Frage von bangboy5555, 49

Guter Laptop für U500€?

Ich suche einen neuen Laptop fürs Filme schauen, schnelles surfen, arbeiten für Schule/Studium und Win10. In Sachen Prozessor grafikkarte usw haben ich nicht sehr viel Ahnung ;-) das Notebook sollte auch relativ gut aussehen also kein Riesen Klumpen Bitte auch keine Marken wie Toshiba, Medion, Packard

Antwort
von frax18, 20

Für unter 500 Euro kannst du an grafischer Leistung auch nicht viel erwarten. Ich habe mir damals ein Lenovo Thinkpad E330 für 480 Euro bei Cyperport gekauft, eben aus den selben Gründen, und bin noch heute sehr zufrieden damit. Allerdings ist der Lenovo-Service miserabel. Davor hatte ich auch schon ein Thinkpad mit Grafikproblemen, dass nach monatelangen Streit mit Lenovo, dreifacher Einsendung zur Reparatur innerhalb der Garantiezeit und anschließender Reklamation schon eine echt nervige und belastende Angelegenheit war. Ich habe es danach trotzdem nochmal riskiert bei dem Hersteller einzukaufen, da das Preisleistungsverhältnis einfach unschlagbar war. Und auch muss man hier aufpassen, da viele Geräte ohne Betriebssystem herausgegeben werden, was für mich prima war (kein vorinstallierter Werbemüll drauf). Als Student mit Zugang zum MSDNAA konnte ich mir Windows 7 mit einem Boot-Stick kostenlos nachinstallieren, was sich theoretisch auch zu Windows 10 aufrüsten ließe. Ich weiß nicht wie es bei dir ist...

Für mich war entscheidend:

  • Lange Akku-Laufzeit (mind. 8-9h lt. Hersteller, ich ziehe dann immer nochmal 30% ab, dann bekommst du das reale Ergebnis - nix is nerviger als ein Laptop, der nach 2-3 Std. die Lichter ausmacht)
  • Ausreichende Grafikkarte für HD-Fähigkeit bei hochauflösenden Filmen (Laptops im 300-500 Euro-Bereich sollten das schaffen! Da empfehle ich auch den Media Player Classic, sehr ressourcenschonend für solche Geräte und als teurere Alternative noch den VLC-Player)
  • Gute CPU für Multitasking und etwas komplexere Programme (Intel i3 oder i5 macht sich da ganz gut, Intel Atom soll auch ganz gut sein, vor allem wegen Energieersparnis, aber da habe ich keine Erfahrungen mit der Leistung) , Hinweis: Die meisten Intel-Laptops haben eine Build-In Grafikkarte, die HD-Filme und einfache Spiele schaffen und trägt Namen Intel HD Grafik begleitet von einer meist 4-stelligen Zahl.
  • Ausreichende Konnektivität: WLAN, mind. 2x USB (mind. 1x USB 3.0), HDMI (für Videoanschluss) oder höher
  • Mindestens 4 GB RAM Arbeitsspeicher (8 wären heute schon besser, aber unter 4 brauchen wir gar nicht erst anzufangen)
  • Festplattenspeicher war mir egal, aber 500 GB wären schon angebracht (Achtung: Windows nimmt über die Zeit locker bis zu 100 GB des Festplattenspeichers ein. Schaue also, dass für die Systempartition genügend Luft nach oben ist. Eine 64 GB SSD z.B. wäre ziemlich grenzwertig, vor allem wenn du deine Programme noch dazu auf derselben Partition installierst, was standard ist und die meisten Computeranfänger auch tun - dann lieber doch eine 500 GB HDD, wobei da nicht aller meiner Meinung sind. Eine SSD fällt zwar meistens kleiner aus, da teurer, aber sie ist immens viel schneller, was sich auf dem Computer bemerkbar macht z.B. beim Hochfahren von Windows oder Starten von Programmen)

Beispiele:

530 Euro - aber wahrscheinlich schon zu teuer und ohne vorinstalliertes Betriebssysetem wie Windows, aber gute Ausstattung:
https://www.cyberport.de/lenovo-thinkpad-e550-20df004rge-notebook-i5-5200u-matt-...

Schau dich auf jeden Fall bei allen Herstellern um. Cyperport ist ein guter Händler mit fairen Preisen. Bei Amazon aufpassen. Gerade bei Elektronik sind sie immer gerne etwas teurer, als andere.

Uff, habe ich gerade viel geschrieben...



Kommentar von frax18 ,

Aber noch am Rande: Wenn du niemanden kennst, der dir Windows auf deinem Laptop installiert und dir bei der Einrichtung der Treiber hilft, dann ist es besser einen fertigen Laptop zu kaufen, wo bereits alles eingerichtet ist. Gerade bei der Installation des WLAN-Treibers auf einem Laptop ohne Internet ist schon etwas blöd. Den Rest würdest du ja auf den Support-Seiten des Herstellers bekommen, wenn du deine Geräte-ID (Seriennummer) eingibst. Auch wäre es gut wenn das Gerät neben WLAN auch über LAN verfügt. Bei dem obigen Beispiel ist scheinbar kein LAN dabei, was aber nicht selten ist, da die meisten mobilen Geräte eigentlich nur WLAN nutzen...

Antwort
von compu60, 31

Wie wärs mit diesem?

http://geizhals.de/lenovo-yoga-500-14ibd-weiss-80n400n2ge-a1355756.html?hloc=at&...

Kommentar von frax18 ,

Jup, von der Ausstattung passt es ungefähr auf das Preissegment, aber der Akku ist noch schlimmer als oben :X

Kommentar von compu60 ,

Viel bessere Akkus wird man in diesem Preissegment kaum finden. Oder du musst mit der Leistung der CPU runtergehen.

Antwort
von LiemaeuLP, 26

https://www.notebooksbilliger.de/hp+250+g4+p5r28ea+business+notebook

Kommentar von frax18 ,

Ausstattung ok. Aber Akku wäre mir zu schlecht... schon komisch, dass es sich als Business Laptop verkauft. Wenn ich mal 4h im Zug sitze und arbeiten will ist fraglich, ob dieses Gerät durchhält...

Kommentar von LiemaeuLP ,

Ja, das ist bei "bilig laptops" immer so ein problem. Dran steht "bis zu 6h" allerdings das stimmt ja nicht immer.
Eine Powerbank wäre dafür dann notwendig

Antwort
von TobiasGuedden, 27

Kleiner Tipp: Ein Laptop wird dir zwar anfangs gefallen, aber um richtig zu zocken bräuchte man einen Tower. Ich würde dir auch eher Win 7 proffesional empfehlen, anstatt Win 10

Kommentar von bangboy5555 ,

Zum zocken hab ich ne one😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten