Frage von Craanchy, 37

Guter Laptop für die Uni?

Kenne mich in dem Laptop-Bereich nicht wirklich aus und wollte mal nachfragen, was ihr für Laptops (bis 500€) für die Uni vorschlagen würdet. Ich brauche ihn nicht zum Programmieren oder Modellieren, etc. Sondern einfach nur für die Vorlesungen. Dennoch sollte er nicht groß und auch nicht wirklich schwer sein.

Antwort
von Michak231, 21

Naja, du musst wissen mit was für einer Displaygröße du dich zufriedenstellen kannst und was du sonst noch mit dem Rechner anstellen willst. Ich verwende ein Lenovo Notebook mit 12 Zoll. Das ist super für die Uni, aber zuhause ist das Display dann doch zu klein. Dafür kann ich das Gerät dann aber auf die Dockingstation packen und normal als PC verwenden mit Monitor und Tastatur.

Nimm keine Geräte mit einem Atom Prozessor. Lieber intel i3, i5 oder i7, wobei der i3 am günstigsten ist, aber trotzdem genug Leistungsreserven über hat. Wenn du sehr billige Notebooks mit intel Atom nimmst, so wie bspw. Tablets die man auf eine Tastatur stecken kann, dann wirst du schon beim Scrollen im Browser Probleme bekommen, oder bei PDF mit Graphiken.

Wie gesagt, du musst ein bisschen eingrenzen, nämlich
- Verwendung ausschließlich in der Uni, oder später auch zuhause?
- Akkulaufzeit? Reichen 3 Stunden oder sollen es schon 7 oder 10 sein?
- Wie groß soll das Display sein?
- Was soll alles auf die Festplatte drauf? Größe?

Ich habe das Lenovo x230t. Es war damals sehr teuer (weit über 1000€), aber das ist jetzt nicht mehr so. Einige meiner Studienkollegen haben sich die älteren Versionen davon, also x200t oder x201t bei ebay für unter 400 Euro gekauft und sind damit super zufrieden. Der Vorteil: Du kannst das Display umklappen und schreiben wie auf Papier. Du brauchst keinen Block. Die Displaygröße ist dafür sehr gut. Die Akkus halten sehr lange, wenn sie neu sind. Meiner hält gut 6 Stunden. Dann muss man das Ladergerät nicht immer mitschleppen.
Zusätzlich kannst du dir dazu noch gebraucht eine Dockingstaion kaufen, für ca 50 Euro. Dann kannst du das Gerät direkt nach der Uni auf die Station stellen und voila... du hast nen vollständigen PC.
Allerdings ist so ein Gerät etwas schwerer als ein reines Tablet, aber immer moderat. Meins wiegt mit Akku 1,6kg. Für mich ist das perfekt. Aber da muss eben jeder selber entscheiden.

Antwort
von MagnusR1, 24

Von Asus gibt es viele gute und leichte Laptops. Aöso eigentlich perfekt für die Uni. Starten aber glaube i h erst bei 600 € und haben kein CD-Laufwerk.

Antwort
von TUrabbIT, 22

Entschuldige aber diese Frage kommt ungefähr jeden Tag hier, teils mehrfach, und wird immer wieder beantwortet. Schau doch mal in die Suchfunktion und geh mal die bisherigen Fragen dazu durch, die Anforderungen sind meist ähnlich.

Antwort
von christl10, 18

Habe meiner Tochter einen Convertible für Schule und Uni gekauft. Klein, leicht, ausdauernd und von guter Qualität. Natürlich kann man damit nicht spielen, aber das ist aj nicht Sinn der Sache. Es hat ein Touch Display und kann als Tablet genutzt werden. siehe: 



Acer Aspire R3-131T-C74U 11.6" 2-in-1 Convertible Touch Intel Quad-Core N3150...mit Win 10 für 399€.
siehe:    http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/convertibles/acer+aspir...schau auch mal bei Cyberport. vielleicht gibt es ihn dort billiger. 



Kommentar von xLukas123 ,

Klein, leicht, ausdauernd und von guter Qualität.

ACER und gute Qualität passt nicht zusammen.

Kommentar von christl10 ,

Wieso paßt das nicht zusammen? Wie kommst Du zu der Behauptung? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten