Frage von MrGreentree167, 30

Guter Job im Ausland für ein Jahr?

Hey Leute,

da ich in absehbarer Zeit mit der Schule fertig sein werde, habe ich jetzt schon (etwas verfrüht, aber besser zu früh als zu spät) angefangen, Pläne für danach zu schmieden. Auch ich habe den Wunsch, (wie viele meiner Generation) ein Jahr Work (und vor allem) Travel zu machen. mich reizt da sehr Südamerika. Da man für soetwas aber dann doch ein recht hohes Stratkapital braucht, würde ich gerne zuvor ein Jahr durchknüppeln. Das passt zeitlich auch ganz gut, da ich dann zusammen mit einem Freund reisen könnte, der ein Jahr nach mir Abi macht.

Nun ist meine Idee: lässt sich auch in dieser Hinsicht nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, und im Ausland arbeiten? Und damit schließt sich auch gleich meine Frage an: Hat jemand erfahrung mit Jobs im Ausland, und kann man dabei genug verdienen, um danach ein Jahr ein bisschen davon profitieren zu können? Ich hatte persönlich schon an ein freiwilliges Soziales Jahr im Ausland gedacht, da ich sehr gerne etwas mit Menschen zutun hätte und helfen würde. Am meisten würde mich Afrika als ziel reizen, da ich noch nie dort war und mich die Kultur sehr interessiert. Das einzige Problem hierbei ist, das ich natürlich nicht annähernd genug Geld für meine weiteren Reisen zusammen bekäme. Noch eine kleine Info am Rande: Ih spreche fließend Englisch, somit können es auch gerne "richtige" Jobs sein, und nicht nur "Backpacker-Stuff". (das ist nicht angeberisch gemeint :D)

Danke für eure Hilfe!!!

Antwort
von trumm, 9

Bei einem fsJ im Ausland verdient man nicht, im Gegenteil: man muss Geld mitbringen, um das Jahr machen zu duerfen.

"Gute" Jobs, sowohl im Inland und ganz besonders im Ausland, bekommt man maximal mit einer sehr guten gesuchten Ausbildung plus sehr guten Sprachkenntnissen des jeweiligen Landes.

Zu Suedamerika: es ist ein heisses Pflaster und man sollte sehr, sehr vorsichtig sein, wenn man dort als unerfahrender junger Mensch reisen will.

W&T in Suedamerika? Was willst du verdienen? Ein paar Cent in der Stunde - falls du ueberhaupt Arbeit bekommen solltest? Du scheinst nicht zu wissen, was fuer Hungerloehne die Einheimischen verdienen ......du solltest dein gesamtes Vorhaben mal etwas genauer ueberdenken.

Antwort
von ChicaArgentina, 10

Im ersten Abschnitt sagst du, dich reizt Südamerika. Im zweiten Abschnitt reizt dich plötzlich Afrika. Du weißt hoffentlich, dass das zwei verschiedene Paar Schuhe sind ;)

Für Work and Travel bieten sich eher Neuseeland und Australien an. Nordamerika auch. Bei Südamerika empfiehlt sich Argentinien. Dort kannst du dich sowohl sozial engagieren und in sozialen Einrichtungen jobben (Seniorenheim, Frauenhaus, Schulen...). Oder du arbeitest auf ´ner Rinderfarm. Das Land bietet in der Hinsicht recht viel. Ob Work and Travel in Afrika möglich ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Südafrika wohl am ehesten noch. Viel Glück bei deiner Suche :)

Kommentar von MrGreentree167 ,

Ja ich weiß das wohl, meine Eltern haben lange Zeit in Afrika gelebt, somit habe ich zumindest eine Ahnung was da auf mich zukommt. Ich will eigentlich einfach ein bisschen Geld verdienen, um mir Südamerika leisten zu können. Am liebsten natürlich im Ausland, aber ich weiß inzwischen auch, dass es da sehr unwahrscheinlich ist, mit einem Plus rauszugehen. Erst recht in Afrika. Also werde ich mir wahrscheinlich mein Geld in Deutschland zusammen verdienen müssen. Aber falls du oder irgendwer hier eine Idee hat, wie man vielleicht doch im Ausland ein bisschen Geld scheffeln kann, wäre ich froh über eine Nachricht.

Antwort
von GiannaS, 13

Australien bietet sich sehr gut für work & travel an: hier werden immer Arbeiter auf den Farmen gesucht 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten