Frage von JokerBasu, 52

Guten Tag. Das Arbeitsamt sagt sie können mein Geld nicht richtig berechnen da ich 3 Wochen in Reha und 3 Monate in einer Umschulung Maßnahme wahr?

Ich bin seit 2 Jahren krankgeschrieben. Ich hab bis jetzt Krankengeld bezogen. Letztes Jahr war ich zur Reha und bei einer Umschulungs Maßnahme. Die Umschulung musste ich wegen meiner Erkrankung abrechen. Gestern war ich zur Antragstellung beim Arbeitsamt. Das Amt sagt mir nun. Da ich letztes Jahr zur Reha und der Umschulung war sie mein Geld nicht mehr richtig berechnen können. Also wird eine Tabelle genommen und ich bekomme nur 735€ pro Monat. 

Antwort
von herakles3000, 21

Das Amt kann deine Rhea gar nicht anders Berechenen als deine Umschulung bzw deinen vorheriegen verdinst Üblicherweise bekommt man in einer Umschulung Bloss alg2 oder Alg 1  womit die Berechnung klar sein müste .Das ist eine Ausrede Lass dir von einem Experten auf dem gebiet helfen es gibt dafür sogar Organisation oder  sogar die Caritas kann dir vieleicht sogar helfen.Wen nichts was bring gehe zu einem Anwalt und Vorher in den Wiederspruch den das ist eine Ausrede.Deine Rhea wird nicht anders berechnet als wen du arbeitslos wärst.sonst könnte die ja sogar eine kur als Grund nehmen anders zu berechnen als vorgesehen.entweder muß das Amt deinen Verdinst aus der Umschulung als Grundlagen Nehem oder deinen Letzten Verdinst..

Kommentar von JokerBasu ,

Vielen Dank. Ich hoffe dass klappt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten