Frage von kumbarita, 118

guten Tag, ich29 wurde beim Ladendiebstahl erwischt, und bereue es wirklich. Ist auch das erste und letzte mal, Warenwert ist 189 Euro, was kommt auf mich zu ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dommie1306, 76

Hallo,

erstmal: Kopf hoch, passiert, soll nicht wieder vorkommen - weißt du aber selber, daher hol ich keine Moralkeule raus - und ist kein Beinbruch, WENN es sich nicht wiederholt.

Also: Bei einem Ersttäter wird ein Ladendiebstahl normalerweise eingestellt, wenn der Warenwert geringwertig ist, also unter 35€ liegt.

Das ist in deinem Fall leider nicht der Fall.

Strafrechtlich dürfte es auf eine (geringe) Geldstrafe rauslaufen, evtl. hast du aber auch Glück und der Vorgang wird trotzdem eingestellt. Hierfür ist aber tätige Reue notwendig. Also eine Bezahlung der Bearbeitungsgebühr (umgangssprachlich als "Fangprämie" bezeichnet), Entschuldigungsbrief etc.

Zivilrechtlich hast du wohl ein Hausverbot bekommen und ich würde dir dringend empfehlen, dieses Hausverbot einzuhalten, ansonsten begehst du eine Straftat, namentlich Hausfriedensbruch. Außerdem musst du oben aufgeführte Bearbeitungsgebühren zahlen. Tust du dies nicht, steht dir eine zivilrechtliche Klage mit den Ansprüchen des Geschäftes bevor, was unterm Strich wesentlich teurer wird.

Also: Entschuldigungsbrief, die zivilrechtlichen Forderungen erfüllen, Reue zeigen und sowas nicht mehr machen;)

Aber um dich diesbezüglich zu beruhigen: In deinem polizeilichen Führungszeugnis wird es keinen Eintrag geben.

Alles Gute

Kommentar von kumbarita ,

Vielen Dank für die Antwort! 

in der Moment habe ich natürlich es bereuen, ich habe die Ware zurückgegeben und mich immer wieder entschuldigt. Direkt danach auch die Ware gekauft. Danach wurde es nicht mir weiter erklärt was ich noch zahlen muss usw. 

Also eine Bezahlung der Fangprämie, und der Entschuldigungsbrief muss ich schon am besten schnell wie möglich vorbereiten? Obwohl ich keine Anzeige von der Polizei, bzw. keinen Brief von dem Laden bekommen habe? wie viel sollte ich dann zahlen? muss ich das Direkt im Laden erklären? bzw. nochmal dahin und direkt fragen? 

vielen Dank im Voraus

Kommentar von Dommie1306 ,

Gern.

Ja, das ist dsa normale Vorgehen, dass die Ware noch gekauft werden kann.

Das Entschuldigungsschreiben so früh wie möglich ist ebenfalls eine gute Idee. Geld wird erst überwiesen, sobald eine Forderung kommt. Die haben ja deine Personalien, die rühren sich schon. Aber wie gesagt, Entschuldigungsschreiben so früh wie möglich (heute noch?) und zahlen erst, wenn sie eine Rechnung schicken. Sind In der Regel 50€+-10€...

Kommentar von kumbarita ,

Danke nochmal, mir wurde auch empfohlen ein Verfahren einzustellen mit einem Rechtsanwalt, es wäre auch richtig? Wie gesagt ist mein erstes und letztes mal, brauche wirklich einen Rechtsanwalt? 

Danke

Kommentar von Dommie1306 ,

Aktuell nein.

Der Rechtsanwalt wird vielleicht interessant, wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn du ihn dann erst einschaltest, verlierst du nichts, wenn du ihn jetzt einschaltest, gewinnst du nichts. Aktuell hättest du nur noch mehr kosten.

Wenn du zu einer Beschuldigenvernehmung vorgeladen werden solltest, gib halt an, dass du bereits alles bezahlt hast, dass es dir Leid tut und dass du einen Entschuldigungsbrief geschickt hast. Das gleiche würde dir ein Rechtsanwalt auch raten, würde dir aber dafür 80€ in Rechnung stellen;)

Kommentar von kumbarita ,

Guten Tag, 

ich habe bis heute keine Post von dem Laden oder von der Polizei bekommen. Ich mache mir Sorgen weil bis jetzt keine Forderung von dem Laden bekomme (bzw. die Zahlung der Fangprämie). 

Es wird wahrscheinlich direkt eine Anklage gegen mich erhoben? 

Kommentar von Dommie1306 ,

Hallo,

das mit der Post muss dir keine Sorgen machen. Von der Polizei aus kann so ein Brief schonmal bis zu 6 Wochen dauern...

Von den Läden kenn ich es so: Wenn es eine große Kette ist, schickt die Briefe Ende des Monats gesammelt raus. Bei kleinen Filialen wird das in der Regel recht zügig abgehandelt.

Eine Anklage gegen dich wird sicher nicht erhoben;) Das kann nur der Staatsanwalt machen, das hat erstmal nichts mit der Anzeige zu tun. Wenn eine Anzeige erstattet wurde, hast du normalerweise nochmal die Möglichkeit, dich zu den Vorwürfen zu äußern.

Also, mach dich nicht verrückt, aktuell kannst du eh nichts mehr ändern und je länger nichts kommt, desto besser:)

Antwort
von kumbarita, 59

Danke nochmal, mir wurde auch empfohlen ein Verfahren einzustellen mit einem Rechtsanwalt, es wäre auch richtig? Wie gesagt ist mein erstes und letztes mal, brauche wirklich einen Rechtsanwalt? Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten