Frage von Dom97, 19

Guten Tag, wie muss ein Sprühkopf geformt sein damit er möglichst weit und auch ohne Sprühnebel sprüht?

Die Flüssigkeit die Austreten wird steht unter einem druck von 2-3 Bar.

Antwort
von cub3bola, 16

Bei so Fragen ist es eigentlich sinnvoll, kurz zu erläutern wozu das Teil eigentlich genutzt werden soll (Reinigungsarbeiten, Ausbringen von Pestiziden oder Selbstbefriedigung unter der Dusche).

Ich gehe jetzt mal von Reinigungsarbeiten aus und rate dir mal folgendes: Verschaff dir mal einen Überblick, was es überhaupt so gibt.

http://www.awh.eu/fileadmin/downloads/Broschueren_und_Kataloge/AWH_Katalog_Reini...

Sofern du mit weit, die Länge des Wasserstrahls meinst benötigst du einen Kopf mit nur einer Düsenöffnung, die Größe ist abhängig vom Wasserdruck.

Die Form des Kopfes ist dabei eigentlich relativ egal, da spezielle Köpfe eigentlich nur dazu dienen die verschiedenen Düsenöffnungen anzuordnen. Ein einzelner konstanter und starker Wasserstrahl bedarf jedoch nur einer Öffnung was den Kopf schlussendlich sogar unnötig macht.

Die Reduzierung von Sprühnebel erfolgt durch Variation des Drucks und des Durchmessers der Düsenöffnung.

Hierzu kann man sich mal die verschiedenen Hochdruckreiniger an schauen:

https://strawpoll.de/hochdruckreiniger

Geht es allerdings darum sich selbst ne echt fette Wasserwumme zu bauen, so empfehle ich diese Anleitung:

Antwort
von EySickMyDuck, 19

Moin...
Du willst also einen Strahl wenn ich richtig verstanden hab?!
Das bekommste am besten mit einem simplen Loch als Austritt hin. Welchen Durchmesser dieses haben sollte mußt du ausprobieren denn wenn bei einem bestimmten Druck das Loch zu klein gewählt ist dann vernebelt es...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community