Frage von Zekbash, 441

Guten Tag liebe Community, hab paar fragen zum antiken Griechenland habe das Gefühl das da etwas faul ist?

So jeder von uns hat schon etwas über die antiken Griechen gehört. Sei es nun Alexander, Homer, aphrodite, Hercules , Spata und und und...
ich bin auf Leute gestossen die meinen dass, das alles eine Lüge wäre und nur die Albaner die antiken sein können.
Ich weis nicht was ich davon halten soll, aber allein die Namen ergeben nur im albanischen Sinn Homers Schriften sind nur im albanischen zu übersetzen.
Denkt ihr da ist etwas dran oder ist dass einfach nur mein albanischer stolz der mich so etwas glauben lässt ?

Gruss Zekbash

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zippo1970, 125

Ich sag es mal so....Die Albaner sind ja ein Volk, mit einem sehr großen Nationalstolz. Manch einer sucht dann natürlich auch eine Rechtfertigung in der Geschichte.

Man interpretiert Fakten um, lässt ein paar bewiesene historische Tatsachen außer acht, schreibt darüber ein Buch, dass bei vielen Albanern auf fruchtbaren Boden fällt. Weil man sich in seinem Nationalstolz bestätigt fühlt.

Geschichte wird in Albanien allzu oft von Politikern und Journalisten, die keinerlei historische Fachkenntnisse haben umgeschrieben.

Hinzu kommt, das antike Grenzen, oft andere waren, als in der Neuzeit. Auch sprachlich gibt es natürlich eine gemeinsame Vergangenheit, zwischen Griechen und Albanern.

Lasst die Vergangenheit den Griechen. Kümmert euch lieber um die Zukunft Albaniens.

LG :-)

Kommentar von Zekbash ,

Es geht mir ja eher um die Namen
Fast alle Namen die ich von Den antiken so kenne kann man im albanischen übersetzen.

Auch die Sprache der Albaner ist ja so eine Sache für sich
Keine Verwandten sprachen
Keiner weiss "anscheinend" wo die Albaner her kommen
Laut Slawen sind ja Albaner aus dem Kaukasus 😂
Illyrer will uns ja keiner glauben das wir die Nachfahren sind.
Jeder verschweigt einiges glaub ich zumindest!

Troja = Grundstück ,Platz
Alexander = a le si anderr = im Traum geborene
Spata = Schwert
Hercules= hekur le = Eisen / Metall geborene
Aphrodite= der nahe Tag oder aphrodrite = nahes Licht
Poseidon = posedon = haben der reiche
Und vieles vieles mehr
Kann es sein dass die antiken Griechen die selbe Sprache wie die pelasger hatten?

Kommentar von OlliBjoern ,

So weit mir bekannt ist, rechnet man dies (Pelasgisch) eher zu den ägäischen Sprachen. Es gab ja auch mal die minoische Sprache auf Kreta, diese wird auch dazu gerechnet. Allerdings ist das alles nicht unumstritten, da die Quellenlage nicht sehr üppig ist, daher ist vieles unbekannt oder unsicher.

Kommentar von pontios94 ,

es kann durchaus sein das es eine sprachverwandschaft gibt

genauso haben die wörter eine bedeutung in anderen sprachen

da sich die hellenistische kultur und damit schrift mythologie und sprache sehr schnell und weitläufig verbreitet hat ist es also nicht verwunderlich wenn es dir bekannt vorkommt

dennoch muss ich als stolzer grieche mein veto aussprechen denn gerade in der schrift unterscheiden sich unser beiden kulturen

mfg

Kommentar von PatrickLassan ,

Spata = Schwert

Das Wort ist 'Spatha' ist lateinischen Ursprungs.

https://de.wikipedia.org/wiki/Spatha_%28Schwert%29

Antwort
von OlliBjoern, 99

Da geht einiges durcheinander. Zum einen gab es natürlich historische Personen, wie Alexander der Große, dieser hat nachweislich gelebt, 356 v.Chr. bis 323 v.Chr. Zum anderen gibt es Gestalten wie Hercules, dieser gehört zu einem Mythos (das ist so ähnlich wie eine Sage) - er ist im Gegensatz zu Alexander also eine literarische Figur.

Homer ist ein historischer Autor (hat gelebt), Aphrodite wiederum eine Göttin (Mythos). Sparta gab es natürlich tatsächlich, was nicht heißt, das alle Geschichten rund um Sparta tatsächlich auch historisch zutreffend sind. Homers Geschichten mischten oft Reales mit Erfundenem, was auch heute noch Schwierigkeiten macht, man weiß oft nicht, wo man genau die Trennlinie ziehen sollte. 

Der Satz "die Albaner sind die Antiken" ist unklar, denn ich weiß nicht, was mit "die Antiken" dort gemeint sein soll. Richtig ist natürlich, dass die Albaner (neben den Griechen) zu den alten Völkern des Balkangebietes gehören, vermutlich ist Albanisch die Nachfolgesprache des Illyrischen. Die Illyrer waren lange vor den Römern und den Südslawen im westlichen Balkan zu Hause (z.B. auch in Kroatien). Durch die Einwanderung der Südslawen verringerte sich das Gebiet, heute sind nur noch Albanien und der Kosovo überwiegend albanisch-sprachig. Des weiteren gibt es auch albanisch-sprachige Menschen in Griechenland.

Die albanische Kultur hat also schon eine sehr alte Tradition, dasselbe gilt aber auch für die griechische Kultur.

Kommentar von Zekbash ,

Hast dir die hilfsreichste Antwort verdient 👍🏼
Alexander war doch illyrisch oder ? Also zumindest mal seine Mutter oder?

Kommentar von OlliBjoern ,

Die Mutter kenne ich nicht auswendig. Hab aber mal nachgeschaut: Olympias von Epirus, Prinzessin aus dem Stamm der Molosser (würde ich doch eher griechisch zuordnen)

https://de.wikipedia.org/wiki/Olympias_von_Epirus

Kommentar von Zekbash ,

Epirus war aber pelagisch illyrisch
Sogar heute leben sehr viele Albaner
Wobei vermutet wird das von Athen bis nach janina so gut wie alle assimilierte Albaner sind

Die arvanitis sprechen die Sprache der antiken Griechen
Und das ist nun mal ein Dialekt des albanischen
Die arvanitis sind das älteste volk in Griechenland wie ich weiss.
Sie bezeichnen sich ja auch als Albaner

Kommentar von Zekbash ,

Hey Ollibjoern hab versehentlich auf einem anderen Kommentar den Button " hilfsreichstes Kommentar " gedrückt.
Tut mir echt voll leid du hast ihn dir eig verdient.
Gruss zekbash

Antwort
von Ranzino, 134

Hä ? Homer war aus dem griechisch besiedelten Kleinasien und Alexander nun mal aus Mazedonien.
Die Albaner mögen sich wünschen, so eine reiche Historie zu haben wie die Hellenen, haben sie aber nun mal nicht. Sie haben nicht unter Miltiades in Marathon gekämpft und auch nicht an den Thermopylen ihr letztes Hemd gegeben.  Der Parthenon stand nicht in Tirana, genausowenig wie der Koloss von Rhodos ( na, wer hätte es gedacht..) oder die Akropolis. Mumpitz isses !

"Graecia capta ferum victorem cepit et artes intulit agresti Latio"  Horaz


(Das bezwungene Griechenland bezwang den wilden Sieger und brachte die Künste in das bäuerische Latium.)

Kommentar von Zekbash ,

Hat ja auch niemand gesagt das er aus dem heutigen Albanien ist
Seine Schriften kannst du nur im albanischen übersetzten!

Kommentar von Ranzino ,

Seine Schriften kannst du nur im albanischen übersetzten.

Was ist an

Ἄνδρα μοι ἔννεπε, Μοῦσα, πολύτροπον, ὃς μάλα πολλὰ πλάγχϑη..

schwer zu übersetzen ? :)

Kommentar von Zekbash ,

Wenn du es in nicht in dieser Schrift posten würdest denke ich schon dass ich es übersetzen kann

Kann man nicht Bilder in den Kommentaren posten?
Würde dir gerne etwas zeigen

Kommentar von Ranzino ,

Das war der erste Vers der Odyssee. Und die antiken Albaner hatten doch auch nix anderes vor der Nase als den Text, also solltest es übersetzen können ?   ;)

Versuchs halt mit dem Link zum Bild.

Kommentar von Zekbash ,

https://de.m.wikibooks.org/wiki/Diskussion:Altgriechisch:_Altgriechisch_(Koine)
http://thelosttruth.altervista.org/SitoEnglish/pelasgian_etruscan_english.html

Sind jetzt ein paar andere links
Links zu diesen Bilder die ich meine hab ich nicht
Kann man hier auch keine PN machen ?

Kommentar von pontios94 ,

alexander war makedone bitte nicht verwechseln

diese verwechselung hat schon so manche diskussion herbeigeführt

alexander ist in pella geboren welches zum makedonischen stadtstaat gehört hat

makedonien ist heute noch immer eine provinz in griechenland

und pella liegt nicht weit von thessaloniki (griechenland) entfernt

das makedonien im antiken griechenland als barbarisch galt hat einen anderen hintergrund

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 74

... oder ist dass einfach nur mein albanischer stolz der mich so etwas glauben lässt ?

Das, geballtes Unwissen und ein überkompensierter nationaler Minderwertigkeitskomplex lassen dich das glauben.

Die Ethnogenese der Albaner fand erst im Mittelalter statt. Sie bildeten sich aus verschiedenen romanisierten Völkern heraus, die dort siedelten. Da die Albaner es nicht vermochten ein eigenes Herrschaftsgebiet auszubauen und immer von anderen Mächten abhängig waren, fehlte ihnen die kulturelle, politische und religiöse Einheit.

Im Zuge der modern Nationenbildung konnten die Albaner nur schwer auf eine die Nation begründende Historie verweisen, was sie zurückgreifen ließen auf nationalistisch aufgeladene Mythen (z. B. Skanderbeg) und auf abenteuerliche unwissenschaftliche Ideologien. Solche Ideologien gab es auch bei anderen Völkern, die sogenannten Pannationalismen. Zu denen gehör(t)en auch der Pangermanismus, Panslawismus oder auch der aktuelle Panturkismus (Turanisms).

Mit diesen Panideologien sollten und sollen Wurzeln für die entstehenden Nationen begründet werden, was die seltsamsten unwissenschaftlichen Blüten trieb, über die man getrost lachen könnte, wenn sie nicht auch zur Begründung von Nationalismus, Chauvinismus und auch von Kriegen gedient hätten. Zu diesen seltsamen unwissenschaftlichen Blüten gehören auch die Behauptungen in deiner Frage

Kommentar von Zekbash ,

Dein Problem ist dass du ein verblendeter Serbe, Grieche oder einfach nur ein Slawe bist.
Du solltest lernen das man auch im Mittelalter den Begriff Albaner nicht verwendet hat.
Du solltest lernen dass Menschen die die ganze Menschheitsgeschichte geprägt haben wie napoleon, AH ( will seinen Namen hier nicht schreiben :D), George Washington ja sogar russische Kaiser im Mittelalter , Leibniz, der Vatikan und viele viele andere die auch nachweislich handgeschriebne Schriften hinterlassen haben , die meiner Meinung es besser wissen als der ein oder andere Historiker der heutigen Zeit. Ich akzeptiere es wenn du sagst dass Alexander kein Albaner gewesen sein kann! Aber dann so dumm zu kommen und versuchen irgendetwas zu behaupten dass wirklich 100% frei erfunden worden ist vllt sogar von dir selber, sorry aber dann reagiere ich halt so 👍🏼
Napoleon, hat niemals Albaner erwähnt sondern illyrer ! ( gibt Thesen dass er arberesh gewesen sein soll, bezweifle ich aber stark. Wenn es dich interessiert kann ich dir paar links geben)
AH, " wenn es reines volk gibt können es nur die albanesen sein"
Vatikan ( bzw. Papst ) ich bin froh Gast beim ältesten volk Europas und Retter der römisch katholischen Kirche zu sein! ( siehe skenderbeg)

Ah und Alexanders Mutter war aus dem epirus ;) also illyrerin = skiptar = heutige Albaner!!

Und ich erkläre es dir jetzt ganz leicht

Albaner, Albaner zu nennen ist wie wenn heute in Deutschland Krieg ausbricht nur noch die Pfalz überlebt und ab morgen einfach mal ganz Deutschalnd Pfalz/Pfälzer nennst!

Kommentar von PeVau ,

Du schwurbelst zusammenhangloses Zeug. Und genau das ist dein Problem. Du kennst keine Zusammenhänge und kannst offensichtlich auch keine darstellen. Die "Quellen", auf die du dich berufst sind entweder keine Histroiker oder ihre Äußerungen sind z. B. politisch motiviert. Was Leibnitz betrifft, so hat er lediglich eine Vermutung geäußert, die er im wesentlichen auf die lokale Nähe der Illyrer und der heutigen Albaner zurückführte.

Moderne sprachwissenschaftliche Forschungen konnten trotz einzelner Vermutungen das Albanische nicht auf das Illyrische zurückführen. Illyrische Wörter in der albanischen Sprache sind im Vergleich zu slawischen, romanischen und griechischen Wörtern eindeutig unterrepräsentiert.

So mir nichts dir nichts einfach mal die Nachbarvölker zu Albanern zu erklären ist weiter nichts als panalbanisches Wunschdenken, was mit Wissenschaft nichts zu tun hat. Sich hier nur die Rosinen herauszupicken ist  albanisch nationalistisches Wunschdenken, das nur in die großalbanische Hybris passt.

Kommentar von Zekbash ,

.

https://de.m.wikibooks.org/wiki/Diskussion:Altgriechisch:_Altgriechisch_(Koine)http://thelosttruth.altervista.org/SitoEnglish/pelasgian_etruscan_english.html
Sind jetzt ein paar andere links 

Der erste Link ist von einem Kritiker geschrieben also hat nix zu heissen trotzdem interessant was er über das altgrieschiche sagt!

Zweite Link wird dir beweisen dass
"Albaner " nicht irgendwie ein zusammen gewürfeltes volk sind sondern eindeutig die ältesten auf dem Balkan!! Gruss und schöne Recherche, für ein gutes sachliches gegen Kommentar!

Kommentar von PeVau ,

Der zweite Link beweist gar nichts, außer, dass hier ein unbekannter großalbanischer Apologet zu belegen sucht, was Wissenschaftler aufgrund ihrer Forschung  für unbewiesen erachten.

Ich empfehle dir diesen Link. http://www.albanologie.uni-muenchen.de/downloads/einfuehrung-in-die-alb-fiedler.... Hier wird sich sehr sachlich mit den verschiedenen Positionen auseinandergesetzt.

Ich kann ja durchaus verstehen, dass du deinen Stolz, dein Selbstverständis gerne daraus ziehst, zu glauben, dem "ältesten Volk" Europas zu entstammen. Allein die Geschichte gibt das nicht her. Schöpfe deinen Stolz doch aus etwas, was du vollbracht hast.

In diesem Zusammenhang solltest du dich wirklich mal mit Ethnogenese beschäftigen. Dann wirst du auch merken, dass die Theorie eines seit der frühesten Antike kontinuierlich bestehenden Volkes, gerade auf dem Balkan, Unsinn ist.

Kommentar von Zekbash ,

Dein Ernst?
Es gibt nix was dagegen spricht das Albaner die Nachfahren der illyrer sind !
Das dass man über illyrer weis reicht um zu wissen dass Albaner die Nachfahren der illyrer sind.
Und politisch motiviert ? Da merkt man doch das du Grieche oder Serbe bist! Es ist nun mal Fakt das diese 2 Völker Meister in der Verfälschung der Historien sind.
Es ist ein politische Motivation den Kosovo serbisch zu nenne weil ja laut der serbischen Geschichte ein angeblicher Serbe auf dem amselfeld den Osmanischen Kaiser den Kopf abgehackt hat! Was halt Leute sehr gerne verschweigen ist das dieser Typ kopili hiess das albanisch ist und bastard bedeutet!
Auf den Gemälden sieht man sogar die heutige albanische Flagge !! Da denk ich mir wie dumm manch Mensch doch sein kann.
Merk dir mal mein user Namen werde gleich noch eine Frage stellen zu diesem Thema !
Und hast du dir den Link angeschaut ??
Und anscheinend hast du dir links nicht angeschaut

Kommentar von PeVau ,

Und schon wieder haust du unbewiesene Behauptungen mit abstrusen "Beweisen" zusammen.

Kein Wissenschaftler (außerhalb Albaniens) wird die Albaner zu Nachfahren der Illyrer machen. Richtig ist, dass Nachfahren der Illyrer im Rahmen der albanische Ethnogenese mit in das albanische Volk eingingen, genau wie die Nachkommen von Slawen und Griechen.

Jetzt führst du sogar ein Gemälde als Beweis an. Guck doch mal, von wann dein Gemälde stammt. :-))

Übrigens, ich bin Deutscher! :-))

Kommentar von Zekbash ,

Ehh ich hab mit dem Gemälde den Zusammenhang der Albaner und den amselfeld gemeint. Wollte nicht damit beweisen das wir illyrer sind wobei wir sind es ja.

Gehen wir mal auf etwas anderes zu
Ältesten gefundenen Mosaik auf dem heutigen albanischen Gebiet.

In dem Dorf Mesaplik, das in der nähe von Vlora in Südalbanien liegt, wurde im Jahre 1979 ein Mosaik aus der Antike gefunden, dass mehr als 2500 Jahre alt ist!

Auf dem Mosaik ist ein männlicher Kopf abgebildet. Neben dem Kopf ist ein Satz zu lesen, dass nur mit der albanischen Sprache entschlüsselt werden konnte. Das Kunstwerk ist 230cm lang und 249cm breit.

Dieser Satz war darauf abgebildet: "A ΠAϘ KE AC" (Latein)

Albanisch: "HA PAK, KE TE HASH"

Deutsch: "ISS WENIGER, DANN HAST DU MEHR"

Dieses Sprichwort wird bei den Albanern immer noch verwendet.

Ein Sprichwort der alteingesessenen Albaner in Italien der Arberesh lautet: "Ha për drekë, po lë për darkë" - auf deutsch: "Iss zu Mittag, doch lass etwas fürs Abendessen übrig".

Die Menschen in Südalbanien benutzten das Sprichwort: "Ha sot, po mendo edhe për nesër"- auf deutsch: "Iss heute doch denke auch an morgen".

Das Mosaik wurde von den alten Illyrer / Pelasger, gefertigt. Dieses Sprichwort der Albaner ist mehr als 1500 Jahre alt und ist somit der bis jetzt älteste Satz, der auf albanisch gefunden wurde.

Da die Illyrer mehrere tausende Jahre vor Christus schon den Balkan bewohnten, könnte es durchaus auch ältere  Schriftstücke geben, die entdeckt werden wollen. Das Kunstwerk kann man im Nationalmuseum in Tirana sehen.

Kannst du gerne nach Googlen.

Am besten schaust du dir Geschichte von apolonia an oder dem gesamten Epirus.

Wenn du immer noch der Meinung bist dass es "Albaner" erst seit dem Mittelalter gibt, dann tust du mir echt leid.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Warum FRAGT der überhaupt, wenn er es selbst doch so viel besser weiß? :)

Kommentar von PeVau ,

Weil er ein von Großalbanien träumender Nationalist ist, der konsequent alles ausblendet, was nicht in sein krudes Geschichtsbild passt und eben dieses krude Geschichtsbild propagieren möchte.

Kommentar von Zekbash ,

Und es beweisen ja auch keine Wissenschaftler :D sondern Historiker wo schon der ein oder andere Grieche sogar es bewiesen hat aber wie du in meinem ersten Link bestimmt gelesen hast kannst dir vorstellen was mit dem passiert ist ;)

Kommentar von pontios94 ,

dann nenne uns doch mal den namen des einen oder anderen griechen

Kommentar von Zekbash ,

Schlaufuchs? Was geht denn bei dir ab??😂😂

Kommentar von SchIaufuchs ,

Mir geht's gut. Dir denn auch?

Kommentar von Zekbash ,

Aristidh Kolias

Antwort
von beangato, 124

dass einfach nur mein albanischer stolz der mich so etwas glauben lässt ?

Wahrscheinlich.

So gut wie alles, was über die antiken Griechen bekannt ist, wurde durch Ausgrabungen bestätigt.

Kommentar von Zekbash ,

Hmm die Namen sind halt sehr albanisch

Alexander =bedeutet so viel wie der im Traum geboren
Hercules= Der aus Eisen/Metall geborene
Aphrodite= bedeutet soviel wie der Tag ist nah
Poseidon= kommt vom "haben" bedeutet so viel wie der reiche
Spata= Schwert

Und viel viel andere Sachen

Kommentar von beangato ,

Alexander = der (fremde) Männer Abwehrende, Beschützerder Beschützer, Verteidiger

Hercules = Zusammengesetzt aus dem Namen der griechischen Göttin Hera und dem Wort 'kleos' (Ruhm)

Aphrodite = In der griechischen Mythologie ist Aphrodite die Göttin der Liebe und der Schönheit

Poseidon = In der griechischen Mythologie ist Poseidon der Gott des Meeres und der Erdbeben

Kannst Du alles da nachlesen (einfach nur die Namen eingeben):

http://www.vorname.com/name,Alexander.html

Was soll "Spata" sein? Wenn Du "Sparta" meinst:

http://www.fremdwort.de/suchen/bedeutung/sparta#

Kommentar von Ranzino ,

Hercules ist die römische Fassung, der Kerl hieß "zu Hause" Herakles. Deshalb auch auf Kreta die Stadt Heraklion (heute Iraklio) und Kreta ist ja nun wirklich weit wech von Albanien. :D

Kommentar von PatrickLassan ,

Was soll "Spata" sein? Wenn Du "Sparta" meinst:

Gemeint ist wahrscheinlich 'Spatha' - latein für 'Schwert. Nur, weil etwas ähnlich klingt, anzunehmen, es hätte dieselbe Bedeutung (Sparta/Spatha) spricht nicht für besonders hohe Intelligenz des Fragesteller.

https://de.wikipedia.org/wiki/Spatha_%28Schwert%29

Kommentar von Zekbash ,

:D du kannst das heutige Albanien wirklich nicht mit dem antiken illyrien vergleichen
Die heutigen Albaner sind ja nur paar Überreste mancher Stämme
Dardanen und albanoisen.

Es gab ja auch einen Griechen der Bücher über die Lüge der antiken geschrieben hat.
Drei mal darfst raten was mit dem passiert ist!

Kommentar von PatrickLassan ,

Drei mal darfst raten was mit dem passiert ist!

Man hat ihn nicht ernst genommen?

Kommentar von Zekbash ,

@ Patrick shpata ist eindeutig albanisch/illyrisch und bedeutet Schwert

Antwort
von JBEZorg, 65

Jaja, die Menschen stammen von Albanern ab... Schon wieder.

Antikes Griechenland mag nicht dort gelegen haben wo allgemein angenomen, aber all die Kultur gab es schon und mit Albanern hatte sie nichts zu tun.

Kommentar von Zekbash ,

Gehört Alexander nicht zur Antike ?

Kommentar von JBEZorg ,

Alexander, falls du den Makedonier meinst, gehört zur Antike aber in keiner Weise zu Albanern.

Kommentar von Zekbash ,

Ich hab jedem seine Antworten akzeptiert.
Aber wie gesagt wenn einer dann kommt und einfach nur drauf los kommentiert weil er ein Hass auf Albaner hat, sowas muss gegenkommentiert werden.

Kommentar von SchIaufuchs ,

Ach? Muss es das in deinem verschrobenen Weltbild, Zek? Passt ja ... :)

Kommentar von Zekbash ,

Was willsten du jetzt du schlaufuchs?  

Kommentar von SchIaufuchs ,

Dich belehren.

Kommentar von Zekbash ,

Glaub mir
Wenn ich an Sachen zweifle die, die ganze Welt glaubt, dann musst du schon mehr als ein schlaufuchs sein, um mich zu belehren :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community