Frage von miasophie1101, 48

Guten Morgen Ich habe meine Regel so doll das nichts mehr hilft , habe schon die dicksten Tampons die dicksten binden genommen . Schreibt der Hausarzt krank?

Kann ein Hausarzt dich krankschreiben weil du fast verbluten tust

Antwort
von Silo123, 7

Verbluten wirst Du nicht so schnell. Ich habe die Regelblutung früher immer so stark gehabt, daß der größte Tampon + dickste Binde keine 3/4 Stunde reichten. Besonders übel natürlich nachts, weil kein längeres Durchschlafen möglich war, ohne, daß sich im Bett eine Blutlache bildete Nachts wardie Blutung zwar etwas schwächer, aber trotzdem mußte ich alle 2 Stunden raus. Die Inkontenenzprodukte, die mehr aufsaugen, haben sich da leider auch nicht wirklich bewährt.

ABER: Trotzdem, wenn sowas häufiger vorkommt , zum Arzt: untersuchen z.B. auf Jürgen- Willebrandt- Syndrom und andere Störungen.

Und auf jeden Fall Eisensubstitution

Antwort
von hanni92, 13

Wenn man seine Tage hat, verblutet man nicht so schnell, auch wenns mal stärker ist. Meist ist die Blutung in den ersten 2-3 Tagen stark und wird dann schwächer. Ich würde dir bei einer starken Blutung empfehlen, dass du statt Binden besser Tampons nimmst und die alle 2-3 Stunden wechselst. Zur Sicherheit kannst du auch noch Slipeinlagen verwenden, falls mal was daneben gehen sollte.

Wenn deine Blutung - ich sag mal -  länger als eine Woche dauert und nicht schwächer wird, solltest du mal zum Arzt gehen.

Die Blutungen werden außerdem schwächer, wenn du ein hormonelles Verhütungsmittel nimmst, wie z.B. die Pille. Die können aber andere massive Nebenwirkungen haben (Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen, Übelkeit, Kreislaufprobleme etc.). Es ist ein massiver Eingriff in den Hormonhaushalt des Körpers und kann gut mehr Probleme schaffen als es löst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von Kandahar, 33

Keine Angst, du wirst nicht verbluten. Manche Mädchen und Frauen haben nunmal eine starke Blutung.

Ich hatte das auch. Musste immer Tampons und Nachtbinden benutzen und trotzdem ständig wechseln.

Krank ist man deswegen nicht. Aber es schadet sicher nicht, wenn du das mal deinem Frauenarzt sagst. Der kann dir z.B. die Pille verschreiben, dann blutest du nicht mehr so stark.

Antwort
von blackforestlady, 21

Nur krank schreiben bringt auf Dauer nichts, Du solltest unbedingt die Ursache abklären lassen. Daher ab zum Gynäkologen gehen und auch zu Deinem Hausarzt gehen um Deine Blutgerinnung testen zu lassen. Vielleicht steckt da auch was ernsteres dahinter, also handel. Zur Not musst Du Dir halt ein Attest oder eine AU ausstellen lassen.

Antwort
von GravityZero, 32

Kann er. Du solltest mit diesem Problem aber unbedingt zum Frauenarzt “gehen tun“...

Kommentar von miasophie1101 ,

Beim Frauenarzt war ich schon und habe deswegen Tabletten bekommen nur leider helfen die nicht 

Habe morgen ein Termin bei meiner neuen Hausärztin 

Kommentar von MausZoey14 ,

Wenn die Tabletten nicht helfen dann musst du noch mal zum Frauenarzt deine Hausärztin wird dich vermutlich auch zu deinem Frauenarzt schicken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten