Guten Tag. Wir haben in letzter Zeit viele unsere kleinen Hühner verloren, es fehlte immer der Kopf und der Brustkorb war offen. Wer könnte es sein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo liebe Fragestellerin,

zunächst tut es mir leid zu lesen, dass bei deinen Hühnern gewildert wurde. Das ist einfach nicht schön, aber leider ist die Natur manchmal sehr grausam.

Das was Du beschreibst klingt verdächtig nach einem Marder. Der Marder beißt oft nur die Köpfe ab und saugt den Beutetieren das Blut aus. Den Rest liegt er dann meist liegen. Ein Fuchs würde das Huhn eher komplett reißen und mitschleppen. Ein Greifvogel reißt eher nicht den Kopf an.

Viele Grüße
DatSchoof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde auch auf einen Marder tippen. Der Fuchs würde das Tier mitnehmen und auch ein Greifvogel, das Tier währ dann komplett weg. für einen Marder ist ein Huhn zu Groß zum Abtransportieren.

Habt ihr einen Haus- und Hofhund? dann sperrt den nachts in den Hühnerhof und die Hühner in den Stall. So machen meine Eltern das seit jeher und haben keine Probleme mit irgendwelchen wildernden Tieren, da der Hund nachts das Gelände bewacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder habt Ihr einen Fuchs in der Gegend oder einen Verrückten, der Hühner tötet.

Dass ein Fuchs immer den Kopf abbeißt und den Brustkorb öffnet, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Der würde das ganze Huhn mitnehmen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich irgendein Raubtier. 
Fuchs eventuell?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch auf einen Fuchs tippen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bestimmt ein Marder. Ein Fuchs macht das so nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?