Frage von speedypiet82, 37

Guten Tag. Der Arbeitgeber meiner Frau zahlt das Gehalt nicht selbst. Es wir von einer Angestellten über Ihr Konto gezahlt. Ist das rechtens?

Antwort
von speedypiet82, 20

Ich möchte mal Folgendes zum Sachverhalt dazufügen. Meine Frau war von Juli 2015 bis Januar 2016 dort beschäftigt. Seit September 2015 sind keine Gehälter mehr bezahlt worden und wir streiten uns hierzu. Daraufhin wurde auch nach mehrmaliger Aufforderung unverzüglich und außerordentlich gekündigt.

Nun wurden kommentarlos Teilzahlungen von einer Nochangestellten überweisen, welche den offenen Betrag in keiner Weise decken. Der Arbeitgeber hat wohl größere Zahlungsschwierigkeiten und daher befürchte ich schon einen Schaden ODER?

Kommentar von Skibomor ,

Ich würde Ihnen raten, hierzu schnellstens einen Anwalt einzuschalten!

Antwort
von JoWind, 6

Anwalt hinzuziehen.

Antwort
von grammdamm, 4

Es gäbe schon eine Möglichkeit, das legitim zu gestalten allerdings halte ich das für sehr unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist es, dass der Arbeitgeber kein Geld mehr hat und krumme Dinger dreht

Antwort
von wilees, 21

Ist das rechtens?  Wohl kaum, denn sollte dies wirklich geschehen ist davon auszugehen, dass dann Sozialversicherungsbetrug im Raum steht.

Frag mal bei der KK, ob wirklich eine Anmeldung erfolgt ist.

Antwort
von WerWeissEsDoch, 29

welcher schaden entsteht deiner frau hierdurch?

Kommentar von coding24 ,

Das offene Gehalt wohl ...

Kommentar von WerWeissEsDoch ,

text nicht gelesen oder nicht verstanden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten