Frage von morphusha, 39

Guten Tag! Mein Freund hat seit längerem Schlafprobleme. Entweder schläft er zu wenig oder zu viel. Gestern konnte man ihn lange nicht aufwecken. Was tun?

Er ist im Bett eingeschlafen und weißt nicht mehr wie er später auf der Sofa gelandet ist. Der Schlaf war so tief, dass sein Apartment vom Hausmeister in Anwesenheit von Polizei und Notruf aufgeschlossen werden musste. Denn 1 Stunde lang an der Tür klingeln, an der Tür laut klopfen (das Sofa steht 2,5 m von der Tür entfernt), permanent auf dem Handy anrufen (der Klingelton war laut genug) haben nichts gebracht. Auch wenn alles gleichzeitig durchgeführt wurde. Der Notruf hat nichts gemacht, nichts gemessen, nichts überprüft, weil der Freund meinte, es geht ihm gut und er nur geschlafen hat bzw. er hat kaum was gesagt, weil er einwenig unter Schock war: wird geweckt und da stehen 2 Polizisten, 2 Ärzte, das Hausmeisterpaar, heulende ich und meine Unterstützung in Form von zwei Freunden. Erst als die Autoritätsherrschaften weg waren, sagte er mir, dass er Probleme mit Zucker hat. Der Raum war schlecht gelüftet bzw. gar nicht: Dachgeschoss, beide Fenster zu. Jetzt habe ich ihn sehr darum gebeten zum Arzt zu gehen und ein großes Blutbild machen zu lassen. Aber wie so oft es Männer tun, meint auch er, dass alles ok ist. Meine Frage: hat jemand schon eine Erfahrung mit so einem menschlichen Winterschlaf gehabt? Wohin? Was tun? Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von viktorrietder, 22

 Häufig ist es wenn das Zimmer nicht gut gelüftet ist das sich das Zimmer mit CO2 (Kohlenstoffdioxid) fühlt wenn man dieses“ Gas“ zu oft  ein atmet wird man müde und schläft ein.  Allerdings gibt es auch ein Hormon das für das schlafen zuständig ist wenn dieses Hormon in der Überzahl ist könnte das der Grund sein warum dein Freund die ganze Zeit müde ist und sehr schwer auf Zu wecken ist.  Lass beim Arzt ein Blutbild machen um zu sehen ob das Hormon in der Überzahl ist oder nicht. 

Antwort
von Xirain, 25

Wohin? Zuerstmal zum Arzt.
Der kann an ein Schlaflabor weiter verweisen...

So ein tiefer Schlaf ist doch eher unnormal...
Und wenn er "Zucker" vermutet, sollte er gleich 3 mal zum Arzt gehen...
Mein Vater landete letztes Jahr mit 600 Zucker auf der Intensivstation, niedriger oder hoher Zucker kann lebensgefährlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community