Frage von Madlen13, 55

Guten Tag, Ich bin angestellte in einem ambulanten Pflegedienst. Wie haben eine 24 h betreuung. Wir möchten Fristlos Kündigen, geht das?

Ich weiß, dass ein Pflegedienst, wenn er Kündigen möchte, sich an eine Kündigungsfrist halten muss. Aber das was wir da machen ist kein Menschliches Arbeiten. Wir sind nicht da um uns um die Patientin zu kümmern sonder wir kümmern uns um ihre Tiere. Von ihrer Lebensgefährtin werden wir sehr stark gemobbt, sie macht all unsere Arbeit schlecht, sagt wir könnten gar nichts. Und Kontrolliert uns auf schritt und tritt. 1ne Person ist immer 2 Volle Tage da. In der Zeit dürfen wir nicht Duschen, das Essen müssen wir uns selber mit bringen, und seit letzter Woche gilt ein angebliches Handyverbot. Seit April sind wir nur noch 2 Mitarbeiter, die da hin gehen. Diese Patientin hat in 4 Jahren 30 Mitarbeiter verkrault.

Man muss doch da irgendwas machen können ???

Danke im Voraus.

Antwort
von Jewi14, 22

Wenn ich das richtig deute, will der Pflegedienst den Vertrag mit einem Pflegebedürftigen kündigen. Soweit ich weiß, waren doch die Fristen 6 Wochen zum Quartalsende. Heißt also, kündige am besten gleich Dienstag schriftlich und ihr seid den Pflegebedürftigen zum 30.06.2016 los. Oder ist das mit 6 Wochen zum Quartalsende eine Fehlinformation meinerseits?

Fristlos Kündigen ist immer schwer und deine ausgezählten Punkt können auch "üblich" sein durch Demenz oder Altersstarsinn, sehe daher wenig Chancen auf Erfolg.

Aber in Endeffekt muss du das eh mit der Fimenleitung abklären und die Punkte nennen, warum du mit dem Patienten nicht mehr zusammenarbeiten willst.

Kommentar von Madlen13 ,

Sie hat weder Demenz, noch ist sie alt.. die sind beide erst.. 50 und machen es aus reihner bosheit

Antwort
von alarm67, 21

Ob und wie ein Vertrag gekündigt wird, sorry, entscheiden nicht die Mitarbeiter(innen)!

Sollten begründete Tatsachen vorliegen, meldest Du das Deiner/Deinem Vorgesetzten oder Deiner/Deinem Chef! Hier forderst Du dann, dass der Mangel/die Zustände sofort abgestellt werden! Ansonsten forderst Du dazu auf, dass man Dich woanders einsetzt! Ich würde das schriftlich machen und mir auf Deiner Kopie die Übergabe abzeichnen lassen.

Kommentar von Madlen13 ,

Ich habe das schon meiner Chefin gemeldet, diese wollte ja kündigen, aber weder der MDK noch die Pflegekasse gibt ihr eine vernünftige auskunft darüber, wie es mit einer Fristlosen kündigung aussieht. Aber was wäre denn, wenn wir als 2 letzten Mitarbeiter sagen, wir können da nicht mehr hin, dann ist die pflege ja nicht mehr gewährleistet.

Kommentar von alarm67 ,

Deine Chefin sollte, nein MUSS, doch wissen, was für Vertragsbedingungen im Vertrag inkl. der Kündigungsfristen enthalten sind???!!!

Auch Deine Chefin kann das von mir oben gesagte schreiben und unter Fristsetzung auffordern, dass das zu unterbleiben hat! Hier kündigt sie dann gleich mit an, wenn mit Fristablauf der Mangel immer noch vorhanden ist, dass die Dienstleistung dann sofort eingestellt wird!

Antwort
von Alexuwe, 27

Mach erstmal Krank 

bringt 6 Wochen Geld , damit kannst du  normal kündigen

Kommentar von Madlen13 ,

Ich will weder Krank machen noch Kündigen. Wir wollen einfach diese Patientin kündigen.

Kommentar von Alexuwe ,

Sry, ist etwas missverständlich geschrieben 

der Pflegedienst muss / sollte einen Vertrag haben 

in diesem sind die Kündigungsfristen und Gründe aufgelistet 

da ich diesen Vertrag nicht kenne kann man nicht viel sagen.

Sonderkündigung  sollte auf Grund der Schilderung möglich sein 

ich würde drei Tage , im Interesse des Patienten als möglich ansehen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten