Frage von Llll1, 63

Guten Tag ich hab eine Frage zum Sorgerechtsentzug bin ich hier Richtig?

Antwort
von blumenkanne, 46

nun dein betreuer hat alles richtig gemacht. da du nicht mal in der lage bist für dich selbst zu sorgen, ist es nachvollziehbar, dass du auch ein kind nicht vernünftig versorgen kannst. darum war seine entscheidung völlig richtig. so ohne grund hat man dir das sorgerecht nicht entzogen, sondern viele gespräche und erklärungen mit dir geführt. da du keine einsicht zeigtest, wurde dir deswegen das sorgerecht entzogen, weil du garnicht verstehst worum es geht.

was willst du jetzt darüber noch wissen. das kind lebt in einer ganz anderen umgebung und hat seine pfelgeeltern und sieht diese als eltern. oder es lebt bei kv, so genau äußerst du dich ja nicht. was willst du von diesem kind?

Kommentar von Llll1 ,

Ist ja wohl ein Witz  der  gesetzliche betreuer war für die vermögenssorge  eingesetzt  nochmal text lesen was  ich  von diesen kind will ein scherz? Sorgerechtsentzug  wegen möglicher  bedenken  in der Zukunft  reicht wohl nicht aus Schlaumeier und nein Gespräche  gab  es  nicht selber betroffen  oder  warum  grosse  klappe

Kommentar von Llll1 ,

Noch was ICH bin völlig  gesund und weil ich einen gesetzlichen  Betreuer  hatte  hab ich kein recht mutter zusein?!

Kommentar von Llll1 ,

Und was für keine Einsicht wegen was? !

Kommentar von blumenkanne ,

wenn du völlig gesund wärest, dann würdest du dich um dich selbst kümmern und nicht einen rechtlichen betreuer haben. da du aber einen hast, bist du nicht völlig gesund.

es fehlt dir die einsicht dir selbst einzugestehen, dass etwas mit dir nicht in ordnung ist. es fehlt dir die einsicht, darüber nachzudenken was richtig und falsch ist und dementsprechend entscheidungen zu deinem eigenen wohl zu treffen.

dein betreuer hat dir damals einen rat gegeben, dieser betraf das kindeswohl. man hätte dir das kind gelassen, wenn du die hilfe angenommen hättest: hilfe zur erziehung, familienhilfe etc. da du dies nicht hast, nur deswegen, wurde das kind fremduntergebracht und du hast nie sorgerecht gehabt. die gründe wurden dir mehrfach erläutert - bis vors oberlandesgericht. wie oft hast du denn umgang?

Antwort
von ackerland003re, 61

Viele Antworten basieren auf Unwissenheit - also deine Entscheidung :)

Kommentar von Llll1 ,

Ist mir schon Klar das viele Antworten auf Unwissenheit ...vielleicht gibt es ja trotzdem jemanden der Ahnung hat .

Kommentar von Llll1 ,

Ich hab jemanden gefunden der überhaupt nix verstanden hat was ich geschrieben  hab

Kommentar von blumenkanne ,

dich selbst?

Kommentar von Llll1 ,

Dein kInd ist weg

Antwort
von macqueline, 63

Was ist deine Frage?

Kommentar von Llll1 ,

Es geht darum das mir das Sorgerecht für meine zwei Kinder nach §1666 Entzogen worden ist ,ich habe einige  Fragen dazu es ist schon 5 Jahre her und versuche heraus zu finden ob es Rechtlich überhaupt möglich ist ein Anwalt hat mir da leider nicht weiter geholfen .

Kommentar von Llll1 ,

Mein damaliger Gesetzlicher Betreuer sah das ich ein Kind bekomme und meinte zu mir ich solle mich doch umgehend nach der Geburt beim Jugendamt melden und Hilfe zu Erziehung beantragen da ich dies verneinte meldete er sich beim Jugendamt und sagte denen ich betreue hier eine Frau so und so und ich hab so meine bedenken das sie das Kind nicht alleine versorgen könne die Bedenken waren meine Kindheit daraufhin beantragte das JA Sorgerechtsentzug dies wurde Bestättigt durch das Oberlandesgericht im Urteil steht Sorgerechtsentzug wegen  schlechter Kindheit und das ich 2006 mal in einer Klinik war ich habe mein erstes Kind aber 2009 geb. und Frage mich ob die Begründung ausreicht für einen Sorgerechtsentzug denn müsste ich ja für meine schlechte Kindheit verurteilt worden seien oder noch genauer man müsste allen Eltern die Kinder wegnehmen weil sie selber schlechte Eltern hatten ich finde das überhaupt nicht Nachvollziehbar kann mir da jemand weiter helfen ? Vielen Dank im vorraus 

Kommentar von blumenkanne ,

sorgerecht wurde entzogen, wegen kindeswohlgefährdung. aufgrund deiner schlechten kindheit, deiner psychischen instabilität, der nicht vorhandenen krankheitseinsicht und fehlender einsicht überhaupt hast du nicht die fähigkeit dich um dich selbst, geschweige denn um ein kind zu kümmern. darum hast du auch einen betreuer.

Kommentar von Llll1 ,

Guten Tag Ott

Kommentar von Llll1 ,

Der  betreuer war  bis 18 mein  kind hab  ich mit 19 bekommen alles klar ?und wo ist jetzt  die Kindeswohl Gefährdung  Kindheit ist keine Begründung  für eine Kindeswohl Gefährdung ebenso auch der  Verdacht  einer möglichen  Gefährdung kein  Grund  für ein sorgerechtsentzug Schwachsinn ihr seit  alle so schlau !!!

Kommentar von Llll1 ,

Kind  wurde nicht weggenommen betreuer ist 8 Jahre  her danke fürs zu hören

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community