Frage von Andre240763, 32

Guten Tag habe hier gerade ein großes problem,habe durch Unwissenheit oder Dummheit steuerhinterzogen also keine steuern gezahlt .War freiberuflich tätig ?

jetzt habe ich das Angebot wieder angenommen wo ich freiberuflich tätig war ,als festangestellter ...jetzt zieht er mir jeden Monat geld ab so das ich nicht mehr leben kann. PS . Dringende Hilfe

Antwort
von wfwbinder, 25

Nun bist Du also Gehaltsbezieher mit Lohnsteur und Sozialversicherungsabzug.

In der Zeit als Du selbständig tätig warst, hast du die abgerechneten Beträge anscheinend einkassiert und verfrühstückt und keine Abgaben gezahlt.

Gehe mit Deinen Unterlagen zu einem Steuerberater.

Antwort
von Andre240763, 16

Bis jetzt läuft noch kein verfahren gar nichts

Antwort
von ZuumZuum, 32

Wer zieht dir Geld ab?

Selbst wenn dein damaliger Vertragspartner heute dein Arbeitgeber ist darf er nicht in Selbstjustiz für den Fiskus von dir unterschlagene Steuerzahlungen eintreiben. Das darf nur das Finanzamt mit einem Pfändungsbeschluß. Dazu muß aber vorher ein Mahnverfahren und ein Verfahren vor einem Gericht gelaufen sein. So unwissend und unbemerkt kann das nicht geblieben sein.

Kommentar von Andre240763 ,

erstmal Danke ..ich glaube ich brauche dringend einen Anwalt

Kommentar von Nightstick ,

Ja, und zwar einen Fachanwalt für Steuerrecht - keinen Steuerberater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten