Frage von felix99, 62

Guten tag, meine Tante ist Hausfrau, ihr Man ist Rentner. Sie will jetzt einen 450€ Job annehmen. Muss sie die Krankenversicherung zahlen Vielen Dank! felix99?

Antwort
von DerHans, 44

Wenn sie einen offiziellen 450 € Job nimmt, ist dieser (für sie) sozialversicherungfrei. Sie müsste sich dann entscheiden ob sie einen eigenen Beitrag von 3,9 % in die Rente einzahlen will. Das kann sich lohnen, wenn sie dadurch überhaupt erst einen eigenen Rentenanspruch erwerben würde.

Antwort
von Griesuh, 45

Seit 2014 sind auch Minijobs Steuer und Rentenpflichtig. Der Arbeitnehmer hat jedoch die Möglichkeit sich von der Steuer und Rentenzahlung befreien zu lassen.

Antrag beim Arbeitgeber abgeben und der übenimmt dann die pauschale Abgabe der Besteuerung an die Knappschaft und der Arbeitnehmer ist von der rentenzahlung befreit und bekommt Brutto = Netto ausgezahlt.

nach zu lesen unter:

www.minijob-zentrale.de

Kommentar von DerHans ,

Steuerfrei war ein 450 € Job noch nie. Wenn es sich nicht um Schwarzarbeit handelte, war der Arbeitgeber schon immer verpflichtet, dafür die pauschale Lohnsteuer zu entrichten.

Kommentar von Griesuh ,

Jo mei lieber, aber nicht der Arbeitnehmer und das ist seit 2014 Neu, dass der Arbeitnehmer wählen kann ob er will oder nicht.

https://www.minijob-zentrale.de/DE/0\_Home/01\_mj\_im\_gewerblichen\_bereich/18\...

Kommentar von DerHans ,

Das solltest du dir vielleicht selbst noch mal durchlesen

Kommentar von Griesuh ,

Jaaaaaaaaaaaaaa, mach das mal.

Wählt der Arbeitgeber für einen Minijob nicht die pauschale
Lohnsteuererhebung, so ist die Lohnsteuer vom Arbeitsentgelt nach
Maßgabe der Lohnsteuermerkmale, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen,
zu erheben.

Wählt der Arbeitgeber für einen Minijob nicht die pauschale
Lohnsteuererhebung, so ist die Lohnsteuer vom Arbeitsentgelt nach
Maßgabe der Lohnsteuermerkmale, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen,
zu erheben.

Wählt der Arbeitgeber für einen Minijob nicht die pauschale
Lohnsteuererhebung, so ist die Lohnsteuer vom Arbeitsentgelt nach
Maßgabe der Lohnsteuermerkmale, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen,
zu erheben.


Antwort
von Wuestenamazone, 35

Nein das muß sie nicht. Sie ist ja jetzt auch versichert und bei 450 Eurojobs werden Abgaben vom Arbeitgeber bezahlt

Kommentar von kevin1905 ,

und bei 450 Eurojobs werden Abgaben vom Arbeitgeber bezahlt

Richtig, die haben aber nichts damit zu tun ob und wie der Arbeitnehmer versichert ist. Die sind nur dazu da die Arbeitgeber davon abzuhalten nur noch Minijobber einzustellen.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Aber die Frau ist doch jetzt auch versichert und das bleibt sie

Antwort
von kevin1905, 28

Sie ist familienversichert?

Hat keine weiteren Einkünfte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten