Frage von ThronEisvogelHD, 104

Guter PC für alle aktuellen Spiele?

PC Gehäuse Corsair Carbide Series SPEC-01 mit Seitenfenster (ATX) schwarz

PC Prozessor 1151 Intel Core i5-6600K 4x 3.50GHz 95W

PC Kühler Intel zertifizierter Kühler 95W

PC Arbeitsspeicher 16384MB DDR4 2133MHz (2x 8GB)

PC Grafikkarte PCI-E 4096 MB NVIDIA Geforce GTX 960, 2x DVI, HDMI, Display Port

PC Mainboard 1151 MSI Z170A PC Mate (Chipsatz: Z170/ATX)

PC 1. Festplatte 120GB SATA III PNY CS1311 SSD

PC 2. Festplatte 1000GB SATA III 7200upm

PC 1. Laufwerk DVD+-RW Double Layer Brenner Laufwerk

PC Netzteil 735 Watt Raidmax RX-735AP 80+ Bronze

PC Soundkarte Onboard Sound

Dankeschön :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EricWib, 24

Möchtest du eigentlich übertakten? Weil du mit der non-k-cpu noch bissl sparen kannst, genauso wie mit dem Netzteil und mit dem Arbeitsspeicher, da 8gb für Gaming reichen sollten und ein 500watt Netzteil stattdessen sinnvoller ist. Dann kannst du mehr Geld für die Grafikkarte ausgeben, da diese natürlich am wichtigsten für die aktuellen Games ist. Da solltest du dir überlegen evtl. eine gtx970-980 oder lieber aktueller zur gtx 1060. Ansonsten ist das Mainboard eine gute Auswahl, wenn du später mal Arbeitsspeicher nachrüsten willst etc.

Antwort
von LiemaeuLP, 21

Nein, ne GTX 960 ist da zu schwach.
Nimm lieber ne RX 480 (bzw ich würde ja ehr ne GTX 1070 nehmen, ist aber schon wesentlich teurer)
Das Netzteil würde ich auch durch ein BeQuiet Power 10 500W ersetzten (ist besser und reicht massig aus)

Antwort
von dermitdemhund23, 18

Nein da ist zu viel Prozessorleistung und zu wenig Grafikleistung drin. Wenn du einen i5 4460, ein MSI B85 G41 und 16GB DDR3 RAM nimmst, dann wäre da evtl eine GTX 1060 drin. 

Außerdem hat das Netzteil zu wenig Qualität und viel zu viel Leistung. Zum Beispiel das bequiet 400W Silver+ würde von der Leistung her schon völlig reichen und hat gute Qualität. 

Antwort
von marks85, 17

Die Konfiguration würde für die meisten aktuellen Spiele komplett ausreichen, jedoch würde ich, wie bereits vorgeschlagen, in einen extra CPU Kühler investieren. Damit verlängerst du das Leben deiner CPU und senkst die Geräuschkulisse.

Antwort
von halphalper, 61

Ich persönlich würde noch ein paar Euros mehr sparen und mir eine bessere Grafikkarte einbauen und einen anderen CPU Kühler draufsetzen, aber alles in allem sollte das passen.

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Was meinst du mit 'anderen' ?! :s

Kommentar von halphalper ,

Ich nehm mal an du willst den standard boxed CPU-Kühler draufbauen?




"PC Kühler Intel zertifizierter Kühler 95W"


der boxed sollte aber auch keine Probleme machen.




Kommentar von halphalper ,

Was das Netzteil angeht muss ich den Anderen auch Recht geben, 750Watt braucht man heutzutage echt nicht mehr bei nem normalen Gaming-Rechner.

Kommentar von Smoke123 ,

Die CPU wird ohne Kühler geliefert...

Antwort
von Duh12345, 59

Das übertriebene Netzteil raus und eine GTX 1060 rein.

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Was ist wenn ich aufrüsten will?! :c

Kommentar von Duh12345 ,

Dann wirst du trotzdem nie mehr als ~550 Watt brauchen, es sei denn du möchtest Crossfire/SLI, aber das lohnt sich selten. Alle Teile werden auch immer energieefizienter. 
GTX 460 (150 Watt) -> GTX 1060 (120 Watt) oder

 i5 750 (95 Watt) -> i5 6600 (65 Watt) z.B.

Antwort
von floppydisk, 30

würde definitiv eine 1060 oder rx480 nehmen und diese unnütze monsternetzteil gegen etwas anständiges ersetzen.

Antwort
von Spiedie9000, 41

Ansich dürfte es reichen würde aber auch mehr sparen und statt der Gtx 960 ne 970 nehmen

Kommentar von Duh12345 ,

GTX 970 ist eine extrem schlechte Empfehlung.

Kommentar von Br0ken4rmsHD ,

Die GTX 960 reicht eig. für alles, zwar nicht alles neue auf Ultra aber mindestens auf Mittel bis Ultra

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten