Frage von Donloxbaum, 38

guten tag, meine frau hat die kündigung bekommen und ist danach direkt zum auto und auf dem weg dahin hatte sie einen unfall. wer ist jetzt zuständig ?

also sie ist umgeknickt und mit der hand so doof aufgekommen das sie einen angebrochenen daumen hat

Antwort
von Pheasant, 22

In was für einem Angestelltenverhältnis ìst sie gewesen? war es eine befristete oder unbefristete Kündigung?

Ohne mich jetzt näher in den Sachverhalt eingelesen zu haben würde ich davon ausgehen dass das noch als Wegeunfall gilt und von der Berufsgenossenschaft getragen wird

Antwort
von Lokicorax, 7

Hoi.

Wenn an diesem Tage das Beschäftigungsverhältnis endet, aber eben erst um 23.59 Uhr, ist der direkte Heimweg noch über die Berufsgenossenschaft versichert.

Ciao Loki

Antwort
von Sofa91, 5

Wenn Sie gekündigt wurde und an dem Tag das Beschäftigungsverhältnis endet ist Sie noch über die Berufsgenossenschaft Versichert allerdings sollte Sie den Unfall so schnell wie möglich bei der BG melden, da öfter Probleme mit Unfällen und gekündigten Verischerten gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten