Frage von Delion1991Viao, 33

Guten Tag kann jemand mir helfen bitte, ob meine Anschreiben so in Ordnung ist oder muss ich noch was verbessern?

Bewerbung um eine Ausbildung zur Industriemechaniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihr Ausbildungsangebote, auf Ihre Homepage gelesen, und bewerbe mich um, eine Ausbildungsplatz als Industriemechaniker.

Für eine Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich mich entschieden, da mich Technik interessiert und mir der Umgang mit technischen Geräten viel Spaß macht. Ich bin handwerklich geschickt und habe schon im Kindesalter meinem Vater zugeschaut und geholfen als er Im Werkstatt gearbeitet hat. Ich erledige gerne Arbeiten, die handwerklichen und körperlichen Einsatz erfordern.

Am DATUM habe ich das Allgemeine Fachhochschulreife an der SCHULE in Bochum erworben. Durch eine zweiwöchige Praktikum bei ........ könnte ich viele Einblicke im Bereich des Industriemechanikers gewinnen und wertvolle Erfahrungen sammeln dürfen. Dadurch hat sich mein Berufswunsch gefestigt. Meine Stärken wie Motivation an neue Aufgaben zu wagen, sowie mein Ehrgeiz werden mir während der Ausbildung sicher zugute kommen.

Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschieden, da ich an der Produktion unmittelbar beteiligt bin und ich feste Arbeitszeiten schätze.

Ich arbeite eigenverantwortlich, füge mich aber so gerne kooperativ in ein Team ein. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, indem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von DinoSauriA1984, 11

Hallo Delion1991Viao,

Deine Bewerbung finde ich gelungen und sympathisch. Dein Interesse an dem Ausbildungsberuf hast Du überzeugend rübergebracht. Einige Schreib- und Grammatikfehler habe ich mir mal erlaubt zu korrigieren, ansonsten denke ich, dass Deine Bewerbung gut ankommt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

"Bewerbung um eine Ausbildung zum  Industriemechaniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihr Ausbildungsangebote auf Ihrer Homepage gelesen, und bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz als
Industriemechaniker.

Für eine Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich mich
entschieden, da mich Technik interessiert und mir der Umgang mit
technischen Geräten viel Spaß macht. Ich bin handwerklich geschickt und
habe schon im Kindesalter meinem Vater zugeschaut und geholfen als er i
n der Werkstatt gearbeitet hat. Ich erledige gerne Arbeiten, die
handwerklichen und körperlichen Einsatz erfordern.

Am DATUM habe ich die Allgemeine Fachhochschulreife an der SCHULE in
Bochum erworben. Durch
ein zweiwöchiges Praktikum bei ........ konnte
ich viele Einblicke im Bereich des Industriemechanikers gewinnen und
habewertvolle Erfahrungen sammeln dürfen. Dadurch hat sich mein Berufswunsch
gefestigt. Meine Stärken, wie
die Motivation, mich an neue Aufgaben zu wagen, sowie mein Ehrgeiz werden mir während der Ausbildung sicher zugute
kommen.

Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschieden, da ich an der Produktion unmittelbar beteiligt bin und ich feste Arbeitszeiten
schätze.

Ich arbeite gerne eigenverantwortlich, kann mich aber auch gut in ein Team einfügen. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch,
indem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen
können, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen"

Kommentar von Delion1991Viao ,

Erstmal vielen Dank für Ihr Antwort !

Ich habe diese beiden Sätze bisschen umformulieren, ist das besser so oder ? und Sie meinten dürfte muss weg. Sie haben aber nicht weggelassen!

Meine Stärken wie mein Ehrgeiz und meine Motivation, sich an neue Aufgaben heranzuwagen, werden mir während meiner Ausbildung sicherlich zu Gute kommen.

füge mich aber ebenso in ein Team ein. Über eine Einladung zu einem
Vorstellungsgespräch, indem Sie sich einen persönlichen Eindruck
von mir machen, freue ich mich sehr.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Ja. Ist ok so! Viel Erfolg!

Antwort
von izzyjapra, 26

In der Werkstatt, die Allgemeine Fachhochschulreife, ein zweiwöchiges Praktikum

Antwort
von izzyjapra, 24

Mein Ehrgeiz und meine Motivation, sich an neue Aufgaben heranzuwagen, werden mir während meiner Ausbildung sicherlich zu Gute kommen.

Antwort
von izzyjapra, 20

konnte ich viele Einblicke in den Bereich des Industriemechanikers gewinnen und durfte viele wertvolle Erfahrungen sammeln

Antwort
von Skibomor, 20

Das Ganze erstmal über ein Rechtschreibprogramm laufen lassen - damit sind die ersten 50 Fehler raus - und dann wieder hier einstellen!

Kommentar von Delion1991Viao ,

habe ich leider nicht gefunden... kannst du mir paar fehler notieren wäre sehr danke
Danke im voraus Skibomor!

Kommentar von izzyjapra ,

Rechtschreibfehler sind es auch fast keine, eher Grammatik

Antwort
von izzyjapra, 20

Ihre Ausbildungsangebote, auf Ihrer Homepage, einen Ausbildungsplatz

Antwort
von izzyjapra, 15

füge mich aber ebenso gerne in ein Team ein.

einen persönlichen Eindruck von mir machen können,

Antwort
von thebusinessking, 9

"zum Industriemechaniker" oder "zur Industriemechanikerin" (Überschrift)

"Ausbildungsangebot"

"Ihrer"

vor "und" kein Komma!

"ein" Ausbildungsplatz

"als er in der Werkstatt"

"die allgemeine Fachhochschulreife"

"ein zweiwöchiges Praktika"

"konnte"

"dürfen" weglassen

"Meine Stärken, wie die Motivation an neuen Aufgaben", das "zu wagen" weglassen.

"Produktion" 

"so" weglassen

Man könnte es noch alles besser formulieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community