Frage von ausgerechnetTom, 21

Guten Tag, mein Mieter ist mit der Miete für den aktuellen Monat heute, am 27.10., im Rückstand. Kann ich ihn noch für Oktober abmahnen?

Guten Tag,

mein Mieter ist mit der Miete für den aktuellen Monat heute, am 27.10., im Rückstand.

Kann ich ihn noch für Oktober abmahnen? Ich habe von einer angemessenen Frist gehört.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 12

Wie Du vorgehst, hängt von Deiner Einschätzung zum Mietverhältnis generell ab. Da können mehrere Kriterien eine Rolle spielen.

1. Bist Du am Fortbestand des Mietverhältnisses interessiert, weil es schwierig wäre, Nachmieter zu finden oder weil das Verhältnis ansonsten so gut ist, dass Du es schade findest, wenn Dich diesr Mieter verläßt, dann erinnere ihn freundlich an die fälligen Zahlungen und dass Du ansonsten mit größtem Bedauern das Mietverhältnis kündigen müßtest.

2. Willst Du den Mieter sowieso schon längst los werden, mache jetzt erst mal gar nichts, sondern warte den 5. November ab. Hat er bis dahin nicht bezahlt, hast Du vielleicht die einmalige Chance, das Mietverhältnis kurzfristig zu beenden.

3. Weißt Du aufgrund der Marktlage, dass Du weitaus höhere Miete erzielen könntest, wenn Du die Wohnung neu vermietest, solltest Du ebenfalls den 5. November abwarten. Die fristlose Kündigung, die Du dem Mieter dann vorlegst, kann er abwehren, indem er sofort nachzahlt. Sollte er dabei Schwierigkeiten haben, kannst Du mit ihm beispielsweise eine Ratenzahlung des Rückstands vereinbaren und gleichzeitig die Zustimmung zu einer kräftigen Mieterhöhung z. B. ab 1. Januar oder 1. Februar 2016.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 21

Ja natürlich kannst und solltest Du das.

Sind  dann am 05.11. weder die Oktober- noch die November-Miete gezahlt kannst Du ihn fristlos kündigen.

Außerdem berechtigen auch mehrfach verspätete Mietzahlungen zur Kündigung.

Aber immer schön abmahnen. Und das Zeitnah. Wenns ein muß jeden Monat.

Kommentar von bwhoch2 ,

Mahnen ist lediglich Kür, keine Pflicht. Auch wenn Du nicht mahnst, kannst Du Deinen Mieter am 5.11. fristlos kündigen, wenn bis dahin die Mieten nicht auf dem Konto sind. Hat man ansonsten ein gutes Verhältnis, sollte man jedoch schon mal kurz anrufen oder eine Nachricht hinschicken, jedoch sollte man noch kein Geld für Porto eines Einschreibens etc. verschwenden. Hier reicht der normale Weg per EMail, normalem Brief oder Fax

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 14

Guten Tag, mein Mieter ist mit der Miete für den aktuellen Monat heute, am 27.10., im Rückstand. Kann ich ihn noch für Oktober abmahnen?

Ab dem 3. Werktag im Oktober befindet sich der Mieter im Verzug und man mann ihn deswegen auch abmahnen.

Sollte die nächste Miete auch ausbleiben, kann man fristlos kündigen.

Antwort
von ChristianLE, 21

Du kannst den Mieter jederzeit abmahnen, wenn er mit den Zahlungen in Verzug ist.

Die Frage ist nur, ob es gleich eine Abmahnung sein muss. Wie wäre es mit einer (freundlichen) Zahlungserinnerung?

Antwort
von TrudiMeier, 17

Klar kannst du. Du kannst aber auch abwarten, ob er die November-Miete überweist.  Wenn er das nicht tut, ist er mit 2 MM im Rückstand und du kannst ihm fristlos kündigen, hilfsweise fristgerecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten