Frage von momo123momo, 90

Guter PC für 1380€?

Kann mir bitte jemand einen zusammenstellen

Sollte ein Gaming system sein ohne Hdd eine hab ich nähmlich schon

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von LiemaeuLP, 44

i7 6700K
16GB RAM
MSI Z170-A Pro Mainboard
Asus Strix GTX 1070 OC
BeQuiet Dark Rock 3 CPU Kühler
BeQuiet Power 10 500W Netzteil
Gehäuse muss groß genug sein und dir gefallen

(vllt passt (je nach Gehäuse und sonderwünschen) auch noch ne GTX 1080 zusammen mit nem i5 6600K rein)

Optional noch ne 250GB SSD, am besten ne Samsung 850 Evo (Pro) oder von Crucial

Kommentar von MightyLion ,

Bitte keine 1080 oder gar 1070 mit einem i5 paaren! Bei gaming mit 144hz wird so die Leistung der Gpu zum Problem.

Da, die neueren Pascal GPUs zu "gut" sind für die momentan "langsamen" I5 Prozessoren.

Gibt es genug Erklärungen, Beweise und Beispiele auf Youtube.

Kommentar von LiemaeuLP ,

Doch das geht eiglt schon, haben auch viele...

Kommentar von MightyLion ,

Ja klar "geht" das. Jedoch wird so nicht die komplette Leistung der 1070/1080 ausgenutzt. Dann kann man sich auch ne 980/980ti oder eine 1060 einbauen.

Kommentar von LiemaeuLP ,

Würde ich auch selber nehmen^^

Kommentar von LiemaeuLP ,

? Da bist du aber der erste der damit daher kommt (weshalb ich dir momentan nicht glauben kann und werde, da einfach zu viele anderer meinung sind)

Kommentar von MightyLion ,

Wie gesagt, auf Youtube gibt es genug Testberichte darüber:

https://www.youtube.com/watch?v=s42gvVS77dU

https://www.youtube.com/watch?v=GX5gRN2sNaw

Kommentar von LiemaeuLP ,

Aber ja ich würde bei dem Budget auch zu nem i7 6700K greifen und auf sonderwünsche erstmal verzichten und noch versuchen ne GTX 1080 reinzubringen

Kommentar von LiemaeuLP ,

Ok, na dann

Antwort
von bobtey, 21

für 50€ mehr kannste noch ne 1000gb Festplatte rein machen. Und ne 1070 mit nem i5 6600k funktioniert super. Der bremst nichts aus.

Kommentar von MightyLion ,

Bitte keine 1070/1080 mit einem I5 paaren! Du wirst dich sonst noch schwarz ärgern, dass du das gemacht hast.

Warum? Google doch einfach mal. :)

Kommentar von bobtey ,

Da wird nichts gebremst. Da hast du irgendwas falsch gelesen. :D und den i5 kann man ja gut übertakten. Dann reicht der locker.

Kommentar von MightyLion ,

Wenn man den I5 erst übertakten muss, damit er reicht, kann da ja was nicht stimmen an deiner Aussage. :D

Merkste selber, oder?

Kommentar von bobtey ,

?!

Kommentar von bobtey ,

Hast du meine 2te Antwort gelesen

Antwort
von blackcesar1, 11

Hey,

ich versuche dir einen guten und zukunftssicheren PC zusammenzustellen und dir zu allem bisschen was dazu zu sagen.

CPU: 

In dem Fall hier habe ich mich für einen i5 6600k entschieden welcher mehr als ausreichen fürs gamen sein wird. Das was hier noch zu lesen ist, dass er die GraKa Bottleneckt ist blödsinn!

GraKa:

Als GPU habe ich dir eine aus der neuen 10er serie ausgewählt, nämlich die 1070. Mit der wirst du sehr viel Spaß haben, weil du alles auf höchsten Einstellungen 1080p mit 60+fps spielen solltest.

RAM:

Da du keine 4K Videos schneiden willst oder Photoshop, After Effects und Premiere gleichzeitig verwenden wirst, wirst du auch keinen 3000Mhz ram brauchen. Du könntest auch um 10€ einzusparen dir die 2133Mhz Version nehmen.

Motherboard:

Da habe ich mich für das M3 entschieden weil es ein solides und schönes Motherboard ist welches optimal für die Zukunft sein wird. Es unterstützt M.2(schneller SSD).

Netzteil:

Das Netzteil scheint relativ teuer zu sein aber das ist auch gut so! Es ist schließlich Gold zertifiziert. Du kannst dieses Netzteil in der Zukunft auch weiterverwenden und müsstest es nicht austauschen wenn du z.B. andere Sachen upgradest.

Das Gehäuse kannst austauschen und dir eines nehmen welches dir gefällt und ein ATX Mainboard unterstützt. Ich habe ein NZXT 440 genommen weil mir das Design gefällt und ich selbst ein 450 besitze welches auf dem 440 aufbaut.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Ich habe mir relativ viel Zeit für deine Fragen genommen um sie auch Gerecht zu beantworten ^^

Falls du noch Fragen hast einfach stellen und ich werde zuschauen, dass ich sie so schnell wie möglich beantworte 

Ich würde mich außerdem über einen Stern freuen, falls ich dir geholfen habe.

LG

Blackcesar1

Antwort
von SiroOne, 31

https://www.caseking.de/high-end-gaming-pc-konfigurator-sipc-904.html#t=c1g9

Antwort
von MM0Gamer, 60

Fertig Computer sind generell nicht zu empfehlen da oftmals schlechte Hardware verbaut ist und die nicht so gute Leistung haben. Du kannst dir ja für diesen Preis einen Pc selbst zusammenstellen, dabei kann man oftmals viel mehr herausholen als bei einem Fertig Computer.

Kommentar von blackcesar1 ,

Keiner hat einen fertig-PC erwähnt.....

Er will, dass ihm jemand eine Konfiguration schickt, welche zusammenpasst und FUNKTIONIERT

z.B. kein DDR3 Motherboard und DDR4 RAM, bei dem er dann draufkommt, dass die Dinger nicht passen...

Oder sogar einen falschen Sockel

Antwort
von MightyLion, 52

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php


Funktioniert der Link? Gerade zusammengestellt. Bis auf das Gehäuse und dem Cpu Kühler die selben Komponenten wie ich bei mir gerade drin habe. TOP Leistung.


Kommentar von momo123momo ,

Der Link klappt nicht

Kommentar von MightyLion ,

Okay... Ähh ja warte kurz :D

Kommentar von blackcesar1 ,

Der braucht keine Dominator und kein M7......

Ist einfach nur unnötig viel Geld welches aus dem Fenster fliegt....

Ein billigerer RAM mit schönen Heatspreadern macht seinen job auch und das Motherboard kann auch ein M3 sein

Das eingesparte Geld könnte er dann in ein gescheites Gehäuse investieren oder in ein besseres Netzteil

Kommentar von MightyLion ,

Da bin ich nicht deiner Meinung.

1. Das Mainboard ist die Verbindung zwischen allen Komponenten im System, da sollte man auf keinen Fall bei einem I7 zu einem 50€ Mainboard greifen.

2.Mit dem M7 lässt sich die Cpu super einfach und ohne Probleme auf mind. 3,5ghz übertakten.

3.Der Ram könnte etwas günstiger sein, dass stimmt. Aber nicht unter 2133mhz und auf die cl zeiten achten!

4. Warum ein Netzteil mit 800 Watt kaufen, wenn das System nur 400 benötigt?!

Kommentar von blackcesar1 ,

Ich habe das Gefühl, dass du dich zu wenig auskennst um irgendwo Tipps zu geben...

1. Ich hab das M3 erwähnt weil du unbedingt ein MSI MB haben wolltest, welches 130€ kostet und für fast alles drüber zahlst du nur für das Design(siehe M7)

2. Übertakten kannst du bei jedem moderneren Mainboard einfach... Wenn man sich eine CPU kaufen will welche übertaktbar ist gehe ich davon aus, dass man sich damit auskennt. Und warum 3.5Ghz wenn der Prozessor 4Ghz hat? Das ist dann kein Übertakten...

3. Die Dominator sind für Enthusiasten gedacht welche auch gut und gerne eine Custom WaKü einbauen und nicht für Leute, die einen Luftkühler für 30€ benutzen (für die geht es auch). Nur was ich damit sagen will ist, dass du bei den Riegeln fast nur für das Design zahlst!

4.Hab ich "stärkeres" geschrieben? Nein! Ich habe das Wort "besseres" benutzt.... was so viel heißen sollte wie Netzteile mit einer höheren Effizienz z.B. Gold, Silver...

Bitte Informiere dich besser bevor du Leuten "versuchst" zu helfen...

Danke

Kommentar von MightyLion ,

Stimmt, weil das Netzteil ja nicht 80+ zertifiziert ist.

Meinte auf 4,5ghz und nicht 3,5 ghz übertakten (Tippfehler).

Wie von mir selber ebenfalls gesagt, kann man bei dem Ram gerne was anderes nehmen als den Enthusiasten Corsair Ram.

Habe eine Wasserkühlung 280mm Radiator am Prozessor und dem Ram, deswegen der Ram von mir reingetan.

Bitte informiere dich über die versch. Einzelheiten der MSI M Reihe der Mainboards nochmal besser und wiege die Unterschiede ab. Da sind nämlich gewaltige :) -> für jeden das, was er braucht (m3, m5, m7)

Kommentar von momo123momo ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten