Frage von MzTailor, 65

Guten Tag, ich habe einen kleinen Disput mit meiner Mutter und zwar ist sie mad geworden, weil ich vergessen hatte mein Bett zu beziehen und Staubsaugen?

Jetzt (Bin zurzeit bei meinem Vater) hat sie mir geschrieben, dass sie meinen Fernsehen verkaufen will und die Wochenenden an denen ich zu meinem Vater fahre gestrichen sind. Darf sie das? Also meinem Vater verbieten oder mir ihn nicht zu besuchen, darf sie nicht das weiß ich, wegen dem geteilten Sorgerecht, aber den Fernsehen hat mein Vater mir geschenkt und den kann sie nicht einfach verkaufen, ohne die Einverständnis meines Vater?

Antwort
von Veritas2016, 32

Das klingt mehrt als nach einen kleinen Disput. Es scheint bei euch ein allgemeines Problem zu bestehen. Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf. Natürlich darf sie dir nicht die Besuche bei deinem Vater verbieten und sie darf auch nicht dein Fernseher verkaufen. Klingt nach einer sehr drastischen Drohung, aber sie wird es doch nicht wirklich machen?

Kommentar von MzTailor ,

16 und ich hab halt keine Ahnung mehr. Sie fand es bis jetzt nicht wirklich schlimm, wenn ich vergessen hatte Staub zu saugen, aber diese Drohungen macht sie mir immer öfters, ich mache mir nur nichts mehr daraus, denn die anderen Drohungen sind eher einer Anzeige nah, wenn die mir wer anders als meine Mutter an den Kopf wirft.

Kommentar von Veritas2016 ,

Sie wird es schon nicht machen. Für mich klingt das eher nach einen Schrei der Hilflosigkeit. Und das umgemachte Bett wird nur die Spitze des Eisberges sein. Versuche dich nicht zu ärgern und noch dagegen zu halten. Bringt nur noch mehr Ärger :( 

Antwort
von SchizoSync, 28

Wenn dein Vater ihn dir geschenkt hat, hast du rechtlich gesehen Eigentum daran erlangt und du könntest die Herausgabe des Fernsehers fordern, wenn sie ihn dir entwendet. Das darf sie von vornherein auch gar nicht. Wenn sie es trotzdem macht, hast du immer noch ein Problem, weil du schlecht rechtliche Mittel einsetzen kannst, ohne alles zum eskalieren zu bringen.

Antwort
von BestMoralAnwalt, 11

Selbstverständlich darf dir deine Mutter nicht den Umgang zu deinem Vater verbieten. Wenn kein gerichtliches Sorgerecht zugesprochen wurde, so hat der Vater zumindest ein Umgangsrecht gegenüber seinem Kind.

Da dir dein Fernseher tatsächlich von deinem Vater überlassen wurde, hat deine Mutter ihn nicht anzurühren. Wenn sie ihn an sich nehmen würde, wäre dies eine strafbare Unterschlagung nach § 246 StGB .

Ihre Fürsorgepflicht steht nicht über dem Strafgesetzbuch. ( StGB ) Im Übrigen sind entwürdigende Maßnahmen nach § 1631 Bürgerliches Gesetzbuch ( BGB ) von Eltern an ihren Kindern zu unterlassen.

Die sinnfreie Androhung der Fernseher Wegnahme ist so eine entwürdigende Maßnahme. Deine Mutter führt sich auf wie ein Herrenmensch.

Generell wird Kindern viel zu wenig Respekt entgegengebracht, nur weil sie noch keine 18 Jahre alt sind.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__246.html

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1631.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten