Guten PC Zusammen mixen/bauen (2) ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Prozessorkühler ist wenn ich den richtiugen gefunden haben sollte, ziemlich teuer. Wenn du den Prozessor übertakten willst reicht auch der Dicke von Be-Quiet für ca. 40€.

  • Willst du den Prozessor übertakten? Sonst reicht auch ein günstigeres Mainboard mit z.B. B150 Chipsatz für max 70€
  • Bei der Grafikkarte würde ich eher zu einer r9 390 raten, obwohl ich mehr der Nvidia Fanboy bin. Die r9 390 hat gegenüber der gtx 970 mehrere Vorteile bei Wunsch kann ich diese nochmal als Kommentar angeben. EInzig der höhere Stromverbrauch ist der Nachteil der r9 390 gegenüber der gtx 970.
  • Auf garkein Fall dieses Netztei, auch wennn dort schön hohe Watt Zahlen drauf stehen, es ist der größte MIST. Hol dir besser ein 500Watt Netzteil mit Gold Zertifikat. Corsair oder BE-Quiet haben da z.B. sehr gut im Angebot. Aber AUF GAR KEINEN FALL DAS WAS DU RAUSGESUCHT HAST!!!
  • Gehäuselüfter würd ich auch eher von Be-Queit nehmen, aber mehr als 1 Lüfter der vorne reinpustet und 2 die rauspusten hinten und oben z.B. braucht man nicht.
  • MSI ist aktuell der beste Grafikkartenhersteller ja. Andere wie EVGA z.B. sind aber auch recht gut, wobei es natürlich auch immer speziell auf DIE Karte ankommt, welche du dir raussuchst. AUch MSI haben Karten die man nicht unbedint empfehlen kann.


Der Rest sieht sehr gut aus, damit wirst du viel Freude haben, viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alessandro1998x
27.02.2016, 17:25

1 ! Ja der Prozessorkühler ist teuer, will denn aber haben wegen der Roten LED Beleuchtung :).

2 ! Nein will ich nicht Übertakten aber ich wollte schon immer ein Mainboard was leuchtet :).

3 ! Ja haben hier schon 3 Leute vorgeschlagen die R9 390 Grafikkarte von Asus. Das der Stromverbrauch höher ist macht mir nix aus :).

4 ! Ja habe jetzt diesen hier raus gesucht: 

Netzteil Be Quiet! BN236 E10-CM-700W Straight Power "Modular"

reichen die 700 Watt ? oder sind die zu viel ? Oder auch zu wenig ?

5 ! Ja die von Be Quiet sind voll Teuer die Lüfter.. Und ich wollte welche mit LED Beleuchtung.

6 ! Ok also du sagst ich soll mir besser die R9 390 Asus holen als die MSI GTX 970 ?

7 ! Wie sieht's mit den Ram's aus sind die gut die ich ausgesucht habe ?

0

Soweit ganz gut aber ich würde dir von der Krüppel Grafikkarte abraten. Nimm lieber eine R9 390.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myltlpwny
27.02.2016, 13:18

Krüppel Grafikkarte kann man so nicht sagen. Man muss halt einfach wissen, dass man nicht über die 3.5GB Grafikspeicher-Auslastung kommen darf.

0

Deine Auswahl ist eigentlich sehr gut. Ich würde die einzelnen Teile zwar von anderen Herstellern kaufen (wegen dem Aussehen) aber das ist ja Geschmackssache. Es passt alles zusammen und die Leistung ist auch genug für aktuelle Spiele auf hohen Einstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
27.02.2016, 13:36

Ich würde aber noch zusehen, statt ner 970 ne 980 zu bekommen. Da haste mehr von.

0
Kommentar von myltlpwny
27.02.2016, 15:46

Er nimmt wohl jetzt eine Asus Strix r9390. Was ich als GTX980-Besitzer (GTX970 im Zweitrechner) in der Preiskategorie für die vernünftigere Wahl halt. Wobei eine GTX980 dennoch sie beste Wahl wäre. Aber im Budget von ca. 350Euro würde ich heute auch zur R9 390 greifen.

