Frage von Wissenwas, 11

Guter Jane Austen Roman?

Hi Leute, ich habe bisher noch keinen von seinen Büchern (ich weiss noch nicht mal ob er nur Romane geschrieben hat)gelesen. In dem Film Beautiful Creatures hat Lane kurz über ihn gesprochen, ab da an wollte ich von ihm etwas lesen.Also Leute habt ihr vielleicht ein gutes buch das ich vielleicht als erstes lesen könnte und vielleicht kurz um was es drinnen geht. Vielen dank im vorraus und euch noch einen schönen Tag :)

Antwort
von Dahika, 9

Jane Austen war eine Frau.

"Stolz und Vorurteil"  sowie "Sinn und Sinnlichkeit" mag ich am liebsten. "Emma" auch noch.

Dafür, dass sie die Romane vor ca 200 Jahren schrieb, schreibt sie recht modern. Man kann sie gut lesen. Action kommen in ihren Romanen eher nicht vor. Sie beschreibt - sehr boshaft! - das Leben der oberen Mittelschicht und der Oberklasse. Die Leute arbeiteten nicht, sondern fuhren halt praktisch ständig andere Leute besuchen, gingen auf Gartenparties und Bälle. Viel mehr passiert eigentlich nicht. Es ist so eine sehr angenehme gepflegte Langeweile. Ich liebe das.

Aber du musst mit den Büchern nicht anfangen. Es gibt hervorragende Verfilmungen der beiden Bücher. Ich habe auch die Filme zuerst gesehen und dann erst die Bücher gelesen.

Bei "Stolz und Vorurteil" muss man aber unbedingt die BBC Fassung - Kurzserie - sehen. Bloß nicht den Hollywoodfilm mit der fehlbesetzten Keira Knightley.  In der BBC Fassung spielt Colin Firth den Mr. Darcy. (Interessanterweise heißt er auch in den Bridget Jones Tagebüchern Mr. Darcy, was eine Anspielung auf DEN Mr. Darcy ist.) Geniale Serie. Allein, wie der schreckliche Pfarrer dargestellt ist... oscarreif. Über ihn und die Mutter lacht man sich schlapp.

Bei Sinn und Sinnlichkeit solltest du hingegen den Hollywoodfilm mit Emma Thompson, Kate Winslett und Alan Rickman angucken. Ebenfalls genial verfilmt.  Es gibt fast am Ende des Films eine Szene, wo Alan Rickman Kate Winslett ein Gedicht vorliest. Diese Szene sollte man unbedingt im Original sehen, denn Rickmans Stimme ist / war (er ist am 14.2.16 gestorben) ist einfach unglaublich.

Die BBC Serie ist auch gut, aber ich konnte mich mit dem Colonel Brandon nicht anfreunden. Gegen Rickman in der gleichen Rolle kommt der andere Schauspieler halt nicht ran.

Kommentar von Wissenwas ,

Woow!  vielen dank das du dir mühe gemacht hast mir das alles zu schreiben. Werde ich auch auf jeden Fall  so machen

Antwort
von andreasolar, 11

Jane Austen war eine Frau.

"Stolz und Vorurteil" ist wohl ihr bekanntester Roman.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stolz_und_Vorurteil

Antwort
von delena0207, 11

Ich mag "Stolz und Vorurteil" am meisten. Es ist von ihrem Büchern das, meiner Meinung nach, am wenigsten langatmige.

Antwort
von atzef, 8

Jane Austen ist eine Frau.

"Stolz und Vorurteil" ist sehr lesbar. Dazu gibt es auch eine sehr gute Verfilmung mit Keira Knightley.

Für "Emma" gilt das gleiche. Verfilmung mit Gwyneth Paltrow.


Kommentar von voayager ,

"ist eine Frau", - nö, denn sie ist schon lange tot, vielleicht gibt es ja noch einige wenige vermoderte Knochen von ihr, doch möchtest du diese stellvertretend für die Gesamtperson werten? Du würdest so dem pars-pro-toto Prinzip unterliegen, sic!

Kommentar von atzef ,

Hehe, gab heute wohl Clown zuum Mittagessen, was? :-)

Antwort
von voayager, 9

"Gefühl und Verstand"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community