3 Antworten

Finger weg vom polieren von Scheinwerfern die sind nachher zwar klar aber Schrott  . Das wird dann der Lichttest beim TÜV zeigen das das Streubild so gut nicht mehr vorhanden ist und das der Scheinwerfer nur noch blendet . Und mit der Anwendung an den Scheinwerfern erlischt so gar die Zulassung und Versicherungsschutz da es eine Bauart liche Veränderung der Scheinwerfer zu folge hat  .  Und die meisten TÜV stellen legen solche Fahrzeuge auch zum Teil sofort still dann bleibt das Fahrzeug da stehen bis neue Scheinwerfer verbaut sind so ist es einen Freund ergangen das den Mist auch gemacht hat um ein paar Euro zu sparen  . Also vom so was die Finger weg . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buonjorno
08.11.2015, 18:00

Meine Streuscheibe ist aus Kunststoff. Ich fahre einen Ford Focus Baujahr 2000. Kann dadurch wirklich das Licht gebrochen werden? Es kommt ja wieder Klarlack drauf.

0

Das ist ziemlicher Blödsinn. Ich habe bisher noch keinen Scheinwerfer gesehen, der durch eine vergilbte Aussenfläche unbrauchbar geworden wäre.

Blinde Scheinwerfer sind meist von innen blind. Dies wird in den meisten Fällen durch Feuchtigkeitseinschlüsse im Innern verursacht. Üblicherweise werden die Scheinwerfer durch Steinschläge oder brüchige Dichtungen undicht und nehmen Wasser auf.

Einen undichten Scheinwerfer, der von innen blind ist, kannst du auf diese Art und Weise nicht aufbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rizilaus
08.11.2015, 12:20

Falsch. Ich musste wegen so einem mist schon öfters Scheinwerfer neu Lackieren. Das ist oft von ausen. Durch Salze, Spritzwasser, dem Scheibenreiniger, steine, schmutz und vieles mehr kommt es dazu, dass die scheinwerfer blind werden.

0

Das kit ist zu teuer. Das bekommt man alles einzeln günstiger. An sich funktioniert es aber. Besorg dir beim Ersatzteilhändler hochwertigen 2-KomponentenKlarlack (nicht den billigen, sondern wirklich den teuren, der hällt länger), Kunststoffhaftprimer, 1000er schleifpapier und ein kleines fläschchen bremsenreiniger. Einen schwamm und nen eimer hast du sicher daheim.

Hast du das alles, hilft nur noch von hand schleifen, bis der ganze alte klarlack unten ist. Drück nicht zu fest drauf, lass dir zeit. Wenn du zu sehr drauf drückst, sieht man nacher kratzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?