^

Antwort
von Moenki, 24

Zum reinen informieren über Hardware und Co, oder aber auch zum abgucken empfehlenswerter Hardware empfehle ich dir:

hilfreich ist es die aktuelle Hardware mal runter zu schreiben, und ob du dein jetziges Gehäuse beibehalten möchtest wäre auch gut zu wissen? 

Zum Thema Prozessorkühler kann man ja nach deiner Antwort noch mal drauf eingehen.


Kommentar von 3nderF0x ,

Ich weiß gar nicht was ich alles für Hardware habe... Ich weiß auch nicht wo ich das nachgucken kann... Und nein, ich möchte auch ein neues, etwas größeres Gehäuse, da da drinnen echt wenig platz ist, und es sich mit neuem Hardware wahrscheinlich nicht ausgehen würde vom Platz her...

Ich komme mir gerade so dumm vor weil ich mich damit überhaupt nicht auskenne...

Kommentar von Moenki ,

Also dumm musst Du dir da überhaupt nicht bei vorkommen. Aber wenn man da nun wirklich wenig Erfahrung hat sollte man sich nun mal an Fertigsystemen bedienen. Der erste Link den ich Dir gegeben habe empfiehlt solche Modelle, schau es Dir mal an. Dein DvD Laufwerk macht bei solchen Systemen (die bereits ein Laufwerk enthalten) keinen großen preislichen Unterschied, von daher sollte das kein gewichtetes Kriterium sein, du kannst es ja als zweites mit einbauen. 

Ich finde die Modelle die dort empfohlen werden ganz gut, vorallem für Leute die sich damit nie groß auseinander gesetzt haben. Der Nachteil ist immer dass es ein wenig teurer ist als alles selber zusammen zu bauen, aber ich denke diesen Schuh wirst du Dir anziehen müssen. 

Was deine alte Hardware angeht. In der Suchfunktion deines Betriebssystems gibst du einfach mal dxdiag ein, sollte er vorher noch i.was abfragen bestätigst du einfach. Nächster Schritt sollte sein unter Register System und Anzeige mal nachzuschauen über welche Hardware du aktuell verfügst. 

Kommentar von 3nderF0x ,

In diesen Links, sind Screenshots von dem was du mir gesagt hast, was ich öffnen soll. Da steht alles.

http://prntscr.com/br2odi

http://prntscr.com/br2ogw

Aber ich will auch keinen Kompletten PC haben, weil man bei einem selbst zusammen gebauten PC bestimmen kann, was er alles können soll und es billiger kommt und sonstiges... 

Kommentar von Moenki ,

Aber ich verstehe nicht ganz wieso man einen Computer selber zusammen bauen will wenn man nicht mal in der Lage ist herauszufinden welche Hardware der aktuelle Pc besitzt. Und wenn du es schon schreibst, was soll er denn genau können?

Kommentar von Moenki ,

Du hast einen Sockel 1150, der ist von 2013. Ich würde bei einer derartigen Investition auf den neueren 1151 umsatteln (2015)  oder ähnliche und den aktuellen Kühler ersetzen. Es soll doch bei Intel bleiben oder?

Kommentar von 3nderF0x ,

Ja.. Ich wüsste nicht mal was es sonst geben würde und ob das besser wäre..

Kommentar von Moenki ,

Dann frag ich dich nochmal, warum willst du selber einen zusammen bauen. Hast du denn, unabhängig von dem Zusammenstellen sämtlicher Komponenten, schon mal Mainboard, Prozessor & Co in ein Gehäuse eingebaut?

Kommentar von 3nderF0x ,

Ich alleine nicht, ich habe es mit Hilfe meines Vaters gemacht.

Kommentar von Moenki ,

Hmm siehst du. Genau für solche Fälle gibt es ja nun mal die (Sorglos-)fertigsysteme. 

Wenn du davon aber immer noch nicht ablassen willst findest du auf gutefrage sicherlich eine Menge Hardware Empfehlungen. Ich selber kann Dir jetzt auf einen Schlag auch keinen Rechner zusammen stellen. Ich persönlich orientier mich auch erst an fertig Systemen und schau dann welche Hardware passt und welche nicht, anschließend stelle ich daraus meinen eigenen Pc zusammen. Das klingt immer einfach und schnell, aber wenn man so verhältnismäßig unerfahren ist wie du, würde ich vom selber zusammen stellen ablassen.

Kommentar von 3nderF0x ,

Habe jetzt eh schon mal eine Gute Grafikkarte und Prozessor gefunden: 

https://www.amazon.de/Intel-i7-6700K-Prozessor-Cache-LGA1151/dp/B010T6DQTQ/ref=p...

https://www.amazon.de/GIGABYTE-GeForce-980TI-GAMING-DVI-I/dp/B00ZCZA3C8/ref=sr\_...

Bei denen bin ich mir nicht sicher...:

https://www.amazon.de/quiet-BK019-Dark-Rock-CPU-K%C3%BChler/dp/B00HPX7J4K/ref=pd...

https://www.amazon.de/Asus-Z170-Mainboard-DDR4-Speicher-Schnittstelle/dp/B0126R3...

Habe ich halt auch von paar fertigsystemen abgeguckt..

Ist halt aber auch schon sehr teuer... aber ich denke mir immer so "Billig kaufen = zweimal kaufen!!" und das will ich nicht ......

Kommentar von Moenki ,

hinzukommen werden noch netzteil, arbeitsspeicher, gehäuse,... such dir was zusammen auf den ersten Blick sieht das wie die Hardware von gamercomputer-test, entsprechend vernünftig.. Wenn du alle Komponenten zusammen hast würde ich einfach ne neue Frage stellen und dort mal hören was die Leute dazu sagen. 

Kommentar von 3nderF0x ,

Okay, ich werde mal weiter schauen..

Antwort
von kunibertwahllos, 27

ja was hast du für wein Prozessor kühler? gibt ja unterschiedlichste Sockel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community