0

850W sind überproportioniert, außer du willst ein Sli-System. 600-650W reichen dafür. Ich würde bei 1500€ gucken, ob ich nicht noch irgendwie Geld für ne GTX980 zusammen kriege. Damit fährt man für die Zukunft noch besser. Sind keine vollen 4GB bei der GTX970. 3.5GB+0.5GB. Kommst du bei Amwendungen an die 3.5GB, wirst du Lags kriegen. Manche Spiele schaffen das mit hohen Einstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alessandro1998x
27.02.2016, 13:26

Und was ist wenn doch keine 650 Watt reichen ? Also die R9 390 Grafikkarte von Asus sah schon fresch aus. Lol das mit den 3,5 GB wusste ich nicht, ich dachte schon das wenn da 4 GB steht das es dann auch 4GB sind.. Frechheit so was. 

1
Kommentar von myltlpwny
27.02.2016, 13:34

Bei einer GTX970 und GTX980 reichen 650W locker. Hab so ziemlich die gleichen Komponenten mit 600W laufen. CPU-TDP+Graka-TDP+Mainboard-TDP+30%, wenn du es selber rechnen willst. Damit liegt man immer gut. Laufwerke und Arbeitsspeicher brauchen jetzt nicht massig an Strom, die liegen locker in den 30% und du wirst nicht alle Hardware-Komponenten gleichzeitig zu 100% auslasten. Netzteile leisten ihre beste Energieeffizienz bei 70-80%. Die R9 390 sollte auch weniger Probleme bereiten als die GTX970. Laut einigen Berichten, sollen Spiele auch in enger Zusammenarbeit mit AMD programmiert werden, vorher war es mehr mit Nvidia. Quelle kann ich gerade nicht angeben. kann man aber ergooglen.

0
Kommentar von myltlpwny
27.02.2016, 14:53

Wird nicht zu wenig sein. Ich habe eine GTX 980 und den i7 6700k (4.6GHz auf alle 4 Kerne) und ein 600W Netzteil. Hab Prime95 (100% volle unrealistische Last) und Passmark Graka-Benchmark gleichzeitig und keinen Absturz oder sonstiges. 850W Netzteile kosten halt mehr und du brauchst es höchstens, wenn du ein Sli-System oder AMD CrossfireX haben willst (2x gleiche Nvidia Grafikkarte oder 2x gleiche AMD Grafikkarte (passendes Mainboard zwingend notwendig)). Wenn du wirklich Videobearbeitung vor hast, ist ein i7 einfach die beste Wahl. Viel schnellere Bearbeitung als bei AMD. Geht nicht nur um die spielerischen Aspekte, sondern einfach um die komplette Leistung der CPU in allen Szenarien.

0
Kommentar von myltlpwny
27.02.2016, 15:43

Ja. Die Asus Strix r9390 ist eine gute Wahl. Spar nicht am Netzteil. Ein gutes Netzteil, kostet so um die 100Euro. Am besten wäre ein BeQuiet Straight Power 10 oder zumindest ein BeQuiet Pure Power. Du solltest immer bedenken, dass dieses Gerät deinen Rechner mit dem richtigen Strom versorgen soll. Bei billig Netzteilen, kann es zu Überstrom kommen, weil diese nicht vernünftig gesichert sind, das könnte den Tod der Hardware bedeuten. Ich nutze schon seit über 10Jahre BeQuiet Netzteile (mein zweites). Hab meins erst vor 1.5 Jahre gegen ein neues getauscht, als ich mir darüber Gedanken machte, wie alt dieses schon war (8Jahre sind schon lange) und mich wieder für BeQuiet entschieden. Das alte Netzteil hat noch sein Dienst getan, aber es sollte sich erst gar nicht verabschieden können. Das soll jetzt keine Werbung sein, andere Hersteller kriegen es sicherlich auch hin, aber ich vertraue da einfach der deutschen Ingeneurskunst (produziert werden sie aber in Asien) von BeQuiet.

0

Was möchtest Du wissen?