Frage von Discokeulekev19, 64

Guten Tag meine helfenden Freunde, Ich habe da mal eine physikalische Frage. Wann wird der Mond wieder an die Erde anrücken?

Es ist nämlich möglich, dass der Mond die Erde berührt, aber wann?

Antwort
von ThomasJNewton, 7

Es ist nämlich möglich, dass der Mond die Erde berührt

Dann poste doch einfach deine Antwort auf http://ichhabeimmerrecht.all/siehtkeinerein/fragabertrotzdem.html

Hier hast du noch mal Glück gehabt, aber manchmal bekommt man keine guten Antworten, wenn man vor der Frage schon alles besser weiß, und noch dazu falsch.

Antwort
von tobi2255, 35

Hallo,

das wird nie passieren. Der Mond bewegt sich von der Erde weg - dabei verlangsamt sich die Erdrotation.

LG Tobi

Antwort
von einfachsoe, 30

Falls die Kraft eines dritten Körpers die Bahnen durcheinander wirft und sie sich kreuzen.

Wann das passiert und falls überhaupt ist nicht möglich vorherzusehen.

Antwort
von FLUPSCHI, 47

Es ist zur zeit genau anders rum Der Mond bewegt sich weg von der Erde

Kommentar von Discokeulekev19 ,

ACHSOOO, jetzt machts Sinn, danke :D

Kommentar von FLUPSCHI ,

Er bewegr sich nano mililmeter ider wie das heisst jedes jahr weg von uns :)

Kommentar von ThomasJNewton ,

Das ist völlig falsch.
Weil es eine völlig falsche Größenordnung ist.
Und völlig die Ursachen verkennt.

Der Mond hat ja inzwischen die Drehung um sich selbst praktisch eingestellt, oder genauer gesagt mit der Umlaufzeit um die Erde synchronisiert.
Die Erde rotiert einem ähnlichen Schicksal entgegen, wird aber wohl den Zustand nicht erreichen, bis auch die Erde dem Mond immer die gleiche Seite zuwendet, und ein Tag so lang wie ein Monat wäre, bzw. beides dasselbe.

Hauptsächlich wohl deswegen, weil die Sonne vorher Erde und Mond verschlingen wird.

Jedenfalls beruht die Entfernung des Mondes von der Erde auf einem ganz einfachen physikalischen Gesetz, der Erhaltung des Drehimpulses.
Wenn die Erde durch die Gezeiten gebremst wird, und die Tage somit länger werden, muss die Drehung irgendwo hin, weil sie ja nicht verloren gehen kann.
Also geht sie von der Eigendrehung der Erde in den Umlauf von Erde und Mond umeinander.

Das macht so einige Minuten Tageslänge pro Jahrmillion aus, und einige Zentimeter Erde-Mond-Abstand pro Jahr.
Das lässt sich nachlesen und abschätzen, aber nicht ausdenken, mit tollen Wörtern wie "nano".

Es sind halt viele Größenordnungen zwischen nanomilli=pico und centi. Du hast um den Faktor 10000000000 daneben getippt.

All das muss man sicher nicht wissen, aber man muss auch keine falschen Antworten geben, wenn man es nicht weiß.

Kommentar von FLUPSCHI ,

Du hast meine Antwort nicht richtig verstanden ich meinte nano oder wie das heist das heist im über tragenen sinne uch weiss nich genau wie schnell sie sich entfernen Schlaumeier also erst richtig lesen

Antwort
von chriskll, 40

Genau das Gegenteil Passiert. Der Mond rückt von der Erde mit ganz grob 1cm/Jahr (glaube ich) weg. In solchen Fällen ist Google dein bester Freund. :)

Kommentar von ThomasJNewton ,

Ich glaube, es sind eher 3 cm/Jahr, aber dein Glaube ist schon recht gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten