Frage von stesta58, 82

Guten Tag Im letzten Urlaub in Ägypten jammerte ein Angestellter des Hotels, das seine Frau ein Baby mit Kaiserschnitt kriegen würde?

Der Arzt würde den Kaiserschnitt aber nur machen, wenn man 200€ zahlen würde. Einige Gäste haben dem Angestellten, der natürlich nicht so viel Geld hatte, das Geld dann besorgt/geschenkt. Ablocke oder nicht?

Antwort
von Tamara101, 30

Schließe mich KaiAbuSir an. Kaiserschnitte um diesen Preis sind ganz normal.

Ärzte raten zum größten Teil zum Kaiserschnitt, da sie ansonsten weniger verdienen. Meist wird den Frauen wirklich Angst gemacht vor den Schmerzen und dass man dann "ausleiert" und für den Mann unattraktiv wird usw. Manchmal wird es dann auch ein plötzlicher "Notkaiserschnitt" obwohl nicht gewünscht und nicht nötig.

Natürlich sind 200 Euro für Ägypter nicht wenig Geld, Krankenversicherungen wie wir sie kennen gibt es dort nicht. 200 Euro dort sind vergleichbar mit 2000 Euro bei uns, und 2000 Euro hat man nicht mal eben auf der Seite.

Ob es jetzt Abzocke war oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Jedoch würde der Ägypter vorher das ganze Dorf zusammentrommeln und um Geld bitten als Geld von Gästen zu nehmen.

Vorallem wird in solchen Fällen auch unter Kollegen gesammelt. Hatte mal den Fall als ich noch in Ägypten im Hotel gearbeitet habe, dass eine Tochter eines Mitarbeiters eine schwierige Operation brauchte, ihm aber mit seinem Einkommen von 40 Euro pro Monat das nicht möglich war zu bezahlen. Das ganze Hotel, also alle Angestellten haben dann zusammengelegt um die OP für die Tochter zu ermöglichen. Er wäre allerdings niemals zu Gästen gegangen, diese "Spendenaktion" ging auch nicht direkt von ihm aus, war es ihm doch viel zu unangenehm, dass er sich das für seine Tochter nicht leisten konnte.

Antwort
von KaiAbuSir, 35

Naja, ich vermute, es war Abzocke, aber:

In Ägypten bekommen viele Frauen ihr Kind per Kaiserschnitt, weil die Ärzte die Frauen Angst machen:  dass das besser ist, wenn z.B. die Geburt ein paar Tage überfällig ist. Es geht den Ärzten natürlich ums Geld, und die Frauen haben keine Ahnung . Allerdings haben dann meisst auch die armen Leute genug Geld zusammen um es zu bezahlen, weil ihnen Kinder recht wichtig sind - so arm sind die Ägypter gar nicht. 200 Euro sind möglich, in Ägypten gibt es billige Ärtze, normlerweise würde es aber eher ein paar hundert Euro mehr kosten. Man sollte den Mann eher Fragen, warum es ein Kaiserschnitt sein muss.

Kommentar von KaiAbuSir ,

Nur zur Info: 200 Euro ist für einen kleinen Hotelangestellten ein Monatseinkommen, für einen Mittelklasse-Ägypter aber nur ein kleiner Betrag (vermutlich kosten seine Handys schon ein Vielfaches)

Antwort
von peterobm, 39

Abzocke kann möglich sein, aber auch nicht. Ist der Typ überhaupt verheiratet? Erzählen kann man sehr viel.

Antwort
von VojoSan, 55

Abzocke ganz klar... für 200€ ein Kaiserschnitt???? Die kosten weit über den 4ställigen bereich

Kommentar von peterobm ,

du kennst die Kosten in Ägypten?

Kommentar von VojoSan ,

ich kenne die Durchschnittskosten ungefähr... -.-

Kommentar von Tamara101 ,

Also 200 Euro für einen Kaiserschnitt in einem staatlichen Krankenhaus etc. sind ganz normale Preise. Das hat nicht mit Durchschnittskosten auf der Welt zu tun, Ägypten ist kein "Durchschnittsland"

Antwort
von stesta58, 26

Schitt....dann bin ich wohl reingefallen. Ob wohl ich glaube, das mein Lieblingsangestellter nicht lügt und nicht mit solch einer Geschichte Geld von Gästen abzockt....

Antwort
von Willy1729, 35

Hallo,

natürlich war das Abzocke, was glaubst Du denn?
Diese Nummer zieht der Kerl wahrscheinlich ständig durch und verdient sich so ein nettes Zubrot.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von aribaole, 13

Abzocke!

Antwort
von Plattenspeeler, 34

Ob man in Ägypten für einen Kaiserschnitt bezahlen muß. weiß ich nicht.

Trotzdem dürftge es Abzocke gewesen sein. Denn, wenn der Kaiserschnitt Geld kosten würde, wären es sicher mehr als 200 €

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten