Guten mittag zusammen es geht um die bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Allersings habe ich einfsch noch nicht verstanden wie es weitergeht

Das kommt ganz darauf an, für welche Laufbahn (Mannschaften, Unteroffiziere/Feldwebel, Offiziere) Du Dich entschieden hast.


Allerdings interessiere ich mich für die Spezialeinheiten der
Bundeswehr, nur jetzt besteht die frage wie ich dies angehen müsste ?

Sehr viele "Spezialeinheiten" im Wortsinn gibt es bei der Bundeswehr nicht - per Definition das KSK, die Kampfschwimmer und die Minentaucher. Daneben bzw. dazwischen gibt es noch spezialisierte Kräfte (z.B. bei den Fallschirmjägern).

Das gehst Du - abhängig von Deiner Laufbahn - so an, dass Du jetzt erst einmal herausfindest, ob der Militärdienst überhaupt etwas für Dich ist und Du ganz normal Deine Karriere beginnst. Mach die Grundausbildung, schau Dir den Dienst in Deiner Stammeinheit an - und dann triff so eine Entscheidung. Dann kannst Du Dich (das ist das Standardprozedere) aus der Truppe heraus für die Eingangsprüfungen der verschiedenen Einheiten bewerben. Grundsätzlich sind eine lange Verpflichtungsdauer, weit überdurchschnittliche körperliche Leistungsfähigkeit und Intelligenz gefragt. Alles Übrige kannst Du ohnehin nicht beeinflussen bzw. musst Du auf Dich zukommen lassen.

Die Nicht-Bestehens-Quote bei den genannten Einheiten liegt im Schnitt über 80%. Insofern solltest Du Dich nicht darauf versteifen, unbedingt dorthin zu wollen - das ist ein klassischer "Jungen-Traum", der aber oft weder realistisch noch zutreffend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladumos
23.10.2016, 12:59

Kampfschwimmern und das KSK sind nur die Spezialeinheiten der Bundeswehr. Alle anderen sind nur spezialisierte Einsatzkräfte.

0

Ich bin jetzt kein Bundeswehr Experte aber ich glaube dass du in eine Spezialeinheit erst aufgenommen wirst wenn du in einem höheren rang bist und dich als sehr gut bewiesen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladumos
23.10.2016, 12:51

Nope inkorrekt.
Man kann Dierekt zu einer Spezialeinheit wenn man noch nicht im Dienst war.

1
Kommentar von Sgmfresh
23.10.2016, 12:53

OK danke kenne mich wie gesagt damit nicht aus

0

Du musst zu einem Assesmentcenter der BW, Jenachdem auf welchen Dienstgrad du dich beworben hast zwischen 1-3 Tagen (wenn du nicht Offizer werden willst). Dort macht man einen Computertest (Mathe, Rechtschreibung, logisches Denken usw.) den BFT und dann das Abschlussgespräch mit dem Psychologen und einem Offizier. Dann geht's ab zum Einplaner und der Vertrag wird aufgesetzt. https://www.bundeswehrkarriere.de/bewerbung#MilitärischeLaufbahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung