Frage von NatashaMoskau, 70

Guten morgen liebe Leute, falls mein Hartz4 Antrag nicht bewilligt wird, kann ich dann noch BAB beantragen?

Guten morgen,

folgende Situation, ich bin seit ende Februar (2016) mit dem praktischen Teil meiner Ausbildung fertig und muss deshalb auch nicht mehr in den Betrieb. Da ich aber zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung erkrankt war konnte ich an dieser nicht teilnehmen und kann diese erst im 6/2016 nachholen. Logischerweise, besteht dann ja noch mein Ausbildungsverhältnis, weil ich noch weiterhin zur Berufsschule gehen muss um mich auf den schriftlichen Teil vorzubereiten.

Seit März habe ich mich also erstmal arbeitslos gemeldet um weiterhin fianziell unterstüzt zu werden (Antrag auf Alg 1 + Alg 2 getsellt). Jetzt hatte ich gestern den Schock meines Lebens, ich habe nämlich noch mal meine Kontoauszüge überprüft ob auch alle Angaben richtig sind, die ich in meinem Antrag gemacht habe. Denn mein Freund mit dem ich zusammen wohne hat mir damals Geld für den Tierarzt überwiesen, somit würde das sicher als Indiz gelten, wir seien eine Bedarfsgemeinschaft. Wenn er dann höchstwahrscheinlich überprüft wird und er für mich aufkommen muss, mein Antrag also abgelehnt wird, habe ich dann noch die Möglichkeit BAB zu beantragen? Lieben Gruß

Antwort
von Indivia, 12

Beantragen kannst du prinzipiell alles,wie entschieden wird ist dir Frage.

hattest du bei dem alg2 antrag ein gespräch?

Denn bab wäre vorrangig vor alg2 zu beantragen ich nehme an,das man dich dann darauf hingewiesen hätte.

Wurd derAusbildungsvertrag verlängert?

Wann dir Bab zusteht https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Ausbildung/F... kannst du hier nachschauen.

Antwort
von Novos, 44

Warum meldest Du dich bei einem bestehenden Ausbildungsverhältnis arbeitslos?

Kommentar von NatashaMoskau ,

Ich glaub weil ich es in dem Moment nicht besser gewusst habe, mir war zum Zeitpunkt meiner Arbeitslosmeldung, nicht klar war das ich noch in dem Ausbildungsverhältinis stehe.

Kommentar von Novos ,

Dann solltest Du die Anträge ganz schnell zurückziehen, bevor Du Ärger wegen Leistungserschleichung bekommen kannst.

Kommentar von NatashaMoskau ,

Meine Anträge habe ich aber noch nicht abgegeben, ich hätte heute erst den Termin.

Antwort
von Joergi666, 13

verstehe ich nicht, wenn dein Ausbildungsverhältnis noch besteht - was ja auch grundsätzlich dein Recht ist unmittelbar einzufordern - dann besteht auch die Pflicht zur Weiterarbeit und entsprechend bekommst du noch die Ausbildungsvergütung. Wenn du im gegenseitigen Einvernehmen die Ausbildung beendet hast bist du regulär arbeitslos und hast Anspruch auf ALG 1 oder 2.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community