Frage von gabeila, 3

Guten Tag :))) wer zahlt Porto, wenn HERMES nicht liefert?

am 5.10.16 sollte ich ein Päckchen durch HERMES bekommen. Dann am 8.10.16, am 10.10.16 und am 11.10.16 (es handelt sich um die gleiche Sendung). am 12.10.16 lese ich in der Sendungsverfolgung "Annahme verweigert". Äußerst dreist, da der Fahrer nicht einmal bei mir war! Jetzt möchte ich die Ware aber haben, wer zahlt denn jetzt das Porto?

Antwort
von Rambazamba4711, 1

Falls nicht bereits geschehen:
Teile dem Versender mit, dass er die verschlampte Zustellung bei Hermes reklamieren soll. Dann wird es auf Hermeskosten erneut zugestellt. Der Absender ist der Auftraggeber für Hermes und deren Ansprechpartner.  Du selbst kannst bei Hermes nur Dein Paket abholen, mehr machen oder erreichen Du selbst dort direkt nicht.

Hoffe das Paket ist mittlerweile gut angekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten