Frage von Sab0teur40, 138

Guten Tag, kurze frage, nämlich ob ich das Taxi meines Vaters fahren darf?

Wie schon der Titel besagt wollt ich fragen ob Ich eventuell das Taxi meines Vaters fahren dürfte? Es ist nur auf Ihn versichert also Versicherung würde bei mir halt nicht übernehmen bei einem Unfall aber ist es dennoch erlaubt das ich ohne Taxischein fahren darf wenn ich das Taxi Schild abnehme über dem Taxi ?

Eine Antwort wäre sehr nett. Danke !

Nebenbei: Das Taxi möchte ich nur aus rein Privaten Gründen nutzen (keine Personen entgegengesetzt von Geld mitnehmen etc.) 

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 23

Hallo,

grundsätzlich ist ein Taxi auch erst einmal ein ganz normaler PKW.

Wenn du die entsprechende Fahrerlaubnis hast, dann darfst du es auch fahren!

Nicht erlaubt ist, eine gewerbliche Personenbeförderung durchzuführen.

Deine Freundin als Beispiel darfst du aber wie in jedem anderen PKW auch mitnehmen.

Weiterhin gelten für dich dann keinerlei Sonderrechte, die für ein Taxi im Geschäftsbetrieb gelten (wie z. B. die Gurtpflicht oder Durchfahrtsverbote).

Um Missverstände zu vermeiden, solltest du das Schild und die Ordnungsnummer demontieren oder abdecken. Je nach der für euch geltenden Taxiverordnung kann das auch Pflicht sein.

Ihr solltet auf jeden Fall die KFZ-Haftplicht-Versicherung auf dich als Fahrer anpassen.

Fährt dein Vater das Taxi auch für private Zwecke?

Ihr dürft nämlich den steuerlichen Aspekt nicht vergessen !!!

Die private Nutzung oder Mitbenutzung von Fahrzeugen eines Unternehmens unterliegt der Einkommensbesteuerung (§ 8 Abs. 2 Satz 2 EStG).

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/\_\_8.html

Ich hoffe, ich konnte nach den vielen unterschiedlichen Aussagen hier helfen.

Viele Grüße

Michael

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 26

Das Taxi darf privat genutzt werden, wenn es nicht als Taxi, also zur entgeldlichen Personenbeförderung, eingesetzt wird. Dazu muss das Taxischild entfernt werden. Eventuell auch die Taxinummer im Heckfenster unleserlich gemacht werden (zukleben).

Was die Versicherung betrifft: Versichert ist immer das Auto, niemals eine Person. Von daher besteht auch bei dir als Fahrer Versicherungsschutz.

Ich würde vorab die Versicherung informieren und fragen, ob für diese anscheinend einmalige Fahrt eine Beitragsanpassung erforderlich ist.

Antwort
von Blindi56, 78

Wenn es nicht mehr als Taxi kenntlich ist, ja, und natürlich darfst Du auch keine Fahrgäste transportieren.

Allerdings rein rechtlich auch nicht fahren, wenn Du unter 23 (ist glaube ich das maßgebliche Alter) bist und das nicht auf Dich mit versichert.

Kommentar von Sab0teur40 ,

Also Personen möchte ich ja nicht befördern nur aus rein privaten Gründen

Kommentar von Apolon ,

 Wenn es nicht mehr als Taxi kenntlich ist, ja, und natürlich darfst Du auch keine Fahrgäste transportieren.

Bedeutet, dann aber auch, dass der Fahrzeugschein geändert werden muss - denn dort ist vermerkt, dass es sich um ein Taxi handelt !

Kommentar von ronnyarmin ,

Es ist nicht vorgeschrieben, ein als Taxi einsetzbares Fahrzeug ausschliesslich dafür zu verwenden.

Kommentar von Blindi56 ,

Man darf auch ein Taxi mit nicht beleuchtetem Schild privat benutzen. Es darf einfach nicht als freies Taxi zu erkennen sein.

Antwort
von Bereon81, 65

Keine gültige (Haftpflicht!-)Versicherung bedeutet Fahren ohne Zulassung, also nein

Kommentar von ronnyarmin ,

Das stimmt zwar. Aber das Fahrzeug ist doch versichert.

Kommentar von Blindi56 ,

Die Nutzungseinscharänkung gilt nur für Fahrer unter 23. Ältere dürfen auch ein nur auf einen Fahrer versichertes Fahrzeug leihweise benutzen.

Antwort
von troublemaker200, 46

Wo willst Du denn hinfahren? Einfach von A nach B oder Fahrgäste transportieren?

Kommentar von Sab0teur40 ,

Von A nach B , will keine schwarz Arbeit betreiben :D

Antwort
von Apolon, 22

 Guten Tag, kurze frage, nämlich ob ich das Taxi meines Vaters fahren darf?

NEIN !

Kommentar von ronnyarmin ,

Doch. Er hat doch geschrieben, dass er es nicht als Taxi nutzen will (wobei das natürlich ginge, sofern er einen Personenbeförderungschein besitzt, wozu er nichts geschrieben hat), sondern für eine private Fahrt.

Kommentar von Apolon ,

Wie ich bereits an anderer Stelle geschrieben habe, dann müsste der Fahrzeugschein geändert werden, denn da steht, dass das Auto als Taxi genutzt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community